Publikationen

Filtern Sie unsere Publikationen nach Thema, Region, Wissenschaftler/in, Publikationsjahr und / oder Publikationsreihe. Sie können Filter einzeln oder in Kombination verwenden. Suchbar sind SWP-Studien, SWP-Aktuell, SWP-Zeitschriftenschauen, Kurz gesagt, Nomos-Buchreihen sowie ggf. entsprechende englischsprachige Reihen (bitte Sprache wechseln).

Weitere Publikationstypen finden Sie auf den Seiten der Forschungsgruppen bzw. der Institutsleitung.

Unsere Publikationsreihen

Maßnahmen zur Qualitätssicherung bei SWP-Publikationen

Filtern nach:

Aktive Filter:

Alle Filter löschen
  • Kurz gesagt  



Treffer 11 bis 20 von 605
Jonas Schneider

Warum Deutschland den Kernwaffenverbotsvertrag nicht unterstützen sollte

Deutschland und seine Verbündeten verweigern sich dem UN-Kernwaffenverbotsvertrag, der heute in Kraft tritt. Aus gutem Grund: Er untergräbt ihre Kerninteressen. Daher sollte Deutschland auch nicht als Vermittler zwischen Gegnern und Befürwortern auftreten, wie einige fordern, meint Jonas Schneider.

Kurz gesagt, 22.01.2021
Susan Stewart

Die Krim-Plattform als Risiko für die ukrainische Reform-Agenda

Mit ihrer neuen »Krim-Plattform« möchte die Ukraine internationale Aufmerksamkeit auf die Annexion der Krim und die dortigen Missstände lenken. Susan Stewart befürchtet, dass damit Kräfte gebunden werden, die dringend für Reformen, etwa im Kampf gegen Korruption, gebraucht werden.

Kurz gesagt, 20.01.2021
Laura von Daniels, Johannes Thimm

Besser als gedacht: Präsident Bidens politische Ausgangslage

Die Erstürmung des US-Kapitols hat die Dynamik im Kongress verändert: Die Republikaner stehen unter Zugzwang. Das könnte dem künftigen Präsidenten neue Handlungsspielräume eröffnen. Besonders innenpolitisch hat Joe Biden mehr Optionen als noch am Wahltag vermutet, meinen Laura von Daniels und Johannes Thimm.

Kurz gesagt, 19.01.2021
Wolfgang Richter

Neue Gefahr für den Open-Skies-Vertrag: Nach den USA will auch Russland aussteigen

Nach den USA kündigt nun auch Russland seinen Ausstieg aus dem Vertrag über den Offenen Himmel an. Dies würde die Sicherheitsarchitektur Europas weiter destabilisieren. Nur ein Engagement auf höchster politischer Ebene könnte Russland noch zum Einlenken bewegen, meint Wolfgang Richter.

Kurz gesagt, 19.01.2021
Nicolai von Ondarza

Der Brexit-Vertrag: Ein stabiles Fundament für eine neue Partnerschaft

Das Handels- und Partnerschaftsabkommen zwischen EU und Vereinigtem Königreich besiegelt den harten Brexit. Nicolai von Ondarza sieht fünf Gründe, warum es dennoch eine gute Grundlage für eine schrittweise Verbesserung der arg gebeutelten Beziehungen ist.

Kurz gesagt, 08.01.2021
Marianne Beisheim, Susanne Dröge

»Recover better« – Wie Klima- und Nachhaltigkeitsziele trotz Pandemie erreicht werden können

Die Covid-19-Pandemie bremst die Klima- und Nachhaltigkeitspolitik merklich, wie Marianne Beisheim und Susanne Dröge jüngst in einer SWP-Studie schrieben. Im Interview erklären sie, welche Weichen die Klima- und Nachhaltigkeitspolitik jetzt stellen muss und wie wichtig das Vorbild der EU dabei ist.

Kurz gesagt, 22.12.2020
Steffen Angenendt

Covid-19-Pandemie und internationale Wanderungen: »Wir brauchen mehr Zusammenarbeit«

Migranten und Flüchtlinge sind von den wirtschaftlichen Folgen der Covid-19-Pandemie besonders betroffen. Steffen Angenendt erläutert im Interview, welche Entwicklungen durch die Pandemie verstärkt werden und wie Deutschland und Europa reagieren könnten.

Kurz gesagt, 21.12.2020
Markus Kaim, Florian Schöne, Dominic Vogel

US-Abzug aus Afghanistan: Das Dilemma der Nato

Der noch amtierende US-Präsident will Truppen aus Afghanistan abziehen – und die übrigen Nato-Länder müssen entscheiden, ob sie im Land bleiben oder es verlassen. Doch egal, was die Allianz beschließt: Ein weiteres internationales Engagement ist notwendig, meinen Markus Kaim, Florian Schöne und Dominic Vogel.

Kurz gesagt, 09.12.2020
Maike Voss

Globale Impfstoffverteilung: Zu kleiner Kuchen, ungleiche Stücke

Deutschland und andere Staaten werben dafür, einen potentiellen Impfstoff als globales öffentliches Gut zu behandeln, das weltweit gerecht verteilt wird. Doch in der Realität sorgt jeder zuerst für sich selbst. Ein Interview mit Maike Voss über die Herausforderungen der gerechten Impfstoffverteilung.

Kurz gesagt, 08.12.2020
Wolfgang Richter

Höchste Zeit, die militärischen Risiken in Europa einzudämmen

Erst wenn die Nato und Russland wieder transparent und regelmäßig kommunizieren, kann eine Eskalation vermieden und die europäische Sicherheit gestärkt werden. Vorschläge zur Abwendung einer existentiellen Gefahr von Wolfgang Richter.

Kurz gesagt, 07.12.2020
Treffer 11 bis 20 von 605
 

SWP-Aktuell

Kai-Olaf Lang, Nicolai von Ondarza
Die Zukunft von Fidesz jenseits der EVP

Folgen des Austritts für das europäische Parteiengefüge und für Ungarns Verhältnis zu Deutschland


Anja Dahlmann, Elisabeth Hoffberger-Pippan, Lydia Wachs
Autonome Waffensysteme und menschliche Kontrolle

Konsens über das Konzept, Unklarheit über die Operationalisierung