Nationale Migrations- und Flüchtlingspolitik

© Chintung Lee/Shutterstock.com
© Chintung Lee/Shutterstock.com

Staaten sind in höchst unterschiedlicher Weise von Wanderungsbewegungen betroffen. Die historischen Wanderungserfahrungen, der Umfang und die Struktur der Zu- und Abwanderung und die damit verbundenen politischen Herausforderungen unterscheiden sich oft grundlegend. Dementsprechend lassen sich der Stand und die Entwicklungstrends der nationalen Migrations- und Asylpolitiken nur schwer vergleichend erfassen. Gleichwohl ist Wissen über die nationalen Migrations- und Flüchtlingspolitiken unverzichtbar, um das Verhalten der Staaten in der regionalen und internationalen Zusammenarbeit zu verstehen.

Literatur

Günther Maihold

Kolumbiens Frieden und Venezuelas Krise

Wie sich in Südamerika eine regionale Krisenlandschaft aufbaut

SWP-Aktuell 2018/A 13, Februar 2018, 8 Seiten
Guido Steinberg

Refugees, Terrorism, and a Failing Security Architecture

Germany’s Domestic Security after the Elections

AICGS (American Institute for Contemporary German Studies, Johns Hopkins University), 21.11.2017 (online)
Tobias Etzold

Flüchtlingspolitik in Nordeuropa

Die nordischen Länder gleichen ihren Kurs immer stärker an, doch Unterschiede bleiben

SWP-Aktuell 2016/A 78, Dezember 2016, 4 Seiten
Anne Koch, Isabelle Werenfels

»Sichere Herkunftsstaaten« im Maghreb

Die pauschale Einstufung Algeriens, Marokkos und Tunesiens als sichere Herkunftsstaaten von Flüchtlingen ist nicht mit dem Grundgesetz vereinbar und würde den außenpolitischen Interessen Deutschlands zuwiderlaufen, meinen Anne Koch und Isabelle Werenfels.

Kurz gesagt, 04.05.2016
Ronja Kempin

Flüchtlingspolitik: Frankreichs Abkehr von Deutschland

Mit Frankreich verweigert Deutschlands wichtigster Partner in der EU eine Kontingentlösung für die Verteilung von Flüchtlingen. Ronja Kempin analysiert die Motive und erläutert, in welchem Punkt die französische Solidarität ungebrochen ist.

Kurz gesagt, 17.02.2016
Kai-Olaf Lang

Rückzug aus der Solidarität?

Die Visegrád-Länder und ihre Reserviertheit in der Flüchtlingspolitik

SWP-Aktuell 2015/A 84, Oktober 2015, 4 Seiten
Annette Weber

Eritrea – Wege aus der Isolation

SWP-Aktuell 2015/A 64, Juli 2015, 4 Seiten
Steffen Angenendt, Jessica Bither, Astrid Ziebarth

Creating a Triple-Win through Labor Migration Policy?

Lessons from Germany

Report of the Migration Strategy Group 2013-14, The German Marshall Fund of the United States/Robert Bosch Stiftung, January 2015, 24 pages
Tobias Etzold, Christian Opitz

Krise in Schweden: EU könnte Vorreiter in Klima- und Flüchtlingspolitik verlieren

Die Regierungskrise in Schweden läuft dem Anspruch des Landes zuwider, eine Vorreiterrolle in der EU im Bereich der Flüchtlings- und Klimapolitik auszufüllen. Auch die Neuwahlen geben wenig Anlass zu Hoffnung.

Kurz gesagt, 18.12.2014
 

Der SWP-Newsletter informiert Sie etwa einmal in der Woche über die Neuerscheinungen der SWP.
Abonnieren

Für die Suche nach Literaturhinweisen, Volltexten und internationalen Abkommen im Bereich Internationale Beziehungen und Länderkunde steht das Fachportal IREON zur Verfügung.

Neue Bücher

Annegret Bendiek
Europa verteidigen

Die Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik der Europäischen Union


Hanns Maull (Hg.)
The Rise and Decline of the Post-Cold War Order