Gesucht nach "".
Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 24.
« Erste ‹ Vorherige 123 Nächste › Letzte »
Laura von Daniels

US-Strafmaßnahmen gegen China gefährden die globale Handelsordnung

Donald Trump will die US-Amerikaner vor »Diebstahl geistigen Eigentums« schützen. Die zu erwartenden Strafmaßnahmen richten sich vor allem gegen China, würden aber auch der EU schaden – und der Welthandelsorganisation, meint Laura von Daniels.

Kurz gesagt, Februar 2018
Paul Joscha Kohlenberg

BRICS: Schleichende Transformation zu Pekings Gunsten

Die BRICS-Gruppe entwickelt sich vom kooperativen Fünfeck zu einem institutionellen Rahmen für bilaterale Beziehungen mit China. Paul Kohlenberg über den neuen Charakter der Staatengruppe und Chinas Motive, das vielfach totgesagte Format einstweilen weiter zu stützen.

Kurz gesagt, September 2017
Volker Stanzel

Nordkorea: Europa am Zug

Die Bemühungen der internationalen Gemeinschaft, Nordkorea einzudämmen, bewegen sich in ausgetretenen Pfaden. Vor allem die USA haben ihre Glaubwürdigkeit verspielt. Europa aber hätte gute Chancen, in dem Konflikt etwas zu bewegen, meint Volker Stanzel.

Kurz gesagt, September 2017
Laura von Daniels

Handelspolitik: USA weiter auf Konfrontationskurs

Trotz der gemeinsamen Erklärung der G20-Länder »gegen Protektionismus« behält sich Washington einseitige »legitime Schutzmaßnahmen« in der Handelspolitik vor. Laura von Daniels über geeignete Reaktionen der Europäischen Union.

Kurz gesagt, Juli 2017
Nadine Godehardt, Paul Joscha Kohlenberg

Die Neue Seidenstraße: Wie China internationale Diskursmacht erlangt

Angesichts fehlender westlicher Visionen für die Zukunft der Globalisierung könnte es China schneller als erwartet gelingen, internationale Diskurse zu bestimmen. Nadine Godehardt und Paul J. Kohlenberg über ihre Beobachtungen beim Seidenstraßen-Forum in Peking.

Kurz gesagt, Mai 2017
Hanns Maull

Was es bräuchte, um Nordkoreas Bombendrohungen zu entschärfen

Der Schlüssel zur Befriedung des Krisenherds in Nordkorea liegt nicht in Verhandlungen mit Pjöngjang. Vielmehr müssen sich die USA und China auf eine Neuordnung der Region einigen, meint Hanns W. Maull.

Kurz gesagt, April 2017
Volker Stanzel

Bringt Trump Bewegung in die Nordkorea-Frage?

Mit dem US-Angriff in Syrien demonstriert Donald Trump Unberechenbarkeit und Handlungswillen. Dies könnte Chinas Haltung zu Nordkorea verändern und damit die eingefahrene »Nordkorea-Routine« durchbrechen, meint Volker Stanzel.

Kurz gesagt, April 2017
Felix Heiduk, Gudrun Wacker

Südchinesisches Meer: Urteil bietet wenig Raum für Konfliktmanagement

Das Urteil des Tribunals in Den Haag über die Territorialstreitigkeiten im Südchinesischen Meer könnte die Nullsummenlogik der Parteien noch verschärfen. Felix Heiduk und Gudrun Wacker über Wege, sich dennoch aufeinander zu zu bewegen.

Kurz gesagt, Juli 2016
Volker Stanzel

G7: Meinungsbildung in der Wertegemeinschaft

Die G7 haben sich entsprechend ihrer Gründungsidee wieder zu einem Forum der Reflexion von Partnern mit gemeinsamen Werten entwickelt. Für Volker Stanzel ist die Meinungsbildung auf höchster Ebene der legitime Zweck dieses Formats – und gerade für die Europäer von Wert.

Kurz gesagt, Mai 2016
Christian Becker

Die G7 im gefährlichen Fahrwasser des Südchinesischen Meeres

Die Außenminister der G7-Staaten haben sich im Inselstreit im Südchinesischen Meer die amerikanische und japanische Position zu eigen gemacht. Dazu ein Zwischenruf von Christian Becker.

Kurz gesagt, April 2016
Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 24.
« Erste ‹ Vorherige 123 Nächste › Letzte »

Sortieren nach

Suchfilter