Direkt zum Seiteninhalt springen
Projektion der 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung auf das UN-Hauptquartier © UN Photo/Cia Pak

Projektion der 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung auf das UN-Hauptquartier

Wohlfahrt und Nachhaltigkeit

Internationale Klima- und Nachhaltigkeitspolitik, globale Gesundheitspolitik und Migrationspolitik stehen als Dauerthemen auf der Agenda der Vereinten Nationen und der Europäischen Union (EU). Die Transformation der Wirtschaft sowie der Arbeits- und Lebenswelt unter den Vorzeichen von Klimawandel und Digitalisierung wirkt sich auf die Governance und die Inhalte von Politikfeldern aus, die für die Europäische Union und Deutschland von zentraler Bedeutung sind. So sind etwa die Aufbaupläne der EU-Mitgliedstaaten auf den Green Deal der EU und eine nachhaltige Energiepolitik sowie den digitalen Binnenmarkt ausgerichtet. Weltweit werden die Folgen der Covid-19-Pandemie für Gesellschaften und Volkswirtschaften zu bewältigen sein. Die Förderung guten Regierens und die Achtung der Menschenrechte sind eigenständige und komplementäre Handlungsfelder deutscher Außen-, Sicherheits- und Europapolitik. Diese Zielsetzungen stehen oftmals in einem Spannungsverhältnis zu materiellen Interessen von staatlichen und nichtstaatlichen Akteuren in Deutschland und Europa, die analytisch zu erschließen und politisch zu entscheiden sind.

Literatur