Gesucht nach "frankreich".
Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 21.
« Erste ‹ Vorherige 123 Nächste › Letzte »
Ronja Kempin

Frankreichs Schicksalswahlen – auf dem Weg in die VI. Republik?

Die in der V. Republik angelegten Mechanismen, die für die politische Stabilität Frankreichs sorgen sollen, greifen nicht mehr. Damit öffnet sich der Weg zu einer VI. Republik, deren Konturen jedoch noch vollkommen unscharf sind, schreibt Ronja Kempin.

Kurz gesagt, April 2017
Philipp Wesche

Globalisierung und Menschenrechte: Frankreich wird zum Vorreiter

Mit einem neuen Gesetz reagiert Frankreich auf die negativen Folgen der Globalisierung für die Menschenrechte und macht Unternehmen haftbar für unverantwortliche Geschäftspraktiken. Die europäischen Partner sollten nun nachziehen, meint Philipp Wesche.

Kurz gesagt, Februar 2017
Ronja Kempin

Interview: »Der Sieg des Front National ist Ausdruck des Scheiterns der gesamten politischen Klasse in Frankreich.«

Ronja Kempin über die Gründe für das gute Abschneiden des Front National bei der Europawahl sowie die Folgen für die EU und die deutsch-französischen Beziehungen.

Kurz gesagt, Mai 2014
Ronja Kempin

»Die meisten EU-Mitglieder wollen Frankreich wieder einhegen«

Die geplante GSVP-Mission im libyschen Grenzgebiet ist eine Entscheidung für die Nato, sagt Ronja Kempin. Und ein gutes Signal, weil die EU es geschafft hat, sich zu einigen.

Kurz gesagt, März 2011
Ronja Kempin

»Die Stärke des Front National ist vor allem die Schwäche der etablierten Parteien«

Eine neue SWP-Studie untersucht den Front National. Die Autorin Ronja Kempin erklärt im Interview, was die rechtsextreme Partei erfolgreich macht und welche Lehren sich für den Umgang mit populistischen Parteien auch über Frankreich hinaus ziehen lassen.

Kurz gesagt, April 2017
Ronja Kempin, Barbara Kunz

Den Deutsch-Französischen Verteidigungs- und Sicherheitsrat erneuern

Das Schicksal der EU hängt maßgeblich von einer erfolgreichen Zusammenarbeit in der Sicherheits- und Verteidigungspolitik ab. Wie Deutschland und Frankreich hier wieder stärker zu einem Motor werden könnten, wissen Ronja Kempin (SWP) und Barbara Kunz (Ifri).

Kurz gesagt, Juni 2018
Claudia Major, Christian Mölling

French Warships should go to Europe, not to Russia

France is confronted with a dilemma: Its arms deal with Russia jeopardizes Europe’s security. At the same time, the deal is crucial for its own arms industry. The EU could help out by buying the ships, write Claudia Major and Christian Mölling.

Point of View, Mai 2014
Claudia Major, Christian Mölling

Französische Kriegsschiffe für Europa, nicht für Russland

Frankreich steht vor einem Dilemma: sein Rüstungsdeal mit Russland gefährdet die Sicherheit Europas. Zugleich ist er entscheidend für seine Rüstungsindustrie. Die EU könnte Abhilfe schaffen, indem sie die Schiffe kauft, meinen Claudia Major und Christian Mölling.

Kurz gesagt, Mai 2014
Annette Weber

Zentralafrikanische Republik: Probleme langfristig angehen

In der Zentralafrikanischen Republik muss es zunächst darum gehen, eine humanitäre Katastrophe abzuwenden. Langfristig aber gilt es, einen wirksamen Staat aufzubauen. Reformwillige Akteure im Land brauchen hierfür internationale Unterstützung, meint Annette Weber.

Kurz gesagt, Dezember 2013
Jean-Pierre Maulny, Christian Mölling

Für ein europäisches Aufklärungsdrohnenprogramm

Nach der Eurohawk-Pleite ist es Zeit für ein europäisches Drohnenprogramm, meinen Jean-Pierre Maulny vom Institut de Relations Internationales et Stratégiques (IRIS), Paris, und Christian Mölling (SWP). Die Initiative könnte von Deutschland und Frankreich ausgehen.

Kurz gesagt, Juni 2013
Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 21.
« Erste ‹ Vorherige 123 Nächste › Letzte »

Sortieren nach

Suchfilter