Globale Herausforderungen

Nordkoreas Atomtests
Anm.: Sprengkraft in 1000 Tonnen (kt) TNT-Äquivalent.
Magnitude (mb): Stärke der vom Atomtest ausgelösten seismischen Wellen.
Quelle der Werte: Comprehensive Nuclear-Test-Ban Treaty Organization (CTBTO), ROK Ministry of National Defense.
Quelle der Darstellung: © 2018, Center for Strategic and International Studies (CSIS), CSIS Missile Defense Project. https://i2.wp.com/missilethreat.csis.org/wp-content/uploads/2017/09/North-Korea-Nuclear-Test_V1_reduced.jpg

Nordkorea stellt in vielerlei Hinsicht eine Herausforderung für die internationale Gemeinschaft dar. Das nordkoreanische Regime verstößt gegen internationale Normen und Verträge; es weigert sich, Beschlüssen des UN-Sicherheitsrats Folge zu leisten und begeht darüber hinaus schwerwiegende Verletzungen der Menschenrechte. Durch seine Kurz- und Mittelstreckenraketen ist Nordkorea eine ernsthafte Bedrohung für seine Nachbarstaaten. Nordkoreanische Langstreckenwaffen können wahrscheinlich auch Europa und die USA erreichen. Zusätzlich zu konventionellen Waffensystemen verfügt Pyongyang auch über biologische und chemische Kampfstoffe. Nordkorea fordert multilaterale Regime zur Nichtverbreitung von Massenvernichtungswaffen heraus und hat als einziges Land seinen Austritt aus dem nuklearen Nichtverbreitungsvertrag erklärt. Zudem stellen Nordkoreas Aktivitäten im Cyberraum eine komplexe und neuartige Herausforderung dar.

Die nachhaltige und friedliche Bearbeitung der genannten multiplen Herausforderungen liegt im Interesse Deutschlands und der Europäischen Union. Sie sind zwar nicht unmittelbar am Konflikt und dessen regionaler Lösung involviert, wirken aber dennoch auf unterschiedlichen Ebenen auf die Konfliktakteure ein. Mit der Rolle Deutschlands und der EU im Zusammenhang mit dem Konfliktkomplex Nordkorea sowie Policy-Ansätzen, die sie verfolgen können, beschäftigt sich das Schlusskapitel der SWP-Studie »Facetten des Nordkorea-Konflikts: Akteure, Problemlagen und Europas Interessen«.

Eine Grafik zur Chronologie nordkoreanischer Raketentests in den Jahren von 1984 bis 2017 findet sich in der SWP-Studie »Facetten des Nordkorea-Konflikts: Akteure, Problemlagen und Europas Interessen« hier.

Eine Übersicht über Nordkoreas Cyber-Aktivitäten, die das Kapitel »Cyberspace: Asymmetrische Kriegführung und digitale Raubzüge« in der SWP-Studie »Facetten des Nordkorea-Konflikts: Akteure, Problemlagen und Europas Interessen« ergänzt, finden Sie hier.

Literatur

Treffer 21 bis 21 von 21
Anfang | Zurück | 1 2 3 | Weiter | Ende
Hanns Günther Hilpert, Oliver Meier

Kurskorrektur im Umgang mit Nordkoreas Atomprogramm?

Verhandlungsoptionen im Lichte des nuklearen Nichtverbreitungsvertrages

SWP-Aktuell 2013/A 31, Juni 2013, 8 Seiten
Treffer 21 bis 21 von 21
Anfang | Zurück | 1 2 3 | Weiter | Ende
 

Der SWP-Newsletter informiert Sie etwa einmal in der Woche über die Neuerscheinungen der SWP.
Abonnieren

Für die Suche nach Literaturhinweisen, Volltexten und internationalen Abkommen im Bereich Internationale Beziehungen und Länderkunde steht das Fachportal IREON zur Verfügung.

Neue Bücher

Moritz Bälz, Hanns Günther Hilpert, Frank Rövekamp (Hg.)
Monetary Policy Implementation in East Asia

This book shares essential insights into the implementation of monetary policy in various East Asian countries.


Peter Becker, Barbara Lippert (Hg.)
Handbuch Europäische Union

In diesem Handbuch wird das grundlegende Wissen über die Europäische Union auf dem aktuellen Stand der Forschung präsentiert.