European Global Strategy (EGS, abgeschl.)

Initiiert von den vier Außenministern Schwedens, Spaniens, Polens und Italiens ist das Projekt der »Global European Strategy« als ein Prozess aus Workshops, Konferenzen und einer fortlaufenden Online-Debatte angelegt. Ausgehend von der Prämisse, dass neues strategisches Denken in Zeiten von Veränderungen unabdingbar ist, sollen die Grundlagen einer gemeinsamen europäischen strategischen Kultur gelegt werden. Der Prozess begann im Juli 2012 und ist auf ein Jahr angelegt. Im Mai 2013 soll ein Ab­schlussbericht erscheinen, der die grundlegenden Elemente einer Europäischen Globalen Strategie benennt.

Federführend sind europäische Denkfabriken aus den genannten vier Ländern. Die Stiftung Wissenschaft und Politik beteiligt sich als assoziierter Partner aktiv an der Debatte.

Kontakt