Sicherheitspolitik

Treffer 1 bis 10 von 564
Anfang | Zurück | 1 2 3 4 5 | Weiter | Ende
Claudia Major

Ein Plädoyer für das NATO-Großmanöver »Defender 2020«

Interview von Jochen Marmit, in: SR2 KulturRadio, 15.01.2020 (online)
Markus Kaim

„Damit gipfelt eine Eskalationsspirale“

Das US-Militär hat den iranischen General Ghassem Soleimani getötet. Viele hätten eine amerikanische Reakti-on auf die Provokationen des Iran erwartet, sagte der Sicherheitsexperte Markus Kaim im Dlf. Soleimani stehe für alles, was die USA als „destabilisierende Aktivitäten“ des Iran immer wieder kritisiert hätten.

Interview von Tobias Armbrüster, in: deutschlandfunk.de, 03.01.2020 (online)
Elisabeth Suh

Die Nordkoreapolitik Moon Jae-ins und seine Bemühungen um Vermittlung – Fürsprecher Pjöngjangs und doch abhängig von Washington?

in: Michael Staack (Hg.), Der Nordkorea-Konflikt: Interessenlagen, Konfliktdimensionen, Lösungswege. Leverkusen-Opladen: Verlag Barbara Budrich, 2019, S. 67-100
Klaus Remme

Sprengsätze und Querschläger zum Jubiläum

Die Feierlaune zum 70. Jubiläum ist getrübt: Die harsche Kritik von Frankreichs Präsident Emmanuel Macron an der NATO sorgt unter den Bündnis-Partnern für Diskussionen. Doch Frankreichs Zweifel an Ausrichtung und Sinnhaftigkeit des Militärbündnisses sind nur eine Facette der Debatte.

Gesprächsrunde mit Bettina Klein, Barbara Kunz, Claudia Major und Peter Rough in: Deutschlandfunk, 04.12.2019, (online)
Claudia Major

Nato-Treffen in London – „Die Nato ist kein Ponyhof".

Feierlaune zum 70.? Bei der Nato Fehlanzeige! Im Interview erklärt die Politologin Claudia Major, warum sich Europa künftig stärker selbst um seinen Schutz kümmern muss.

Interview von Marcel Burkhardt, ZDF heute.de, 04.12.2019 (online)
Claudia Major

Bloß kein Zerwürfnis

Auf dem Nato-Treffen diese Woche in London wird es vor allem um Schadensbegrenzung gehen. Sollte es zu einem Eklat kommen, leidet zuerst Europas Verteidigung

Gastbeitrag in: ZeitOnline, 02.12.2019
René Schulz

Vergleich der Besoldung europäischer Streitkräfte

Ist die Bundeswehr mit ihrer Besoldung im europäischen Vergleich konkurrenzfähig?

SWP-Arbeitspapier, FG 03-AP Nr. 5, September 2019, 17 Seiten
Norbert Eitelhuber

Russlands Streitkräfte – Entwicklungen und Zielsetzungen

Eine Analyse vor dem Hintergrund der strategischen Kultur Russlands

SWP-Arbeitspapier, FG 03-AP Nr. 4, August 2019, 9 Seiten
Oliver Meier, Julia Berghofer

Prävention von Anschlägen mit Massenvernichtungsmitteln

Ansätze zur Stärkung von multilateralen Regimen

SWP-Arbeitspapier, FG 03-AP Nr. 3, August 2019, 10 Seiten
Oliver Meier

Politologe: »Atomabkommen ist noch nicht ganz am Ende«

Der Iran will eine zentrale Vereinbarung im Wiener Atomabkommen brechen - und mehr Uran anreichern als dort festgelegt wurde. Außerdem lagert das Land mehr Uran als genehmigt und will einen Reaktor umbauen. Oliver Meier ist Experte für Sicherheitspolitik bei der Stiftung Wissenschaft und Politik und sagte im Inforadio, das Abkommen scheitere möglicherweise in den nächsten Wochen.

Interview mit Oliver Meier, in: Inforadio, 08.07.2019 (online)
Treffer 1 bis 10 von 564
Anfang | Zurück | 1 2 3 4 5 | Weiter | Ende

SWP-Aktuell

Michael Paul
Polarmacht USA: Mit Volldampf in die Arktis

 


René Schulz
Streitkräfte europäischer denken

Die Öffnung der Bundeswehr für ausländische Bewerber ist sinnvoll und angezeigt


SWP-Studien

Claudia Major
Die Rolle der Nato für Europas Verteidigung

Stand und Optionen zur Weiterentwicklung aus deutscher Perspektive


Wolfgang Richter
Erneuerung der konventionellen Rüstungskontrolle in Europa

Vom Gleichgewicht der Blöcke zur regionalen Stabilität in der Krise