Die Fragmentierung Syriens (abgeschl.)

Das Projekt »Die Fragmentierung Syriens« zielt auf eine zeitnahe und policy-orientierte Analyse der aktuellen Entwicklungen im Bürgerkriegsland Syrien ab. Dabei steht die Analyse der fortschreitenden Fragmentierung Syriens und ihrer Auswirkungen sowie die Entwicklung von Politikoptionen im Mittelpunkt. Im Rahmen des Projektes werden eine Serie von SWP Comments sowie mehrere Newsletter erarbeitet. Das Projekt wird aus Sondermitteln des Auswärtigen Amtes finanziert und ist auf den Zeitraum Juni 2014 bis Dezember 2015 angelegt.

Projektbeteiligte

Leitung: Dr. Muriel Asseburg

Wissenschaftliche Mitarbeiter: Petra Becker, Khaled Yacoub Oweis

Assistenz: Pelican Mourad

SWP-Aktuell

Guido Steinberg
Muhammad Bin Salman Al Saud an der Macht

Der Kronprinz und die saudi-arabische Außenpolitik seit 2015


Evita Schmieg
EU und Afrika: Investitionen, Handel, Entwicklung

Was ein Cotonou-Folgeabkommen mit den AKP-Staaten leisten kann


SWP-Studien

Paweł Tokarski
Deutschland, Frankreich und Italien im Euroraum

Ursprünge, Merkmale und Folgen der begrenzten Konvergenz


Lars Brozus
Fahren auf Sicht

Effektive Früherkennung in der politischen Praxis