Brexit

© Fernando Butcher, CC BY 2.0, https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/
Foto: Fernando Butcher / CC BY 2.0, https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/

Spätestens seit Mai 2015, als David Cameron mit dem Versprechen eines In-Out-Referendums wiedergewählt wurde, bestimmt die neue »britische Frage« immer wieder die europäische Agenda. Bei der Volksabstimmung am 23. Juni 2016 nun hat eine Mehrheit der Briten für einen Austritt aus der Europäischen Union gestimmt. Diese Entscheidung dürfte zu erheblichen wirtschaftlichen und politischen Turbulenzen in Großbritannien und dem Rest der EU führen. Die Verhandlungen über die Übergangsbestimmungen und die zukünftigen Beziehungen zwischen dem Rest der EU und dem Vereinigten Königreich werden komplex und langwierig sein.

Literatur

Treffer 1 bis 10 von 51
Anfang | Zurück | 1 2 3 4 5 | Weiter | Ende
Nicolai von Ondarza

Der Brexit trifft auf einen fragilen Frieden

Nach 20 Jahren drohen auf der irischen Insel wieder Schlagbäume und neue Gewalt. Brexit-Experte Nicolai von Ondarza spricht über die scheinbar unlösbaren Probleme in der Nordirland-Frage.

Interview von Thomas Hummel, in: sueddeutsche.de, 24.10.2018
Nicolai von Ondarza

Tanz auf der Brexit-Klippe

Der Schlüssel zur Einigung bei den Austrittsverhandlungen liegt in der britischen Innenpolitik

SWP-Aktuell 2018/A 55, Oktober 2018, 8 Seiten
Nicolai von Ondarza

Theresa May mäandert sich von Krise zu Krise

Interview von Sarah Zerback, in: Deutschlandfunk, 02.10.2018
Nicolai von Ondarza

Das Vertrauen in Theresa May schwindet zunehmend

Interview von Sandra Schulz, in: Deutschlandfunk, 12.07.2018
Claudia Major, Nicolai von Ondarza

Kein »Global Britain« nach dem Brexit

Der Brexit schwächt die britische Außen- und Sicherheitspolitik – eine bilaterale Einbindung ist dennoch im deutschen Interesse

SWP-Aktuell A 29, Mai 2018, 8 Seiten
Nicolai von Ondarza

Hart-weicher Brexit

Wie das Verhältnis zu Großbritannien aussehen wird, wird die EU bestimmen

in: IP, Internationale Politik 3, Mai/Juni 2018, S. 82 - 87
Nicolai von Ondarza

Steiniger Weg für Großbritannien und die EU

Eine Übergangsphase nach dem Brexit erfordert eine maßgeschneiderte Lösung

SWP-Aktuell 2017/A 78, Dezember 2017, 8 Seiten
Claudia Major, Alicia von Voß

Brexit und europäische Verteidigung

Nicht die militärischen Fähigkeiten leiden, sondern die politische Gestaltungskraft

SWP-Aktuell 2017/A 46, Juli 2017, 4 Seiten
Treffer 1 bis 10 von 51
Anfang | Zurück | 1 2 3 4 5 | Weiter | Ende
 

 

Einen umfangreichen Überblick über aktuelle weiterführende Literatur zum Brexit finden Sie in unserem Fachportal IREON. Dort gelangen Sie direkt zum aktuellen Suchergebnis aus der Online-Datenbank World Affairs Online (WAO).

SWP-Aktuell

Guido Steinberg
Muhammad Bin Salman Al Saud an der Macht

Der Kronprinz und die saudi-arabische Außenpolitik seit 2015


Evita Schmieg
EU und Afrika: Investitionen, Handel, Entwicklung

Was ein Cotonou-Folgeabkommen mit den AKP-Staaten leisten kann


SWP-Studien

Paweł Tokarski
Deutschland, Frankreich und Italien im Euroraum

Ursprünge, Merkmale und Folgen der begrenzten Konvergenz


Lars Brozus
Fahren auf Sicht

Effektive Früherkennung in der politischen Praxis