Publikationen

Filtern Sie unsere Publikationen nach Thema, Region, Wissenschaftler/in, Publikationsjahr und / oder Publikationsreihe. Sie können Filter einzeln oder in Kombination verwenden. Suchbar sind SWP-Studien, SWP-Aktuell, SWP-Zeitschriftenschauen, Kurz gesagt, Nomos-Buchreihen sowie ggf. entsprechende englischsprachige Reihen (bitte Sprache wechseln).

Weitere Publikationstypen finden Sie auf den Seiten der Forschungsgruppen bzw. der Institutsleitung.

Unsere Publikationsreihen

Filtern nach:

Aktive Filter:

Alle Filter löschen
  • Großbritannien  



Nicolai von Ondarza

Großbritannien: Spielraum für Kompromisse vor dem EU-Referendum

Europa hat Gewissheit: Bis Ende 2017 werden die Briten über ihre Mitgliedschaft in der EU abstimmen. Der gestärkte Premier Cameron will vorab das Verhältnis des Vereinigten Königreichs zur EU neu aushandeln. Nicolai von Ondarza zeigt Kompromisslinien auf.

Kurz gesagt, Mai 2015
Nicolai von Ondarza

Das verunsicherte Königreich

Großbritannien vor der europa- und innenpolitischen Richtungswahl

SWP-Aktuell 2015/A 45, April 2015, 8 Seiten
Sabine Riedel

Nach dem Schottland-Referendum: Zum Umgang der EU mit dem Separatismus

Die Europäische Union basiert auf der territorialen Integrität ihrer Mitgliedstaaten. Doch bisher setzen die EU-Institutionen separatistischen Bestrebungen nur wenig entgegen. Dies muss sich dringend ändern, meint Sabine Riedel.

Kurz gesagt, September 2014
Sabine Riedel

Das Referendum über die Unabhängigkeit Schottlands (18.9.2014)

Politische Hintergründe und Folgen für die Zukunft Europas

Arbeitspapiere FG Globale Fragen 2014/Nr. 02, September 2014, 26 Seiten
Nicolai von Ondarza

Risiken und Nebenwirkungen der schottischen Unabhängigkeit für die EU

Am 18. September stimmen die Schotten über die Unabhängigkeit ihres Landes vom Vereinigten Königreich ab. Eine Entscheidung pro Unabhängigkeit hätte auch für die Europäische Union schwerwiegende Konsequenzen, meint Nicolai von Ondarza.

Kurz gesagt, September 2014
Nicolai von Ondarza

Großbritanniens europapolitische Kompromisslosigkeit

Die britische Regierung stemmt sich mit Macht gegen die Nominierung Jean-Claude Junckers als Kommissionspräsident. Dies ist Ausdruck einer lange gewachsenen Entfremdung der britischen Politik vom europäischen Demokratiemodell, meint Nicolai von Ondarza.

Kurz gesagt, Juni 2014
Nicolai von Ondarza

Großbritannien und die EU-Reform

Empfehlungen für den Umgang mit den britischen Forderungen an die Europäische Union

SWP-Studien 2014/S 04, Februar 2014, 31 Seiten
Nicolai von Ondarza

Brüssel und London vor dem Scheidungsanwalt: Das Management eines britischen EU-Austritts

in: Barbara Lippert, Volker Perthes (Hg.)
Ungeplant bleibt der Normalfall

Acht Situationen, die politische Aufmerksamkeit verdienen

SWP-Studien 2013/S 16, September 2013, 43 Seiten, S. 16-19
Barbara Lippert, Volker Perthes (Hg.)

Ungeplant bleibt der Normalfall

Acht Situationen, die politische Aufmerksamkeit verdienen

SWP-Studien 2013/S 16, September 2013, 43 Seiten
Nicolai von Ondarza

Nach Nein zu Militäreinsatz: Großbritannien vor der außenpolitischen Neuausrichtung

Mit dem Votum des britischen Parlaments gegen einen Militärschlag in Syrien rückt Großbritannien sicherheitspolitisch näher an den europäischen Mainstream heran. Außen- und europapolitisch wird das Land damit aber eher ein schwierigerer Partner, meint Nicolai von Ondarza.

Kurz gesagt, August 2013
 

SWP-Aktuell

Paul Joscha Kohlenberg
Chinas Kommunistische Partei vor Xi Jinpings zweiter Amtsperiode als Vorsitzender

Im Spannungsfeld individueller Machtkonsolidierung und kollektiver Parteitraditionen


Günther Maihold, Veronica Villarreal
Kubas Weg in den Post-Castrismus

Neue Rahmenbedingungen für die Zusammenarbeit