SWP-Podcasts

SWP-Podcast Artwork

Im SWP-Podcast diskutieren Wissen­schaft­ler­innen und Wissen­schaftler der SWP, vereinzelt auch mit externen Gä­sten, Themen der inter­natio­nalen Po­litik, die politische Entschei­der­innen und Entscheider zurzeit beschäftigen – oder beschäftigen sollten. Im Rahmen einer Pilot­phase experi­men­tie­ren wir mit unter­schied­lichen Formaten. In dieser Zeit erscheinen neue Folgen in unregel­mäßi­gen Abständen.

Podcast abonnieren

RSS-Feed

Spotify

Soundcloud

Laura von Daniels, Stefan Mair

Das Verhältnis der USA zu China: Auswirkungen auf die EU

Die wirtschaftliche Konkurrenz und geopolitische Rivalität mit China prägt die US-Außenpolitik wie kein anderes Thema. Auch ein Wechsel im Weißen Haus wird daran wenig ändern. Wie kann die EU eigene Interessen verfolgen und ihre Werte hochhalten? Laura von Daniels und Melinda Crane im Gespräch mit Stefan Mair.

SWP-Podcast 2020/P 11, Oktober 2020
Muriel Asseburg, Peter Lintl, Guido Steinberg

Annäherung Israel – Vereinigte Arabische Emirate: Palästinenser in der Abseitsfalle?

Die Vereinigten Arabischen Emirate und Bahrain haben ihre Beziehungen zu Israel offiziell normalisiert. Erfährt damit auch das Besatzungsregime Israels eine Normalisierung oder ergibt sich sogar die Chance, ein neues Kapitel im Dialog über den Frieden aufzuschlagen? Nana Brink diskutiert diese Fragen mit Muriel Asseburg, Peter Lintl und Guido Steinberg.

SWP-Podcast 2020/P 10, Oktober 2020
Kirsten Westphal, Sascha Lohmann

Sanktionen wegen Nord Stream 2: Transatlantischer Konflikt im Graubereich

Als Reaktion auf die Vergiftung des Kremlkritikers Alexej Nawalny haben viele deutsche und europäische Politiker das Aus für Nord Stream 2 gefordert. Auch die USA wollen das deutsch-russische Projekt stoppen, nur aus anderen Gründen. Über die Motive hinter den US-Sanktionsdrohungen und deren Folgen sprechen Kirsten Westphal und Sascha Lohmann mit Alexander Moritz.

SWP-Podcast 2020/P 09, Oktober 2020
Daniel Voelsen

Risse im Fundament des Internets

Internationale Konflikte um die Internet-Infrastruktur gefährden Sicherheit, Menschenrechte und wirtschaftliche Entwicklung. Es droht sogar eine politisch motivierte Fragmentierung des Internets. Wir werfen einen Blick zurück auf dessen Anfänge und zeigen einen möglichen Weg in die Zukunft. Ein Feature mit Daniel Voelsen, Autor der SWP-Studie Risse im Fundament des Internets. Produktion und Moderation: Roman Kern. Sprecherin: Anne Kathrin Thüringer.

SWP-Podcast 2020/P 08, September 2020
Laura von Daniels, Johannes Thimm

Die Kandidaten der US-Wahl: Wofür stehen Joe Biden und Donald Trump in der Außenpolitik?

Die polarisierte Innenpolitik und die Wirtschaftskrise in den USA lassen außenpolitisch kaum Spielraum. Was wäre dennoch anders unter einem Präsidenten Biden? Und was könnte von America First bleiben? Laura von Daniels und Johannes Thimm im Gespräch mit Anna Sauerbrey.

SWP-Podcast 2020/P 07, September 2020
Ronja Kempin, Günter Seufert

Gasstreit im Mittelmeer – Risiken und Folgen für die europäische Außenpolitik

Der Konflikt zwischen Griechenland und der Türkei über ihre jeweiligen Wirtschafts- und Einfluss-Zonen in der Ägäis schwelt weiter. Welche Ziele verfolgt insbesondere Frankreich mit seiner harten Position gegenüber der Türkei? Und wie können Deutschland und die EU noch vermitteln?

SWP-Podcast 2020/P 06, September 2020
Matthias Schulze

Keine Allzweckwaffe: Militärische Cyber-Operationen

Anders als in populären Darstellungen oft behauptet, sind militärische Cyber-Operationen keine perfekte Waffe. Für welche Einsatzzwecke sie sich tatsächlich eignen, hat Matthias Schulze untersucht. Im Interview mit Isabel Fannrich-Lautenschläger erklärt er, warum wir uns in Deutschland mehr mit dem Thema beschäftigen sollten.

SWP-Podcast 2020/P 05, September 2020
Barbara Lippert, Dušan Reljić

Der EU-Erweiterungsprozess mit dem Westbalkan: Sackgasse oder Weg ohne Umkehr?

Das Wohlstandgefälle zwischen den Staaten des Westbalkans und Westeuropa zeigt: Der Beitrittsprozess trägt nicht zur Verbesserung der Bedingungen in der Region bei. Barbara Lippert und Dušan Reljić diskutieren die Frage, ob die EU nun ernst mit der Erweiterung machen oder sich zum Scheitern des Prozesses bekennen sollte. Moderation: Alexander Moritz.

SWP-Podcast 2020/P 04, August 2020
Raphael Bossong, Kai-Olaf Lang

Rechtsstaatlichkeit in der EU: Was kann und sollte die EU dafür tun?

Seit Jahren bemüht sich die EU, Defizite bei der Rechtsstaatlichkeit in den Mitgliedstaaten abzubauen. Auch auf dem jüngsten Gipfel war dies ein wichtiges Thema. Über den erzielten Kompromiss gehen die Meinungen auseinander. Wie existenziell ist das Rechtsstaatsprinzip und seine Verteidigung für die EU – und wie gefährlich kann dieser Streitpunkt dem Zusammenhalt der Union werden? Raphael Bossong und Kai-Olaf Lang im Gespräch mit Nana Brink.

SWP-Podcast 2020/P 03, August 2020
Eckhard Lübkemeier, Nicolai von Ondarza, Sophia Russack

Die deutsche EU-Ratspräsidentschaft in Zeiten der Pandemie

Sehr hohe Erwartungen, sehr wenig Handlungsspielraum

SWP-Podcast 2020/P 02, Juli 2020
 

SWP-Aktuell

Kai-Olaf Lang, Nicolai von Ondarza
Die Zukunft von Fidesz jenseits der EVP

Folgen des Austritts für das europäische Parteiengefüge und für Ungarns Verhältnis zu Deutschland


Anja Dahlmann, Elisabeth Hoffberger-Pippan, Lydia Wachs
Autonome Waffensysteme und menschliche Kontrolle

Konsens über das Konzept, Unklarheit über die Operationalisierung


SWP-Studien

Ronja Kempin (Hg.)
Frankreichs Außen- und Sicherheitspolitik unter Präsident Macron

Konsequenzen für die deutsch-französische Zusammenarbeit


Wolfram Lacher
Unser schwieriger Partner

Deutschlands und Frankreichs erfolgloses Engagement in Libyen und Mali