Programm der Ratspräsidentschaft

Deutsche Präsidentschaft im Rat der Europäischen Union

Arbeitsprogramm für die Parlamentarische Dimension der deutschen EU-Ratspräsidentschaft

Achtzehnmonatsprogramm des Rates (1. Juli 2020 - 31. Dezember 2021)

Wichtige Termine

Die Deutsche EU-Ratspräsidentschaft kurz erklärt

Kroatische Ratspräsidentschaft im Rat der Europäischen Union (1. Halbjahr 2020)

 

Weitere Informationen

 „Für ein starkes Europa nach der Krise“ – Trio-Erklärung der Parlamente Deutschlands, Portugals und Sloweniens unterzeichnet (29.06.2020)

Infobrief, deutscher Bundestag: Die parlamentarische Dimension der deutschen EU-Ratspräsidentschaft vom 1. Juli bis zum 31. Dezember 2020 (25.6.2020)

Angela Merkel im Bundestag: Regierungserklärung zu EU-Ratspräsidentschaft (18.06.2020)

„Europa hat viel dazugelernt“. Außenminister Heiko Maas im Interview mit DPA zur deutschen Rats-präsidentschaft, zur transatlantischen Partnerschaft und dem VN-Sicherheitsrat (29.06.2020)

Außenminister Maas zum Kabinettsbeschluss über das nationale Programm für die deutsche EU-Ratspräsidentschaft - Pressemitteilung vom 24.06.2020

Bundesministerium der Verteidigung

Bundesministerium für Arbeit und Soziales - Hubertus Heil zur EU-Ratspräsidentschaft 2020

Schwerpunkte des Bundesministeriums für Bildung und Forschung

Dossier des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie: Die deutsche EU-Ratspräsidentschaft 2020

Bundesministerium für Gesundheit. Gesundheitspolitische Ziele der deutschen EU-Ratspräsidentschaft

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn im Interview mit der Rheinischen Post zu den Themen EU-Ratspräsidentschaft und aktueller Stand beim Corona-App (08.06.2020)

Infobrief. Die parlamentarische Dimension der deutschen EU-Ratspräsidentschaft vom 1. Juli bis zum 31. Dezember 2020 - von Philipp Kubicki

 

Analysen der deutschen Ratspräsidentschaft 2020

FES

Awaiting the german EU Presidency: challenges and options from an Eastern European Perspective - Radu Magdin, Juni 2020

Heinrich-Böll-Stiftung

Selbstverständlich europäisch!? Der Auftrag für die EU-Ratspräsidentschaft - Johannes Hillje und Dr. Christine Pütz, März 2020

Ratsvorsitz als Chance? Deutschlands neue Rolle für die EU-Ratspräsidentschaft - Dr. Christine Pütz und Claudia Rothe, 26. Mai 2020

Ohne Frankreich kann eine deutsche EU-Präsidentschaft nicht gelingen - Jens Althoff, 25. Mai 2020

KAS

“Deutsche EU-Ratspräsidentschaft 2020: Welche Agenda für Berlin?“ (Teil I) - I. Sicherheits- und Verteidigungspolitik (von Benjamin Fricke)

“Deutsche EU-Ratspräsidentschaft 2020: Welche Agenda für Berlin?“ (Teil II) - II: Handels- und Wirtschaftspolitik, 14. Februar 2020

Rosa-Luxemburg-Stiftung

Germany as EU Council President: A Challenge for the German Left - Judith Dellheim, Januar 2020

IPG

Aufbruchsstimmung gefragt: Krise bewältigen, Haushalt stärken und den Europäern gut zuhören – auf Deutschland kommt mit der EU-Ratspräsidentschaft einiges zu. - Lyn Selle, 7.Mai 2020

ECFR

Germany at the helm: Can it bring Europe together in 2020? - Note from Berlin; André Hein, 15. Oktober 2019

FIIA

Germany's EU Council presidency: Navigating the post-Covid political landscape, FIIA Briefing Paper 286; Niklas Helwig und Tuomas Iso-Markku, 25. Juni 2020

 

Ausgewählte wissenschaftliche Analysen zur Rolle der Ratspräsidentschaft

Batory, Agnes; Puetter, Uwe (2013): Consistency and diversity?: The EU's rotating trio Council Presidency after the Lisbon Treaty. In: Journal of European Public Policy 20 (1), S. 95–112.

