Publikationen

Filtern Sie unsere Publikationen nach Thema, Region, Wissenschaftler/in, Publikationsjahr und / oder Publikationsreihe. Sie können Filter einzeln oder in Kombination verwenden. Suchbar sind SWP-Studien, SWP-Aktuell, SWP-Zeitschriftenschauen, Kurz gesagt, Nomos-Buchreihen sowie ggf. entsprechende englischsprachige Reihen (bitte Sprache wechseln).

Weitere Publikationstypen finden Sie auf den Seiten der Forschungsgruppen bzw. der Institutsleitung.

Unsere Publikationsreihen

Filtern nach:

Aktive Filter:

Alle Filter löschen
  • Populismus  
  • Rüstungspolitik, Rüstungswirtschaft  
  • Kurz gesagt  



Marco Overhaus

Waffenlieferungen sind kein Ersatz für Sicherheitspolitik

Die Debatte über die Lieferung von Waffen an die irakischen Kurden zeigt, dass Rüstungsexporte zunehmend zum Ersatz für westliche Sicherheitspolitik werden. Marco Overhaus hält diese Entwicklung für gefährlich.

Kurz gesagt, August 2014
Ronja Kempin

Interview: »Der Sieg des Front National ist Ausdruck des Scheiterns der gesamten politischen Klasse in Frankreich.«

Ronja Kempin über die Gründe für das gute Abschneiden des Front National bei der Europawahl sowie die Folgen für die EU und die deutsch-französischen Beziehungen.

Kurz gesagt, Mai 2014
Daniela Kietz, Anne Lauenroth

Interview: »Die Liberalen werden weiterhin die Königsmacher im Europäischen Parlament sein«

Daniela Kietz und Anne Lauenroth sprechen im Interview über die Ergebnisse der Europawahl, das Abschneiden der Rechtspopulisten und die Wahlbeteiligung.

Kurz gesagt, Mai 2014
Claudia Major, Christian Mölling

Französische Kriegsschiffe für Europa, nicht für Russland

Frankreich steht vor einem Dilemma: sein Rüstungsdeal mit Russland gefährdet die Sicherheit Europas. Zugleich ist er entscheidend für seine Rüstungsindustrie. Die EU könnte Abhilfe schaffen, indem sie die Schiffe kauft, meinen Claudia Major und Christian Mölling.

Kurz gesagt, Mai 2014
Kristian Pester

Russland profitiert von den stagnierenden Rüstungsverhandlungen mit den USA

Die Verhandlungen zwischen Russland und den USA über den Aufbau einer NATO-Raketenabwehr und neue konventionelle Waffensysteme stagnieren. Davon profitiert besonders die russische Seite, meint Kristian Pester. Mit einer konkreten Vereinbarung ist daher in naher Zukunft nicht zu rechnen.

Kurz gesagt, Januar 2014
Claudia Major, Christian Mölling

»Rahmennationen« statt Battlegroups – Was Deutschland für die europäische Verteidigung tun kann

Anstatt kleinteilige Projekte zu lancieren, sollte Deutschland beim EU-Verteidigungsgipfel im Dezember sein Konzept der »Rahmennationen« einbringen, meinen Major und Mölling.

Kurz gesagt, November 2013
Tobias Etzold

Rechtspopulisten übernehmen Regierungsverantwortung in Norwegen

Die rechtspopulistische Fortschrittspartei wird nach den Parlamentswahlen in Norwegen wohl erstmalig Regierungsverantwortung übernehmen. Ob sie sich weiter mäßigt oder migrationsfeindliche Positionen salonfähig macht, bleibt abzuwarten, meint Tobias Etzold.

Kurz gesagt, September 2013
Jean-Pierre Maulny, Christian Mölling

Für ein europäisches Aufklärungsdrohnenprogramm

Nach der Eurohawk-Pleite ist es Zeit für ein europäisches Drohnenprogramm, meinen Jean-Pierre Maulny vom Institut de Relations Internationales et Stratégiques (IRIS), Paris, und Christian Mölling (SWP). Die Initiative könnte von Deutschland und Frankreich ausgehen.

Kurz gesagt, Juni 2013
Christian Mölling

EADS und BAE - eine rüstungspolitische Bruchlandung

Die Fusion von EADS und BAE ist Geschichte, der Druck auf den europäischen Rüstungssektor bleibt. Die Rüstung in Europa braucht nun endlich einen politischen Rahmen, meint Christian Mölling.

Kurz gesagt, Oktober 2012
Claudia Major

NATO: Die USA und ihre europäischen Zwerge

Mit ihrer Smart-Defence-Initiative wollen die NATO-Staaten ihre Armeen über die Finanzkrise retten. Doch dies kann nur gelingen, wenn sie bereit sind, dafür einen Teil ihrer Souveränität aufzugeben, meint Claudia Major.

Kurz gesagt, Mai 2012
 

SWP-Aktuell

Paul Joscha Kohlenberg
Chinas Kommunistische Partei vor Xi Jinpings zweiter Amtsperiode als Vorsitzender

Im Spannungsfeld individueller Machtkonsolidierung und kollektiver Parteitraditionen


Günther Maihold, Veronica Villarreal
Kubas Weg in den Post-Castrismus

Neue Rahmenbedingungen für die Zusammenarbeit