Versorgungssicherheit

© epa IHRAC, picture alliance
Der spanische Öltanker Sandra Tapias wartet am 22.03.2003 im türkischen Hafen Ceyhan auf die Verladung von einer Million Barrel irakischen Rohöls; © epa IHRAC/dpa-picturealliance

Versorgungssicherheit im engen Sinn wird traditionell unter dem Blickwinkel von Importabhängigkeit gesehen. Dabei spiel(t)en etwa die Abhängigkeit von der OPEC und dem Arabischen Raum beim Öl und von Russland beim Erdgas eine zentrale Rolle. Im weiteren Sinn aber muss die Politik ein Bündel an Risiken in den Fokus nehmen, wenn sie Versorgungssicherheit sicherstellen möchte: die physische Unterbrechung von Lieferungen, geopolitische Veränderungen wie (inter)nationale Konflikte, politische und rechtliche Entwicklungen, wirtschaftliche Veränderungen wie Preisentwicklungen oder wachsende Nachfrage in den Produzentenländern, aber auch umwelt- und klimapolitische Risiken. Nicht zuletzt bringt auch der Ausbau von Erneuerbaren Energien neue Herausforderungen für die Sicherung der Energieversorgung mit sich.

Zur Sicherung der Energieversorgung trägt neben Energieeinsparungen, Energieeffizienzsteigerungen und Diversifizierung auch der Ausbau des europäischen Binnenmarktes und der Infrastruktur bei.

SWP-Literatur

Kirsten Westphal

Das neue Öl? Worauf beim Gas jetzt zu achten ist

Wenn die Politik im Zuge der Energiewende jetzt auf Gas setzen will, muss sie auch den Nachfragesektor stärken, sagt Kirsten Westphal. Warum das so ist, erläutert sie mit Blick auf Gazprom und E.ON Ruhrgas.

Kurz gesagt, Juni 2011
Jonas Grätz, Kirsten Westphal

Die Ukraine in der Energiegemeinschaft: Die Zukunft des Gastransits

Der ukrainische Gasmarkt zwischen Monopolisierung und Entflechtung

SWP-Aktuell 2011/A 13, März 2011, 8 Seiten
Susanne Dröge, Oliver Geden

Integration der europäischen Energiemärkte

Notwendige Voraussetzung für eine effektive EU-Energieaußenpolitik

SWP-Studie 2010/S 13, Mai 2010, 32 Seiten
Edna Dretzka, Gitta Lauster, Stormy-Annika Mildner

Brennpunkt Öl

Offshore-Förderung ist politische Sackgasse für Barack Obama

SWP-Aktuell 2010/A 38, Mai 2010, 8 Seiten
Jonas Grätz, Kirsten Westphal

Oldies not Goldies

Warum wir uns aus der Abhängigkeit von Öl und Gas lösen müssen

in: Internationale Politik (IP), Nr.11/12, November/ Dezember 2009, S.45-51
Oliver Geden

Effektive Gaskrisenvorsorge in Europa

Wegweisende Kommissionsvorschläge für eine neue Architektur der Risikoabsicherung

SWP-Aktuell 2009/A 50, August 2009, 4 Seiten
Kirsten Westphal

Russisches Erdgas, ukrainische Röhren, europäische Versorgungssicherheit

Lehren und Konsequenzen aus dem Gasstreit 2009

SWP-Studie 2009/S 18, Juli 2009, 41 Seiten
Jonas Grätz, Kirsten Westphal

Ende gut, alles gut?

Das russisch-ukrainische Gasabkommen auf dem Prüfstand

SWP-Aktuell 2009/A 03, Januar 2009, 4 Seiten
Jonas Grätz, Kirsten Westphal

Trügerischer Friede?

Kosten und Nutzen der Gasverträge zwischen Russland und der Ukraine

in: Russland Analysen Nr. 176, 30.01.2009, S. 5-8
 

Der SWP-Newsletter informiert Sie etwa einmal in der Woche über die Neuerscheinungen der SWP.
Abonnieren

Für die Suche nach Literaturhinweisen, Volltexten und internationalen Abkommen im Bereich Internationale Beziehungen und Länderkunde steht das Fachportal IREON zur Verfügung.

Neue Bücher

Annegret Bendiek
Europa verteidigen

Die Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik der Europäischen Union


Hanns Maull (Hg.)
The Rise and Decline of the Post-Cold War Order