Gesucht nach "".
Zeige Ergebnisse 1 bis 9 von 9.
Sabine Fischer, Margarete Klein

Russland nach den Duma-Wahlen: Reformorientierte Regierung und nationalistische Außenpolitik

in: Sabine Fischer, Margarete Klein (Hg.)
Denkbare Überraschungen

Elf Entwicklungen, die Russlands Außenpolitik nehmen könnte

Beiträge zu Sammelstudien 2016/S 15, Juli 2016, 87 Seiten, S. 80-84
Susan Stewart

Die Zukunft der Minsker Vereinbarungen

Umsetzung vorantreiben und Sanktionen gegen Russland stützen

SWP-Aktuell 2016/A 12, Februar 2016, 4 Seiten
Alexander Gusev, Kirsten Westphal

Russian Energy Policies Revisited

Assessing the Impact of the Crisis in Ukraine on Russian Energy Policies and Specifying the Implications for German and EU Energy Policies

SWP Research Paper 2015/RP 08, Dezember 2015
Susan Stewart

Ukraine-Krise: USA sollten stärker auf Verhandlungen setzen

Weitere Schritte der NATO und der USA in der Ukraine-Krise könnten die in Russland vorhandene Wahrnehmung verstärken, es handele sich vor allem um einen Konflikt zwischen den USA und Russland. Das Verhalten der USA ist daher von großer Bedeutung für den Fortgang der Krise.

Kurz gesagt, September 2014
Oliver Meier

The Ukraine Crisis and Control of Weapons of Mass Destruction

Impacts on German Arms Control Objectives

SWP Comment 2014/C 30, Juni 2014, 7 Seiten
Oliver Meier

Die Ukraine-Krise und die Kontrolle von Massenvernichtungswaffen

Auswirkungen auf deutsche Ziele in der Rüstungskontrolle

SWP-Aktuell 2014/A 42, Juni 2014, 8 Seiten
Michael Paul

Ein »Kiew-Vertrag« zur Eindämmung der Krim-Krise

Um eine weitere Eskalation der Krim-Krise zu vermeiden, muss eine Lösung gefunden werden, die auch russische Interessen einbezieht. Michael Paul benennt die Kernelemente eines möglichen »Kiew-Vertrags«.

Kurz gesagt, April 2014
Ekkehard Brose

Was den Westen und Russland in der Ukraine verbindet

Weder Russland noch der Westen können der Entstehung eines großen versagenden Staatswesens in Europa tatenlos zusehen. Der Westen wird bei seiner Unterstützung für die Ukraine auf ein konstruktives Zusammenwirken mit Moskau angewiesen sein, meint Ekkehard Brose.

Kurz gesagt, April 2014
Kirsten Westphal

Deutschland braucht eine neue Energie-Außenpolitik

Die Ukraine-Krise hat die Aufmerksamkeit auf geopolitische Faktoren gelenkt, die die Energieversorgungssicherheit maßgeblich mitbestimmen. Kirsten Westphal meint, dass es weitere gute Gründe gibt, sich mit einer vorausschauenden Energie-Außenpolitik neu zu positionieren.

Kurz gesagt, März 2014
Zeige Ergebnisse 1 bis 9 von 9.

Sortieren nach