Gesucht nach "".
Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 38.
« Erste ‹ Vorherige 1234 Nächste › Letzte »
Sabine Fischer, Margarete Klein

Einleitung: Denkbare Überraschungen in der russischen Außenpolitik

in: Sabine Fischer, Margarete Klein (Hg.)
Denkbare Überraschungen

Elf Entwicklungen, die Russlands Außenpolitik nehmen könnte

Beiträge zu Sammelstudien 2016/S 15, Juli 2016, 87 Seiten, S. 5-11
Dušan Reljić

Russland stellt Serbien vor die Wahl: Satellit oder Faustpfand

in: Sabine Fischer, Margarete Klein (Hg.)
Denkbare Überraschungen

Elf Entwicklungen, die Russlands Außenpolitik nehmen könnte

Beiträge zu Sammelstudien 2016/S 15, Juli 2016, 87 Seiten, S. 27-32
Volker Stanzel

Aussöhnung und Gesellschaft

Zur Überwindung kollektiv erlebten Leids

SWP-Studie 2016/S 11, Juni 2016, 30 Seiten
Dušan Reljić

»Die Parlamentswahlen in Serbien waren kein Votum für oder gegen die EU«

Die vorgezogenen Parlamentswahlen in Serbien werden von vielen externen Beobachtern als Votum für einen EU-Beitritt gewertet. Warum dies eine Fehleinschätzung ist und worum es bei der Abstimmung tatsächlich ging, erklärt Dušan Reljić im Interview.

Kurz gesagt, April 2016
Dušan Reljić

Kosovo: Die EU hält Kurs, doch die Fahrt führt ins Ungewisse

Dass die Lokalwahlen in Kosovo halbwegs glatt über die Bühne gingen, wird von der EU als Erfolg verbucht. Die großen Zugeständnisse Pristinas und Belgrads an Brüssel aber dürften über kurz oder lang zum Problem werden, meint Dušan Reljić.

Kurz gesagt, November 2013
Dušan Reljić

Eine zügige Umsetzung des jüngsten Kosovo-Abkommens ist unwahrscheinlich

Es ist verfrüht, das am 19. April unter der Vermittlung der EU-Außenbeauftragten Catherine Ashton erzielte Abkommen zwischen Belgrad und Pristina als "Durchbruch" und "historisch" zu preisen, meint Dušan Reljic. Seiner Umsetzung stehen enorme Hindernisse im Weg.

Kurz gesagt, April 2013
Dušan Reljić

Serbien: Keine politische Kehrtwende zu erwarten

Nach der Wahl des Rechtspopulisten Nikolić ist nicht mit einer radikalen politischen Wende zu rechnen, da die serbische Verfassung dem Amt des Staatspräsidenten kaum Machtbefugnisse zuweist, meint Dušan Reljić.

Kurz gesagt, Mai 2012
Dušan Reljić

Zwischen Wut und Resignation

Angesichts der wirtschaftlichen und sozialen Misere ist ein Großteil der serbischen Wähler resigniert. Die Wahl am 6. Mai, glaubt Dušan Reljić, wird daher wohl lediglich eine Entscheidung für das "kleinere Übel" sein.

Kurz gesagt, April 2012
Solveig Richter

Kosovo - Serbien: Die EU muss in medias res gehen

Die EU-Politik gegenüber Serbien und Kosovo war zwar in Teilen erfolgreich, ist aber zunehmend von Widersprüchen geprägt. Es ist Zeit, die Schlüsselfrage der kosovarischen Eigenstaatlichkeit auf die Agenda zu setzen, meint Solveig Richter.

Kurz gesagt, Februar 2012
Dušan Reljić

Die Kanzlerin in Zagreb und Belgrad

Angela Merkel wird in Serbien an nicht gern gehörte Tatsachen der EU-Erweiterungspolitik erinnern müssen, in Kroatien wird sie auf weiterhin gärenden Rechtspopulismus stoßen, sagt Dušan Reljić.

Kurz gesagt, August 2011
Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 38.
« Erste ‹ Vorherige 1234 Nächste › Letzte »

Sortieren nach

Suchfilter