Beach, Derek (2008): The strength of the rotating Presidency is that it keeps the Presidency weak. Online verfügbar.

Crum, Ben (2009): Accountability and personalisation of the European Council Presidency.

Fernández Pasarín, Ana-Mar (2011): The Reform of the Council Presidency paving the way for a new synergy with the European Commission?

Gruisen, Philippe (2019): The Trio Presidency and the Efficiency of Council Decision‐Making: An Empirical Study. In: JCMS: Journal of Common Market Studies 57 (4), S. 692–709. DOI: 10.1111/jcms.12841.

Häge, Frank M. (2017): The scheduling power of the EU Council Presidency. In: Journal of European Public Policy 24 (5), S. 695–713. DOI: 10.1080/13501763.2016.1158203.

Hollman, Michelle; Murdoch, Zuzana (2018): Lobbying cycles in Brussels: Evidence from the rotating presidency of the Council of the European Union. In: European Union Politics 19 (4), S. 597–616. DOI: 10.1177/1465116518796306.

Jensen, Mads Dagnis; Nedergaard, Peter (2014): Uno, Duo, Trio? Varieties of Trio Presidencies in the Council of Ministers. In: JCMS: Journal of Common Market Studies 52 (5), S. 1035–1052. DOI: 10.1111/jcms.12130.

Kleine, Mareike (2017): The Council Presidency as an Adjudicator. Ithaca, NY: Ithaca, NY: Cornell University Press.

Lisoňová, Zuzana (2009): What makes the difference between the worst and the best EU Council presidency? : Approaches to evaluation of the EU Council presidency.

Maurer, Andreas (2008): The German Council Presidency: Managing Conflicting Expectations. In: Journal of common market studies 46 (s1), S. 51–59. DOI: 10.1111/j.1468-5965.2008.00810.x.

Puetter, Uwe (2014): The Rotating Council Presidency and the New Intergovernmentalism. In: The International Spectator 49 (4), S. 18–32. DOI: 10.1080/03932729.2014.962291.

Siapkidou, Elli (2010): Small States and EU Governance: Leadership through the Council Presidency - By S. Bunse. In: Journal of common market studies 48 (2), S. 449–450. DOI: 10.1111/j.1468-5965.2009.02059_5.x.

Tallberg, Jonas (2003): The agenda-shaping powers of the EU Council Presidency. In: Journal of European Public Policy 10 (1), S. 1–19. DOI: 10.1080/1350176032000046903.

Thomson, Robert (2008): The Council Presidency in the European Union: Responsibility with Power. In: JCMS: Journal of Common Market Studies 46 (3), S. 593–617. DOI: 10.1111/j.1468-5965.2008.00793.x.

van Gruisen, Philippe (2019): The trio presidency and the efficiency of council decision-making: an empirical study. In: Journal of common market studies 57 (4), S. 692–709

Vaznonytė, Austė (2020): The rotating Presidency of the Council of the EU – Still an agenda-setter? In: European Union Politics, 146511652091655. DOI: 10.1177/1465116520916557.

Waele, H.C.F.J.A. de; Broeksteeg, J.L.W (2012): The Semi-Permanent European Council Presidency: Some Reflections on the Law and Early Practice. In: Common Market Law Review 49 (3), S. 1039–1074.

Warntjen, Aneas (2008): The Council Presidency: Power broker or burden? An empirical analysis. In: European Union Politics 9 (3), S. 315–338. DOI: 10.1177/1465116508093487.

Weitere Analysen zu EU-Ratspräsidentschaften in der IREON-Datenbank

Der SWP-Newsletter informiert Sie etwa einmal in der Woche über die Neuerscheinungen der SWP.
Abonnieren

Für die Suche nach Literaturhinweisen, Volltexten und internationalen Abkommen im Bereich Internationale Beziehungen und Länderkunde steht das Fachportal IREON zur Verfügung.

Neue Bücher

Moritz Bälz, Hanns Günther Hilpert, Frank Rövekamp (Hg.)
Monetary Policy Implementation in East Asia

This book shares essential insights into the implementation of monetary policy in various East Asian countries.


Peter Becker, Barbara Lippert (Hg.)
Handbuch Europäische Union

In diesem Handbuch wird das grundlegende Wissen über die Europäische Union auf dem aktuellen Stand der Forschung präsentiert.