Naher / Mittlerer Osten und Afrika

Im Vordergrund der Arbeit stehen gesellschaftliche und politische Transformationsprozesse, regionale und innerstaatliche Konflikte sowie außen- und sicherheitspolitische Fragen in Afrika und dem Nahen und Mittleren Osten.

Weiter
 

Forschungsbereich

Dr. Azadeh Zamirirad

Dr. Azadeh Zamirirad
Stellvertretende Forschungsgruppenleiterin

azadeh.zamirirad(at)swp-berlin.org


SWP-Publikationen nach Themen bzw. Regionen:


 

Assistenz

Ricarda Ameling, B.A.

Ricarda Ameling, B.A.
Studentische Mitarbeiterin

ricarda.ameling(at)swp-berlin.org

Tel.:+49 30 88007-473



Barbara Heckl

Barbara Heckl
Assistentin

barbara.heckl(at)swp-berlin.org

Tel.:+49 30 88007-413



Luca Miehe

Luca Miehe
Studentischer Mitarbeiter

luca.miehe(at)swp-berlin.org

Tel.:+49 30 88007-427



 

Stipendiatinnen und Stipendiaten

Jessica Noll, M.A.

Jessica Noll, M.A.

Tel.:+49 30 88007-426


SWP-Publikationen nach Themen bzw. Regionen:


 

Informationsservices

Pelican Mourad, Dipl. geol.

Pelican Mourad, Dipl. geol.
Informationsmanagerin

pelican.mourad(at)swp-berlin.org

Tel.:+49 30 88007-231



Miriam Nagels

Miriam Nagels
Informationsmanagerin

miriam.nagels(at)swp-berlin.org

Tel.:+49 30 88007-315



SWP-Aktuell

Bettina Rudloff, Isabelle Werenfels
Vertieftes EU-Handelsabkommen mit Tunesien: Gut gemeint ist nicht genug

Schlecht gerüstetes Tunesien und ratlose EU


Guido Steinberg
Die schiitische Internationale

Irantreue Milizen weiten den Einfluss Teherans in der arabischen Welt aus


SWP-Studien

Guido Steinberg
Das Ende des IS?

Die Fragmentierung der jihadistischen Bewegung


Muriel Asseburg, Wolfram Lacher, Mareike Transfeld
Mission Impossible?

UN-Vermittlung in Libyen, Syrien und dem Jemen


»Kurz gesagt«

David Kipp, Melanie Müller
Der europäischen Migrationspolitik fehlt der Realitätsbezug

In der Migrationspolitik agiert die EU im Krisenmodus und setzt vor allem auf Abschottung – zu Unrecht, wie David Kipp und Melanie Müller darlegen. Sie nennen vier Umstände, die in einer sachlichen Debatte über eine nachhaltige Migrationspolitik eine Rolle spielen sollten.


Guido Steinberg
Der Fall Khashoggi oder: Bin Salmans Furcht vor den Muslimbrüdern

Sollte der Journalist Jamal Khashoggi gekidnappt oder gar ermordet worden sein, wäre dies eine gefährliche Eskalation im Feldzug der saudischen Regierung gegen ihre Kritiker. Der Westen sollte ähnlich entschieden reagieren wie gegenüber Moskau nach den Geschehnissen in Salisbury, fordert Guido Steinberg.


SWP Comments

Peter Lintl, Stefan Wolfrum
Israel’s Nation-State Law

Netanyahu Government Lays the Foundations for a Majoritarian System


Wolfram Lacher
Libya: Getting Serious about Negotiations

How a New Political Process Could Help Tackle Security Challenges