Gesucht nach "".
Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 98.
« Erste ‹ Vorherige 1234 ... Nächste › Letzte »
Lars Brozus, Stephan Roll

Verfassungsreferendum in Ägypten: internationale Beobachtung nützt dem Regime

Im Januar wird in Ägypten über die neue Verfassung abgestimmt. Externe Akteure wie die EU sollten nicht das Referendum beobachten, sondern auf politische Inklusion drängen, meinen Lars Brozus und Stephan Roll.

Kurz gesagt, Dezember 2013
Annette Weber

Das Ende der demokratischen Transition in Südsudan

Der Machtkampf in der politischen Elite Südsudans eskaliert. Die Zivilbevölkerung ist dringend auf den Schutz der internationalen Gemeinschaft angewiesen, notfalls mit militärischen Mitteln. Vorrangig sollten die politischen Widersacher aber zu Verhandlungen gedrängt werden.

Kurz gesagt, Dezember 2013
Nishchal N. Pandey, Christian Wagner

Politischer Neuanfang in Nepal

Nach der Wahl zur neuen verfassungsgebenden Versammlung bleibt die Unsicherheit

SWP-Aktuell 2013/A 74, Dezember 2013, 4 Seiten
Uwe Halbach

Bilanz einer »Farbrevolution«

Georgien im politischen Wandel 2003–2013

SWP-Studie 2013/S 24, Dezember 2013, 28 Seiten
Günther Maihold

Regieren am Abgrund – Venezuela auf dem Weg in die Isolation

Vor den Kommunalwahlen am 8. Dezember ist Venezuelas Präsident Maduro jedes populistische Mittel recht, um den Eindruck zu erwecken, er habe alles im Griff. Tatsächlich steht das Land am Abgrund und wird zunehmend isoliert. Eine Analyse von Günther Maihold.

Kurz gesagt, Dezember 2013
Walter Posch

Iran's Interests in the Nuclear Negotiations

Iran's goal in the nuclear negotiations is not just an easing of sanctions. Iran's rather constructive attitude is also a result of the domestic political moderation and the strengthening of Al-Qaeda in the region, writes Walter Posch.

Point of View, Dezember 2013
Hanns Günther Hilpert

Chinas Handelspolitik

Dominanz ohne Führungswillen

SWP-Studie 2013/S 22, November 2013, 48 Seiten
Hanns Günther Hilpert

Interview: »Bilaterale Freihandelsabkommen sind Gefahr für China«

Von Hanns Günther Hilpert ist soeben die SWP-Studie »Chinas Handelspolitik. Dominanz ohne Führungswillen« erschienen. Im Interview erläutert er, warum eine aktivere Rolle in der WTO im Interesse Chinas liegen sollte, und wie es gelingen kann, das Land zu mehr Engagement zu bewegen.

Kurz gesagt, November 2013
Walter Posch

Die Interessen Irans in den Atomverhandlungen

Iran geht es in den Atomverhandlungen nicht nur um die Lockerung der Sanktionen. Auch die innenpolitische Mäßigung Irans sowie das Erstarken al-Qaidas in der Region dürften zu einer konstruktiven Haltung des Landes in den Atomgesprächen beitragen, meint Walter Posch.

Kurz gesagt, November 2013
Dušan Reljić

Kosovo: Die EU hält Kurs, doch die Fahrt führt ins Ungewisse

Dass die Lokalwahlen in Kosovo halbwegs glatt über die Bühne gingen, wird von der EU als Erfolg verbucht. Die großen Zugeständnisse Pristinas und Belgrads an Brüssel aber dürften über kurz oder lang zum Problem werden, meint Dušan Reljić.

Kurz gesagt, November 2013
Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 98.
« Erste ‹ Vorherige 1234 ... Nächste › Letzte »

Sortieren nach

Suchfilter