#HashtagIdentities: Arab Social Media and the Struggle over Religious, Cultural and Political Norms (abgeschl.)

Das Projekt “#HashtagIdentities: Twitter-Debates, Twitter-Networks and the Struggle over Political, Social and Cultural Norms in the Arab World” beschäftigt sich mit der Entfaltung von Twitter-Debatten im arabischen Raum. Dabei werden auf der Basis von Fallstudien sowohl inhaltliche Muster als auch (geographische) Netzwerk-Strukturen analysiert mit Blick auf die Frage, wie Twitter-Debatten mit lokalen Politiken interagieren und welche transnationalen Solidaritätsräume sich auf Twitter um lokale Ereignisse im arabischen Raum bilden.

Das Projekt läuft von April – Dezember 2015 und wird vom Auswärtigen Amt finanziert. Projektleiterin ist Dr. Isabelle Werenfels, Leiterin der Forschungsgruppe Naher / Mittlerer Osten und Afrika.

 

Publikationen

Mareike Transfeld, Isabelle Werenfels

#HashtagSolidarities: Twitter Debates and Networks in the MENA Region

SWP Research Paper 2016/RP 05, März 2016, 62 Seiten
 

SWP-Aktuell

Julius Gebauer, Felix Heiduk
Zeitenwende in Malaysia nach den Wahlen

Hoffnung auf politischen Wandel


Claudia Major, Nicolai von Ondarza
Kein »Global Britain« nach dem Brexit

Der Brexit schwächt die britische Außen- und Sicherheitspolitik – eine bilaterale Einbindung ist dennoch im deutschen Interesse


SWP-Studien

Peter Rudolf
US-Geopolitik und nukleare Abschreckung in der Ära neuer Großmachtrivalitäten


Lars Brozus (Hg.)
Während wir planten

Unerwartete Entwicklungen in der internationalen Politik. Foresight-Beiträge 2018