I. Literatur

Aktuelle Themenhefte

Ukraine in Crisis
In: European Politics and Society (Basingstoke), 17 (December 2016) 4, S. 421-537

Russia, the West, and the Ukraine Crisis
In: Contemporary Politics (London), 22 (September 2016) 3, S. 249-394

The Ukrainian Crisis and the Post-Post-Cold War Europe
In: Europe-Asia Studies (Abingdon), 68 (June 2016) 4, S. 551-801

The Ukranian Crisis: Sub-State and Non-State Actors
In: Southeast European and Black Sea Studies (Abingdon), 16 (March 2016) 1, S. 1-194

Die Ukraine-Krise und der Westen
In: Politische Studien (München), 66 (Mai-Juni 2015) 3, S. 12-53

Global and regional repercussions of the Ukrainian crisis
In: Southeast European and Black Sea Studies (Abingdon), 15 (June 2015) 2, S. 119-219

The Ukrainian Crisis
In: Studies in Ethnicity and Nationalism (Oxford), 15 (April 2015) 1, S. 135-197

Symposium: "The Incorporation of Crimea by the Russian Federation in the Light of International Law"
In: Zeitschrift für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht (München), 75 (2015) 1, S. 1-230

Zerrissen: Russland, Ukraine, Donbass
In: Osteuropa, Heft 1 (Januar-Februar 2015)

Väterchen Frust
In: IP Internationale Politik, Nr. 1/2015 (Januar/Februar 2015)

Ukraine, Russland, Europa
In: Aus Politik und Zeitgeschichte, Heft 47–48/2014 (17. November 2014)

Ukrainian political crisis 2013-2014
In: Eurasian Geography and Economics (Abingdon), 55 (June 2014) 3, S. 219-306

Die Ukraine-Krise
In: Die Friedens-Warte (Berlin), 89 (2014) 1-2, 293 S.

Gefährliche Unschärfe: Russland, die Ukraine und der Krieg im Donbass
In: Osteuropa, Heft 9 (September-Oktober 2014)

Zerreißprobe. Die Ukraine: Konflikt, Krise, Krieg
In: Osteuropa, Heft 5-6 (Mai-Juni 2014)

Ukraine-Analysen / Forschungsstelle Osteuropa an der Universität Bremen (zweiwöchentlich)

Russland-Analysen / Forschungsstelle Osteuropa an der Universität Bremen (zweiwöchentlich)

Russian Analytical Digest (RAD) / Center for Security Studies (CSS) der ETH Zürich (Englisch, zweiwöchentlich)

 

Kurzbibliographie

Einen umfangreicheren Überblick über aktuelle weiterführende Literatur zur »Krise um die Ukraine« finden Sie in unserem Fachportal IREON. Dort gelangen Sie direkt zum aktuellen Suchergebnis aus der Online-Datenbank World Affairs Online (WAO).

Adomeit, Hannes J.: Was will Putin? Zur Lage in der Ukraine. Die Fragen stellte Markus Ehm. In: Politische Studien (München), 65 (September-Oktober 2014) 457, S. 6-19

Allison, Roy: Russian 'deniable' intervention in Ukraine: how and why Russia broke the rules. In: International Affairs (Oxford), 90 (November 2014) 6, S. 1255-1297

Andreev, Pavel (Hg.): The crisis in Ukraine: root causes and scenarios for the future. Moscow: Valdai Discussion Club, 2014, 78 S.

Åslund, Anders: Ukraine : What Went Wrong and How to Fix It. Washington, DC: Peterson Inst. for Internat. Economics, 2015, 314 S.

Bakalova, Evgeniya (Hg.): Ukraine. Krisen. Perspektiven : interdisziplinäre Betrachtungen eines Landes im Umbruch. Berlin: wvb Wissenschaftlicher Verlag Berlin, 2015, 289 S.

Batjuk, Vladimir: Will the Ukrainian crisis end in another cold war? In: International Affairs (Minneapolis/Minn.), 60 (2014) 5, S. 107-114

Baumann, Gabriele; Junginger, Moritz: Neue "Grenzen" im Osten Europas : die Ukraine seit der Annexion der Krim und dem Ausbruch des Konflikts im Donbas. In: Auslandsinformationen (Berlin), 33 (2017) 1, S. 28-41

Bebler, Anton: Der russisch-ukrainische Konflikt um die Krim. In: Europäische Rundschau (Wien), 42 (2014) 4, S. 53-63

Black, J.L.; Johns, Michael (Hg.): The Return of the Cold War : Ukraine, The West and Russia. London: Routledge, 2016, 290 S.

