Gesucht nach "".
Zeige Ergebnisse 1 bis 6 von 6.
Annette Weber

Das Ende der demokratischen Transition in Südsudan

Der Machtkampf in der politischen Elite Südsudans eskaliert. Die Zivilbevölkerung ist dringend auf den Schutz der internationalen Gemeinschaft angewiesen, notfalls mit militärischen Mitteln. Vorrangig sollten die politischen Widersacher aber zu Verhandlungen gedrängt werden.

Kurz gesagt, Dezember 2013
Margit Hellwig-Bötte

Der Internationale Strafgerichtshof als Zankapfel politischer Interessen

Der Fall Kenia

SWP-Aktuell 2013/A 73, Dezember 2013, 4 Seiten
Annette Weber

Zentralafrikanische Republik: Probleme langfristig angehen

In der Zentralafrikanischen Republik muss es zunächst darum gehen, eine humanitäre Katastrophe abzuwenden. Langfristig aber gilt es, einen wirksamen Staat aufzubauen. Reformwillige Akteure im Land brauchen hierfür internationale Unterstützung, meint Annette Weber.

Kurz gesagt, Dezember 2013
Evita Schmieg

EU-Wirtschaftspartnerschaftsabkommen mit Sub-Sahara-Afrika

Kompromisslinien für ein konstruktives Verhandlungsergebnis bis September 2014

SWP-Aktuell 2013/A 70, November 2013, 8 Seiten
Guido Steinberg

Regionaler Jihad in Ostafrika

Die somalischen Shabab sind eine unabhängige Organisation und kein al-Qaida-Ableger

SWP-Aktuell 2013/A 67, November 2013, 8 Seiten
Judith Vorrath

»Afrikanische Lösungen« nach dem Mali-Einsatz

Nach ihrer als gescheitert empfundenen Mission in Mali will die Afrikanische Union (AU) eine schnelle Eingreiftruppe aufbauen. Ihrem Ziel, eine zentrale Rolle bei der Herstellung von Frieden und Sicherheit auf dem Kontinent zu spielen, wird sie damit kaum näher kommen, meint Judith Vorrath.

Kurz gesagt, Oktober 2013
Zeige Ergebnisse 1 bis 6 von 6.