Globale Nachhaltigkeitsziele

Sustainable Develoment Goals – Ziele nachhaltiger Entwicklungspoltik. Farbige Icons der 17 Nachhaltigkeitsziele

© United Nations, globalgoals.org

Die Abschlusserklärung des Rio+20 Gipfels legte 2012 den Grundstein für die Arbeit der zwischenstaatlichen Arbeitsgruppe (Open Working Group, OWG), die im Juli 2014 einen Vorschlag für einen universell gültigen Katalog globaler Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals, SDGs) vorgelegt hat. Der Bericht der OWG informierte den Synthesebericht des VN Generalsekretärs, mit dem im Herbst 2014 die Schlussphase der Verhandlungen zu einer Post-2015-Agenda für nachhaltige Entwicklung eingeleitet wurde. Im September 2015 wurde die „2030 Agenda für nachhaltige Entwicklung“ samt SDG-Zielkatalog verabschiedet, der die Millenniumsentwicklungsziele (Millennium Development Goals, MDGs) ablöst. Die neuen Ziele führen die MDGs fort und decken neue Bereiche nachhaltiger Entwicklung ab, die bislang vernachlässigt wurden.

Literatur

Treffer 21 bis 21 von 21
Anfang | Zurück | 1 2 3 | Weiter | Ende
Marianne Beisheim

Zwischenbilanz: Millenniumsziele +10

Fünf Jahre verbleiben bis 2015, um die Ziele zu erreichen - aber wie kann dies gelingen?

SWP-Aktuell 2010/A 62, August 2010, 4 Seiten
Treffer 21 bis 21 von 21
Anfang | Zurück | 1 2 3 | Weiter | Ende
 

Der SWP-Newsletter informiert Sie etwa einmal in der Woche über die Neuerscheinungen der SWP.
Abonnieren

Für die Suche nach Literaturhinweisen, Volltexten und internationalen Abkommen im Bereich Internationale Beziehungen und Länderkunde steht das Fachportal IREON zur Verfügung.

Neue Bücher

Annegret Bendiek
Europa verteidigen

Die Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik der Europäischen Union


Hanns Maull (Hg.)
The Rise and Decline of the Post-Cold War Order