Brill, Heinz: Der Ukrainekonflikt : Positionen, Konfliktfelder, Lösungsvorschläge. In: Österreichische militärische Zeitschrift (Wien), 54 (Januar-Februar 2016) 1, S. 22-31

Eastern Ukraine: a dangerous winter. Brussels: International Crisis Group, 2014, 26 S. (ICG Europe Report; 235)

Faulty powers: who started the Ukraine crisis? In: Foreign Affairs (New York/N.Y.), 93 (November-December 2014) 6, S. 167-178

Grytsaienko, Oleg (Hrycaenko, Oleh): The crisis in Ukraine: an insider's view. Paris: Ifri, 2014, 24 S. (Russie.Nei.Visions; 78)

Karolewski, Ireneusz Pawel; Davis Cross; Mai'a K.: The EU's Power in the Russia–Ukraine Crisis: Enabled or Constrained?
In: Journal of Common Market Studies (Oxford), Early View, 21. August 2016

Kimmage, Michael: Getting beyond Minsk : toward a resolution of the conflict in Ukraine. Washington/D.C.: Transatlantic Academy, 2017, 20 S. (Paper Series; 7)

Kofman, Michael et al.: Lessons from Russia's operations in Crimea and Eastern Ukraine. Santa Monica: RAND Corporation, 2017, 128 S.

Konrad-Adenauer-Stiftung (Hg.), verantw. Gerhard Wahlers: Russlands Annexion der Krim: eine Auswahl internationaler Wahrnehmungen und Auswirkungen. Berlin, 2014, 48 S.

Luchterhandt, Otto: Die Krim-Krise von 2014: staats- und völkerrechtliche Aspekte. In: Osteuropa (Berlin), 64 (Mai-Juni 2014) 5-6, S. 61-86

Marples, David R.; Mills, Frederick V. (Hg.): Ukraine's Euromaidan : analyses of a civil revolution. Stuttgart: ibidem-Verlag, 2015, 292 S.

Mearsheimer, John J.: Putin regiert: warum der Westen an der Ukraine-Krise schuld ist. In: IPG-Journal (Bonn), 01.09.2014, ca. 8 S.

Meister, Stefan: Putin richtig verstehen: warum die Ukrainekrise eine Russlandkrise ist. Berlin: Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik, 2014, 3 S. (DGAP-Standpunkt; 6)

Menon, Rajan; Rumer, Eugene: Conflict in Ukraine : The Unwindling of the Post-Cold War Order. Cambridge, Mass. [u.a.]: MIT Press, 2015, 220 S.

Orlov, Aleksandr: The Ukraine crisis: strategic mistake or calculated plan? In: International Affairs (Minneapolis/Minn.), 60 (2014) 4, S. 110-116

Pikulicka-Wilczewska, Agnieszka; Sakwa, Richard (Hg.): Ukraine and Russia: People, Politics, Propaganda and Perspectives. Bristol: E-International Relations, März 2015, 287 S.

Popescu, Nicu: Ukraine: four crises, one country. Paris: European Union Institute for Security Studies, 2014, 4 S. (ISSUE Brief / European Union Institute for Security Studies; 16/2014)

Roick, Michael: Lebt Putin in einer "anderen Welt"? Ein Versuch, die russische (Außen-)Politik zu verstehen. Potsdam: Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, 2014, 78 S.

Russia and the Separatists in Eastern Ukraine. Brussels: International Crisis Group, 2016, 20 S. (Crisis Group Europe and Central Asia Briefing; 79)

Sakwa, Richard: Frontline Ukraine : crisis in the borderlands. London [u.a.]: I.B. Tauris, 2015, 297 S.

Schröder, Hans-Henning: Lehren vom Majdan: Russland, die Ukraine und die EU. In: Russland-Analysen Nr. 272, 28.02.2014, S. 2-3

Staack, Michael: Der Ukraine-Konflikt und die gesamteuropäische Sicherheit. Opladen: Budrich, 2015, 49 S.

