EU/Europa

Treffer 1 bis 10 von 19
Anfang | Zurück | 1 2 | Weiter | Ende
Nicolai von Ondarza

Das Europäische Parlament und die Corona-Pandemie

In der Krise ist das EP meist Zuschauer

SWP-Aktuell 2020/A 77, September 2020, 8 Seiten

doi:10.18449/2020A77

Peter Becker

Warum der Einfluss der EU auf die Wirtschaft wächst

Der neue EU-Haushalt und gemeinsame Corona-Hilfen sind nach langen Verhandlungen diese Woche beschlossen worden. Warum die Einigung auch das Zusammenwachsen der europäischen Wirtschaftspolitik unterstützt, erklärt Peter Becker von der Stiftung Wissenschaft und Politik.

in: Capital.de, 23.07.2020
Peter Becker

Ergebnisse des EU-Gipfels: »Pandoras Büchse ist jetzt offen«

Die Brüsseler Ergebnisse eröffnen einen völlig neuen Weg in der EU-Haushaltspolitik. Viele Staaten haben etwas erreicht - doch EU-Experte Becker weist im tagesschau.de-Interview auch auf offene Fragen hin.

Interview von Iris Marx, in: tagesschau.de, 21.07.2020
Peter Becker

Der Haushalt der EU als Chance in der Krise

Der Vorschlag der EU-Kommission für einen neuen Finanzrahmen und einen Aufbaufonds

SWP-Aktuell 2020/A 56, Juni 2020, 8 Seiten

doi:10.18449/2020A56

Eckhard Lübkemeier, Nicolai von Ondarza

Eine Korona-Präsidentschaft in Corona‑Zeiten?

Die Doppelaufgabe des deutschen Ratsvorsitzes: Kriseneindämmung und Schub für ein solidarisches und autonomes Europa

SWP-Aktuell 2020/A 52, Juni 2020, 8 Seiten

doi:10.18449/2020A52

Raphael Bossong

EU-Grenzsicherung in Zeiten der Pandemie

Die Wiederherstellung des Schengen-Regimes unter den Vorzeichen alter Interessenkonflikte und neuer Anforderungen für den Gesundheitsschutz

SWP-Aktuell 2020/A 45, Juni 2020, 8 Seiten

doi:10.18449/2020A45

Paweł Tokarski

Die Stabilisierung des Euroraums durch Geldpolitik und Finanzhilfen ist nicht nachhaltig

Die Pandemiekrise öffnet ein Zeitfenster, um strukturelle Veränderungen in den Staaten des Euroraums anzustoßen, meint Paweł Tokarski. Geldpolitik und Finanzhilfen allein reichen nicht aus.

Kurz gesagt, 26.05.2020
Kai-Olaf Lang, Nicolai von Ondarza

Neue Freunde in der Not

Die Corona-Pandemie verschiebt das Gruppengefüge in der EU

SWP-Aktuell 2020/A 39, Mai 2020, 4 Seiten

doi:10.18449/2020A39

Ilona Kickbusch, Susan Bergner

Coronavirus in Europe: Who If Not Us?

Can the EU balance internal recovery with geopolitical influence and lift its gaze towards the international sphere?

in: Think Global Health, Council on Foreign Relations, 22.04.2020 (online)
Peter Becker

Mehr europäische Integration statt Corona-Bonds

Die Forderung nach Corona-Bonds dominiert die Diskussion über eine angemessene Reaktion der Europäischen Union auf die Folgen der Corona-Krise. Stattdessen sollte die EU langfristig ermächtigt werden, selbst Steuern einzunehmen und sich zu verschulden, meint Peter Becker.

Kurz gesagt, 22.04.2020
Treffer 1 bis 10 von 19
Anfang | Zurück | 1 2 | Weiter | Ende
 

Der SWP-Newsletter informiert Sie etwa einmal in der Woche über die Neuerscheinungen der SWP.
Abonnieren

Für die Suche nach Literaturhinweisen, Volltexten und internationalen Abkommen im Bereich Internationale Beziehungen und Länderkunde steht das Fachportal IREON zur Verfügung.

Neue Bücher

Moritz Bälz, Hanns Günther Hilpert, Frank Rövekamp (Hg.)
Monetary Policy Implementation in East Asia

This book shares essential insights into the implementation of monetary policy in various East Asian countries.


Guido Steinberg
Krieg am Golf

Wie der Machtkampf zwischen Iran und Saudi-Arabien die Weltsicherheit bedroht