Publikationen

Filtern Sie unsere Publikationen nach Thema, Region, Wissenschaftler/in, Publikationsjahr und / oder Publikationsreihe. Sie können Filter einzeln oder in Kombination verwenden. Suchbar sind SWP-Studien, SWP-Aktuell, SWP-Zeitschriftenschauen, Kurz gesagt, Nomos-Buchreihen sowie ggf. entsprechende englischsprachige Reihen (bitte Sprache wechseln).

Weitere Publikationstypen finden Sie auf den Seiten der Forschungsgruppen bzw. der Institutsleitung.

Unsere Publikationsreihen

Filtern nach:

Aktive Filter:

Alle Filter löschen
  • Kurz gesagt  



Treffer 21 bis 30 von 418
Annette Weber

Sudan: Vom Schurkenstaat zum Partner

USA und EU sollten die Normalisierung ihrer Beziehungen zum Sudan an klare Bedingungen knüpfen. Nur so können sie auch ihre eigenen Interessen – die Eindämmung von Migration und Terrorismus – langfristig sinnvoll verfolgen, meint Annette Weber.

Kurz gesagt, Juli 2017
Annegret Bendiek

G20 und die EU: Die Gefahren des informellen Regierens

Die G20 hat sich zu einer gewichtigen globalen Institution entwickelt. Doch die Art und Weise, wie sie Politik betreibt, trägt zu einer Oligarchisierung der EU bei und beschädigt das Vertrauen in die Demokratie, meint Annegret Bendiek.

Kurz gesagt, Juli 2017
Raphael Bossong

Flüchtlingskrise: Die Nerven liegen blank

Die Zuspitzung der Flüchtlingskrise ist zu einer ernstzunehmenden Gefahr für das Schengener Abkommen geworden. Wenn sich die EU-Innenminister heute in Tallinn treffen, müssen sie darauf reagieren. Ein Appell von Raphael Bossong.

Kurz gesagt, Juli 2017
Hanns Maull

G20 in Hamburg: Geht so Weltregieren?

Die G20 ist das Beste, was wir haben, wenn es um das Weltregieren geht. Viele Fragen können nur mit internationaler Zusammenarbeit bewältigt werden. Doch das Format ist nicht geeignet, nennenswerte Ergebnisse zu erzielen, meint Hanns W. Maull.

Kurz gesagt, Juli 2017
Matthias Schulze

Von Wannacry zu Petya: Die neue Normalität von Cyber-Vorfällen

Ein neuer Tag, ein neuer Cyber-Angriff. Nach Wannacry erregt nun Petya weltweite Aufmerksamkeit. Matthias Schulze ordnet die jüngsten Cyber-Sicherheitsvorfälle ein und geht der Frage nach, wie gegengesteuert werden kann.

Kurz gesagt, Juli 2017
Niklas Helwig, Ronja Kempin

EU–Nato-Beziehungen: Zeit zu reden

Aus Europa und den USA kommen frische Impulse zur Neuausrichtung der EU–Nato-Beziehungen. Augenfällig ist jedoch, dass beide Seiten dabei aneinander vorbei statt miteinander reden. Von einer gemeinsamen Strategie aber könnten beide profitieren, meinen Niklas Helwig und Ronja Kempin.

Kurz gesagt, Juli 2017
Paweł Tokarski

EZB: Ein Mehr an Transparenz ersetzt demokratische Kontrolle nicht

Innerhalb nur einer Woche hat die Europäische Zentralbank zwei wichtige Schritte unternommen, um ihre Geldpolitik transparenter zu machen. Damit löst sie jedoch das Problem ihrer mangelnden demokratischen Legitimation nicht, meint Paweł Tokarski.

Kurz gesagt, Juni 2017
Guido Steinberg

Muhammad Bin Salman: Alleinherrscher in Saudi-Arabien

Eine neue Thronfolgeregelung in Saudi-Arabien stärkt die Macht des bisherigen Verteidigungsministers und neuen Kronprinzen Muhammad Bin Salman. Guido Steinberg über dessen Politik und ihre Folgen.

Kurz gesagt, Juni 2017
Tobias Flessenkemper, Dušan Reljić

EU-Erweiterung: Ein Sechs-Prozent-Ziel für die Westbalkanstaaten

Nur wenn es den Westbalkanländern gelingt, ihre jährlichen Wachstumsraten zu verdoppeln, besteht Hoffnung, die Krise in der Region zu überwinden. Dafür ist ein grundlegender Neuansatz der EU-Erweiterungspolitik notwendig, sagen Tobias Flessenkemper und Dušan Reljić.

Kurz gesagt, Juni 2017
Evita Schmieg

»Kuba hält am Sozialismus fest«

Eine kürzlich erschienene SWP-Studie untersucht die »Aktualisierung« des kubanischen Wirtschaftsmodells. Die Autorin Evita Schmieg erklärt im Interview, welche Veränderungen Kuba anstrebt und wie die Politik der USA mit der künftigen wirtschaftlichen Entwicklung Kubas zusammenhängt.

Kurz gesagt, Juni 2017
Treffer 21 bis 30 von 418
 

SWP-Aktuell

Jakub Eberle, Vladimír Handl, Kai-Olaf Lang
Berlin–Prag: Entfremdung vermeiden – Chancen ergreifen

Für eine europapolitische Einbettung der deutsch-tschechischen Beziehungen


Oliver Geden
Treibhausgasneutralität als Klimaziel priorisieren

Die EU und Deutschland sollten eine ehrgeizigere und zugleich pragmatischere Klimapolitik betreiben