Strasheim, Julia: Domestic Explanations for War and Peace in Ukraine. Hamburg: GIGA German Institute of Global and Area Studies, 2016, 23 S. (GIGA Working Papers; 287)

Strutynski, Peter (Hg.): Ein Spiel mit dem Feuer: die Ukraine, Russland und der Westen. Köln: PapyRossa, 2014, 213 S. (Neue kleine Bibliothek; 201)

Susko, Oleksandr: After the Ukraine-Russia war: is there a sustainable solution. Washington/D.C.: PONARS Eurasia, 2014, 4 S. (PONARS Policy Memo; 356)

Susko, Oleksandr: Is There a Way Out of the Minsk Agreement Deadlock? Washington/D.C.: PONARS Eurasia, 2017, 5 S. (PONARS Policy Memo; 474)

Ukraine: die schwelende Krise. In: Blätter für deutsche und internationale Politik (Berlin), 59 (2014) 5, S. 73-82

Wilson, Andrew: Ukraine crisis : what it means for the West. New Haven: Yale University Press, 2014, 236 S.

Yekelchyk, Serhy: The Conflict in Ukraine : What Everyone Needs to Know. New York: Oxford University Press, 2015, 208 S.

Nach oben

 

II. Links

Ausgewählte Dokumente

Budapester Memorandum (5. Dezember 1994)

Erklärung des Nordatlantikrats zur Lage in der Ukraine (2. März 2014)

Entschließung des Europäischen Parlaments zur Invasion Russlands in der Ukraine (13. März 2014)

Putin-Rede zum Beitritt der Krim am 18. März 2014 (englische Übersetzung)

Assozierungsabkommen zwischen der Europäischen Union und der Ukraine (21. März 2014)

Ukraine-Resolution der UN-Vollversammlung vom 27. März 2014

Genfer Erklärung zur Ukraine (17. April 2014)

Russian Aggression Prevention Act of 2014 - U.S. Senate Bill S.2277 (1. Mai 2014)

United Nations Security Council Resolution 2166 (21. Juli 2014)

24-Punkte-Friedensplan für die Ukraine / Boisto-Expertengruppe (26. August 2014)

Minsker Protokoll vom 5. September 2014
Russische Originalfassung
Deutsche Übersetzung, S. 7f.

Preliminary report - Crash involving Malaysia Airlines Boeing 777-200 flight MH17/ Dutch Safety Board (9. September 2014)

Russland-Resolution des US- Repräsentantenhauses vom 4. Dezember 2014

Bericht zur Menschenrechtssituation in der Ukraine / Büro des Hohen Kommissars der Vereinten Nationen für Menschenrechte (15. Dezember 2014)

Entschließung des Europäischen Parlaments zur Lage in der Ukraine (15. Januar 2015)

Ukraine Situation Report / United Nations Office for the Coordination of Humanitarian Affairs (23. Januar 2015)

Minsker Erklärung der Staats- und Regierungschefs von Deutschland, Frankreich, Russland und der Ukraine (12. Februar 2015)

Maßnahmenpaket zur Umsetzung der Minsker Vereinbarungen, angenommen am 12. Februar 2015 in Minsk
Russisch
Englisch

United Nations Security Council Resolution 2202 (17. Februar 2015)

Resolution des Europäischen Parlaments zur Lage der Menschenrechte auf der Krim (4. Februar 2016)

 

EU-Sanktionen

EU-Sanktionen gegen Russland aufgrund der Krise in der Ukraine (Europäische Union)

EU Sanctions in Force – Russia (European Sanctions Blog)

Sanktionsmaßnahmen gegen Russland (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, BAFA)

Sanktionen im Zusammenhang mit den Ereignissen in der Ukraine (Sachstandsbericht, Deutscher Bundestag / Wissenschaftliche Dienste, 15. Juni 2017)

 

 

Nach oben

SWP-Aktuell

Jakub Eberle, Vladimír Handl, Kai-Olaf Lang
Berlin–Prag: Entfremdung vermeiden – Chancen ergreifen

Für eine europapolitische Einbettung der deutsch-tschechischen Beziehungen


Oliver Geden
Treibhausgasneutralität als Klimaziel priorisieren

Die EU und Deutschland sollten eine ehrgeizigere und zugleich pragmatischere Klimapolitik betreiben