Naher / Mittlerer Osten und Afrika

Im Vordergrund der Arbeit stehen gesellschaftliche und politische Transformationsprozesse, regionale und innerstaatliche Konflikte sowie außen- und sicherheitspolitische Fragen in Afrika und dem Nahen und Mittleren Osten.

Weiter
 

Forschungsbereich

Dr. Azadeh Zamirirad

Dr. Azadeh Zamirirad
Stellvertretende Forschungsgruppenleiterin

azadeh.zamirirad(at)swp-berlin.org


SWP-Publikationen nach Themen bzw. Regionen:


 

Assistenz

Ricarda Ameling, B.A.

Ricarda Ameling, B.A.
Studentische Mitarbeiterin

ricarda.ameling(at)swp-berlin.org

Tel.:+49 30 88007-473



Barbara Heckl

Barbara Heckl
Assistentin

barbara.heckl(at)swp-berlin.org

Tel.:+49 30 88007-413



Luca Miehe

Luca Miehe
Studentischer Mitarbeiter

luca.miehe(at)swp-berlin.org

Tel.:+49 30 88007-427



 

Stipendiatinnen und Stipendiaten

Jessica Noll, M.A.

Jessica Noll, M.A.

Tel.:+49 30 88007-426


SWP-Publikationen nach Themen bzw. Regionen:


 

Informationsservices

Pelican Mourad, Dipl. geol.

Pelican Mourad, Dipl. geol.
Informationsmanagerin

pelican.mourad(at)swp-berlin.org

Tel.:+49 30 88007-231



Miriam Nagels

Miriam Nagels
Informationsmanagerin

miriam.nagels(at)swp-berlin.org

Tel.:+49 30 88007-315



SWP-Aktuell

Guido Steinberg
Muhammad Bin Salman Al Saud an der Macht

Der Kronprinz und die saudi-arabische Außenpolitik seit 2015


Bettina Rudloff, Isabelle Werenfels
Vertieftes EU-Handelsabkommen mit Tunesien: Gut gemeint ist nicht genug

Schlecht gerüstetes Tunesien und ratlose EU


SWP-Studien

Guido Steinberg
Das Ende des IS?

Die Fragmentierung der jihadistischen Bewegung


Muriel Asseburg, Wolfram Lacher, Mareike Transfeld
Mission Impossible?

UN-Vermittlung in Libyen, Syrien und dem Jemen


»Kurz gesagt«

Annette Weber
Sudan: Die Gelbwesten von Khartum

Zehntausende Sudanesen protestieren derzeit gegen politische und wirtschaftliche Missstände in dem Bürgerkriegsland. Damit steht auch die Stabilität eines wichtigen Partners des Westens auf dem Spiel. Wie wird sich die Situation entwickeln? Annette Weber hält drei Szenarien für möglich.


David Kipp, Melanie Müller
Der europäischen Migrationspolitik fehlt der Realitätsbezug

In der Migrationspolitik agiert die EU im Krisenmodus und setzt vor allem auf Abschottung – zu Unrecht, wie David Kipp und Melanie Müller darlegen. Sie nennen vier Umstände, die in einer sachlichen Debatte über eine nachhaltige Migrationspolitik eine Rolle spielen sollten.


SWP Comments

Joanna Dyduch
The Visegrád Group’s Policy towards Israel

Common Values and Interests as a Catalyst for Cooperation


Bettina Rudloff, Isabelle Werenfels
EU-Tunisia DCFTA: Good Intentions Not Enough

Shift Needed from Deep to Deliberate, Comprehensive to Coherent and from Free to Fair Trade