Gesucht nach "".
Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 10.
Tobias Etzold, Christian Opitz

Krise in Schweden: EU könnte Vorreiter in Klima- und Flüchtlingspolitik verlieren

Die Regierungskrise in Schweden läuft dem Anspruch des Landes zuwider, eine Vorreiterrolle in der EU im Bereich der Flüchtlings- und Klimapolitik auszufüllen. Auch die Neuwahlen geben wenig Anlass zu Hoffnung.

Kurz gesagt, Dezember 2014
Severin Fischer

The EU’s New Energy and Climate Policy Framework for 2030

Implications for the German Energy Transition

SWP Comment 2014/C 55, Dezember 2014, 8 Seiten
Severin Fischer

Der neue EU-Rahmen für die Energie- und Klimapolitik bis 2030

Handlungsoptionen für die deutsche Energiewende-Politik

SWP-Aktuell 2014/A 73, Dezember 2014, 8 Seiten
Severin Fischer

Europa ringt um Energie- und Klimaziele für 2030

Der Gipfel des Europäischen Rates in Brüssel am 23. und 24. Oktober 2014 soll Entscheidungen über einen neuen Rahmen für die Energie- und Klimapolitik der EU bis 2030 liefern. Selbst ein sicher geglaubter Minimalkompromiss könnte allerdings noch an einer Ablehnung durch Polen und andere EU-Mitglieder aus Mittel- und Osteuropa scheitern, meint Severin Fischer.

Kurz gesagt, Oktober 2014
Susanne Dröge, Sonja Thielges

Neue Führung in der Klimapolitik

»Yes, we can – after all«: Die USA zwischen internationalem Anspruch und nationalen Herausforderungen

SWP-Aktuell 2014/A 44, Juni 2014, 4 Seiten
Severin Fischer, Oliver Geden

EU-Gipfel: Konsensformeln verdecken Richtungsstreit in der Energie- und Klimapolitik

Die Differenzen zwischen den EU-Mitgliedstaaten in der Energie- und Klimapolitik sind seit Jahren gleichbleibend groß, doch die Klärung offener Konflikte wird vermieden. So gelingt es nicht, Kompromisse auszuhandeln. Deshalb sind die Bremser strategisch im Vorteil.

Kurz gesagt, März 2014
Severin Fischer, Oliver Geden

Moving Targets

Negotiations on the EU’s Energy and Climate Policy Objectives for the Post-2020 Period and Implications for the German Energy Transition

SWP Research Paper 2014/RP 03, März 2014, 30 Seiten
Susanne Dröge

Energie- und Klimaziele 2030 – Europa verspielt seine Wettbewerbsvorteile

Die Vorstellung, dass Europa bei Klimaschutz und erneuerbaren Energien international Vorreiter ist, ist überholt. Wenn es den EU-Regierungschefs nicht gelingt, sich auf ein ambitioniertes Klimaziel für 2030 zu einigen, ist die Wettbewerbsfähigkeit der EU gefährdet.

Kurz gesagt, Februar 2014
Severin Fischer, Oliver Geden

Neue EU-Energie- und Klimaziele: Deutsche Energiewende unter Anpassungsdruck

Die anstehenden Verhandlungen über europäische Energie- und Klimaziele für das Jahr 2030 sind für die Zukunft der Energiewende nicht weniger wichtig als das »EEG 2.0«, meinen Oliver Geden und Severin Fischer.

Kurz gesagt, Januar 2014
Severin Fischer, Oliver Geden

Moving Targets

Die Verhandlungen über die Energie- und Klimapolitik-Ziele der EU nach 2020

SWP-Studie 2014/S 01, Januar 2014, 31 Seiten
Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 10.

Sortieren nach

Suchfilter