Gesucht nach "".
Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 16.
« Erste ‹ Vorherige 12 Nächste › Letzte »
Lars Brozus

SWP-Foresight: »Von welcher Krise werden wir als Nächstes überrascht?«

Der Herausgeber der SWP-Foresight-Studie »Unerwartet, überraschend, ungeplant«, Lars Brozus, spricht im Interview über die Methode der wissenschaftlich angeleiteten Vorausschau und die Fähigkeit der Politik, vorausschauend zu handeln.

Kurz gesagt, November 2015
Guido Steinberg

»Vorgehen gegen PKK schwächt Kampf gegen IS enorm«

Die Türkei schwäche den Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat mit ihrem Vorgehen gegen die PKK enorm, sagte Guido Steinberg von der Stiftung Wissenschaft und Politik im Deutschlandfunk. Ankara bekämpfe die PKK vor allem, weil der syrische Ableger der Gruppe in dem Nachbarland so große Geländegewinne erzielt habe.

Interview von Christiane Kaess in: Deutschlandfunk, 09.09.2015, (online)
Oliver Meier

Zwischen Transparenz und Vertraulichkeit: die Aufklärung der iranischen Atomwaffenforschung

Die Internationale Atomenergie-Organisation muss ihre Untersuchungsergebnisse zur iranischen Forschung an Atomwaffen offenlegen, damit die Bemühungen um die Nichtverbreitung von Atomwaffen keinen Schaden nehmen, meint Oliver Meier.

Kurz gesagt, August 2015
Jannis Grimm

Repressing Egypt’s Civil Society

State Violence, Restriction of the Public Sphere, and Extrajudicial Persecution

SWP Comment 2015/C 41, August 2015, 8 Seiten
Azadeh Zamirirad

Iran nach der Atomvereinbarung

Innen- und wirtschaftspolitische Implikationen der erzielten Übereinkunft

SWP-Aktuell 2015/A 75, August 2015, 8 Seiten
Günter Seufert

Resümee: Die Schwäche der Nationalstaaten im Nahen Osten zwingt Europa zu einer neuen Kurdenpolitik

in: Günter Seufert (Hg.)
Der Aufschwung kurdischer Politik

Zur Lage der Kurden in Irak, Syrien und der Türkei

Beiträge zu Sammelstudien 2015/S 10, Mai 2015, 87 Seiten, S. 77-84
Günter Seufert

Erdoğan’s “New Turkey”

Restoring the Authoritarian State in the Name of Democracy

SWP Comment 2014/C 44, Oktober 2014, 7 Seiten
Isabelle Werenfels

Tunisia’s democratization: Learning from the disasters of others

The Tunisian democratization process is also an outcome of negative developments in other Arab states. At the same time, the Tunisian success sends important signals to other states in the region. European politicians should make use of these learning processes, says Isabelle Werenfels.

Point of View, Januar 2014
Isabelle Werenfels

Tunesiens Demokratisierung: Lernen aus den Katastrophen der Anderen

Der tunesische Demokratisierungsprozess ist auch eine Folge negativer Entwicklungen in anderen arabischen Staaten. Ebenso können tunesische Entwicklungen Signale in die Region senden. Europäische Politik sollte dies nutzen, meint Isabelle Werenfels.

Kurz gesagt, Januar 2014
Muriel Asseburg, Barbara Lippert

Die EU und die südliche Nachbarschaft: Weder Aufbruch noch Rückschritt

in: Ronja Kempin, Marco Overhaus (Hg.)
EU-Außenpolitik in Zeiten der Finanz- und Schuldenkrise

Beiträge zu Sammelstudien 2013/S 09, April 2013, 106 Seiten, S. 20-29
Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 16.
« Erste ‹ Vorherige 12 Nächste › Letzte »

Sortieren nach

Suchfilter