Publikationen

Filtern Sie unsere Publikationen nach Thema, Region, Wissenschaftler/in, Publikationsjahr und / oder Publikationsreihe. Sie können Filter einzeln oder in Kombination verwenden. Suchbar sind SWP-Studien, SWP-Aktuell, SWP-Zeitschriftenschauen, Kurz gesagt, Nomos-Buchreihen sowie ggf. entsprechende englischsprachige Reihen (bitte Sprache wechseln).

Weitere Publikationstypen finden Sie auf den Seiten der Forschungsgruppen bzw. der Institutsleitung.

Unsere Publikationsreihen

Maßnahmen zur Qualitätssicherung bei SWP-Publikationen

Filtern nach:




Treffer 1 bis 10 von 3844
Anfang | Zurück | 1 2 3 4 5 | Weiter | Ende
Jonas Schneider

Warum Deutschland den Kernwaffenverbotsvertrag nicht unterstützen sollte

Deutschland und seine Verbündeten verweigern sich dem UN-Kernwaffenverbotsvertrag, der heute in Kraft tritt. Aus gutem Grund: Er untergräbt ihre Kerninteressen. Daher sollte Deutschland auch nicht als Vermittler zwischen Gegnern und Befürwortern auftreten, wie einige fordern, meint Jonas Schneider.

Kurz gesagt, 22.01.2021
Günther Maihold

Machtkampf in Venezuela: Auswege aus der Sackgasse

Ein Rettungspaket muss jetzt geschnürt werden

SWP-Aktuell 2021/A 08, Januar 2021, 4 Seiten

doi:10.18449/2021A08

Christian Schaller

Der Meeresspiegelanstieg als Herausforderung für die maritime Ordnung

Kann das Seevölkerrecht Stabilität gewährleisten?

SWP-Studie 2021/S 01, Januar 2021, 34 Seiten

doi:10.18449/2021S01

Denis M. Tull

Operation Barkhane im Sahel

Umrisse einer veränderten französischen Interventionspolitik

SWP-Aktuell 2021/A 06, Januar 2021, 4 Seiten

doi:10.18449/2021A06

Susan Stewart

Die Krim-Plattform als Risiko für die ukrainische Reform-Agenda

Mit ihrer neuen »Krim-Plattform« möchte die Ukraine internationale Aufmerksamkeit auf die Annexion der Krim und die dortigen Missstände lenken. Susan Stewart befürchtet, dass damit Kräfte gebunden werden, die dringend für Reformen, etwa im Kampf gegen Korruption, gebraucht werden.

Kurz gesagt, 20.01.2021
Laura von Daniels, Johannes Thimm

Besser als gedacht: Präsident Bidens politische Ausgangslage

Die Erstürmung des US-Kapitols hat die Dynamik im Kongress verändert: Die Republikaner stehen unter Zugzwang. Das könnte dem künftigen Präsidenten neue Handlungsspielräume eröffnen. Besonders innenpolitisch hat Joe Biden mehr Optionen als noch am Wahltag vermutet, meinen Laura von Daniels und Johannes Thimm.

Kurz gesagt, 19.01.2021
Wolfgang Richter

Neue Gefahr für den Open-Skies-Vertrag: Nach den USA will auch Russland aussteigen

Nach den USA kündigt nun auch Russland seinen Ausstieg aus dem Vertrag über den Offenen Himmel an. Dies würde die Sicherheitsarchitektur Europas weiter destabilisieren. Nur ein Engagement auf höchster politischer Ebene könnte Russland noch zum Einlenken bewegen, meint Wolfgang Richter.

Kurz gesagt, 19.01.2021
Moritz Rudolf

Chinas Gesundheitsdiplomatie in Zeiten von Corona

Die Seidenstraßeninitiative (BRI) in Aktion

SWP-Aktuell 2021/A 05, Januar 2021, 8 Seiten

doi:10.18449/2021A05

Andrea Schmitz

Kirgistans dritte Revolution

SWP-Aktuell 2021/A 04, Januar 2021, 4 Seiten

doi:10.18449/2021A04

Treffer 1 bis 10 von 3844
Anfang | Zurück | 1 2 3 4 5 | Weiter | Ende