Auslandseinsätze der Bundeswehr im Wandel: Ausblick und Bilanz

Externe Experten

Pia Fuhrhop,
Wissenschaftliche Mitarbeiterin Büro Omid Nouripour, MdB, Bündnis ‘90/Die Grünen
 
Dr. Wibke Hansen,
Leiterin Analyse, Zentrum für Internationale Friedenseinsätze (zif)
Auch aufgrund meiner eigenen Einsatzerfahrung bei den Vereinten Nationen im Sudan ist mir die Komplexität dieser Einsätze sehr bewusst. Ein Zusammenspiel zwischen Wissenschaft und Praxis ist hier besonders wichtig, um aus Lehren zu lernen sowie Wirksamkeit und konzeptionelle Weiterentwicklung zu befördern.
Walter Kolbow,
Parlamentarischer Staatssekretär a.D.
Quelle: Nachtwei Winfried Nachtwei,
Mitglied des Deutschen Bundestags a.D.
Eine Bilanz der deutschen Beteiligungen an Kriseneinsätzen wurde von den politischen Auftraggebern lange versäumt. Sie ist unverzichtbar, um die Sinnhaftigkeit von Einsätzen seriös beurteilen und verantwortlich über weitere Einsätze entscheiden zu können.
Quelle: SWP Michael von der Schulenburg,
Sondergesandter des UN-Generalsekretärs für Sierra Leone
Es ist das erste Mal, dass ich an einer rein nationalen Diskussion über Friedenseinsätze der eignen Streitkräfte teilnehme; bisher sah ich das nur aus einer internationalen Sicht. Da ist vieles recht anders. Das ist äußerst interessant und lehrreich – aber manches ist auch erstaunlich.

SWP-Aktuell

Kai-Olaf Lang
Polens unersetzbarer Partner

Warschau vertieft den sicherheitspolitischen Bilateralismus mit den USA


Oliver Geden, Susanne Dröge
Vorausschauende Governance für Solares Strahlungsmanagement

Herausforderungen und Handlungsoptionen für die internationale Klimapolitik


SWP-Studien

Steffen Angenendt, Nadine Biehler, David Kipp, Amrei Meier
Mehr Flüchtlinge, unzureichende Finanzmittel

Wie kann der internationale Flüchtlingsschutz finanziert werden?


Marco Overhaus
Eine Frage der Glaubwürdigkeit

Konventionelle und nukleare Sicherheitszusagen der USA in Europa