Gesucht nach "".
Zeige Ergebnisse 1 bis 7 von 7.
Kai-Olaf Lang, Gudrun Wacker (Hg.)

Die EU im Beziehungsgefüge großer Staaten

Komplex – kooperativ – krisenhaft

SWP-Studie 2013/S 25, Dezember 2013, 133 Seiten
Kai-Olaf Lang, Gudrun Wacker

Die Anderen und die EU: Vermessung einer Beziehungswelt

in: Kai-Olaf Lang, Gudrun Wacker (Hg.)
Die EU im Beziehungsgefüge großer Staaten

Komplex – kooperativ – krisenhaft

Beiträge zu Sammelstudien 2013/S 25, Dezember 2013, 133 Seiten, S. 9-16
Susanne Gratius

Brasilien und die EU: Wachsende Distanz trotz Wertegemeinschaft

in: Kai-Olaf Lang, Gudrun Wacker (Hg.)
Die EU im Beziehungsgefüge großer Staaten

Komplex – kooperativ – krisenhaft

Beiträge zu Sammelstudien 2013/S 25, Dezember 2013, 133 Seiten, S. 17-28
Susan Stewart

Russland und die EU: Ambivalenz setzt der Zusammenarbeit Grenzen

in: Kai-Olaf Lang, Gudrun Wacker (Hg.)
Die EU im Beziehungsgefüge großer Staaten

Komplex – kooperativ – krisenhaft

Beiträge zu Sammelstudien 2013/S 25, Dezember 2013, 133 Seiten, S. 65-76
Ronja Kempin, Barbara Lippert

Membership, neighbourhood, partnership

The EU's foreign policy triptych needs remodelling

Working Paper FG 2, 2013/Nr. 03, August 2013, 12 Seiten
Hanns Maull

Die Europäische Union und die aufsteigenden Schwellenländer: Das Beispiel Volksrepublik China

in: Ronja Kempin, Marco Overhaus (Hg.)
EU-Außenpolitik in Zeiten der Finanz- und Schuldenkrise

Beiträge zu Sammelstudien 2013/S 09, April 2013, 106 Seiten, S. 40-49
Tobias Etzold, Bettina Rudloff

In Grönland könnte eine nachhaltige EU-Investitionspolitik ihren Ausgang nehmen

Nach der Wahl in Grönland stehen die Chancen gut, dass bei der Ausbeutung von Rohstoffen der Schutz von Umwelt und Bevölkerung Priorität bekommt. Dies könnte sich positiv auf die neue EU-Investitionspolitik auswirken, meinen Tobias Etzold und Bettina Rudloff.

Kurz gesagt, März 2013
Zeige Ergebnisse 1 bis 7 von 7.

Sortieren nach