Globale Gesundheitspolitik

Gesundheit, vor allem die Bekämpfung von Infektionskrankheiten und der Aufbau belastbarer öffentlicher Gesundheitsstrukturen, wird mehr und mehr zum Gegenstand von Außen- und Sicherheitspolitik weltweit. In einem Pilotprojekt zielt die SWP darauf ab, gesundheitsrelevante Themen verstärkt in die außen- und sicherheitspolitische Debatte in Deutschland einzubringen. Dafür werden zunächst zentrale Forschungsbedarfe identifiziert und vorhandene Expertise vernetzt.

Das Vorhaben ist in der Forschungsgruppe Globale Fragen der SWP angesiedelt und läuft bis Dezember 2017.

Projektleitung:Steffen Angenendt
Wissenschaftliche Mitarbeiterin:Maike Voss
Projektbegleitung:Iris Hunger, Robert Koch-Institut
Projektförderung: Das Projekt wird von der Fritz-Thyssen-Stiftung gefördert

SWP-Aktuell

Jakub Eberle, Vladimír Handl, Kai-Olaf Lang
Berlin–Prag: Entfremdung vermeiden – Chancen ergreifen

Für eine europapolitische Einbettung der deutsch-tschechischen Beziehungen


Oliver Geden
Treibhausgasneutralität als Klimaziel priorisieren

Die EU und Deutschland sollten eine ehrgeizigere und zugleich pragmatischere Klimapolitik betreiben