EU/Europa

Die Forschungsgruppe EU/Europa untersucht die zentralen Herausforderungen der Europäischen Union und Europas. Im Mittelpunkt stehen Politikfelder, Prozesse und Interessen, die das nach innen und außen gerichtete Handeln der Europäischen Union und ihrer Mitgliedstaaten prägen. Die Forschungsagenda spiegelt die Relevanz der EU als Handlungsrahmen für Deutschland wider.

Weiter

British-German Outlook Group

In der British-German Outlook Group bringt die SWP seit 2012 gemeinsam mit unserem Partnerinstitut Chatham House Experten aus dem britischen und deutschen Außenministerium und Think Tanks zusammen. Im Vordergrund stehen Fragen der europäischen Integration, der deutsch-britischen Beziehungen sowie gemeinsame außenpolitische Interessen der beiden Länder.

mehr

Daimler EU-US-Programm

Das »Daimler U.S. European Forum on Global Issues« wird von der Brookings Institution (Washington), dem Centre for European Reform (London) und der SWP mit Unterstützung der Daimler AG ausgerichtet. Ziel ist es, einen regelmäßigen vertraulichen Dialog zwischen Entscheidungsträger/innen sowie Think-Tankern aus den USA und Staaten der EU zu Themen der internationalen Politik zu führen.

mehr

Debate on the Future of Europe

Das »European Policy Institutes Network« beteiligt sich an der Debatte über Europas Zukunft, indem es Experten-Analysen veröffentlicht, und trägt durch den Austausch über nationale Diskurse zu einem besseren gegenseitigen Verständnis bei. Mitglieder sind Think Tanks und Politikinstitute aus fast allen EU-Mitglieds- und -Kandidatenländern.

mehr

Deutsch-polnischer Dialog

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus der SWP und dem »Osrodek Studiów Wschodnich« (Zentrum für Osteuropa-Studien) aus Warschau führen einen deutsch-polnischen Think-Tank-Dialog über die politischen, sozialen und ökonomischen Entwicklungen in den postsowjetischen Staaten.

mehr

Deutsch-spanischer Dialog

Den deutsch-spanischen Dialog führt die SWP mit ihrem Partnerinstitut »Centre d'Informació i Documentació Internacionals a Barcelona (CIDOB)« und mit Unterstützung der Friedrich-Ebert-Stiftung durch. Im Mittelpunkt stehen aktuelle Herausforderungen der europäischen Integration sowie die Europa- und Außenpolitik Spaniens und Deutschlands.

mehr

EU-Sicherheitsagenturen (abgeschl.)

Das durch die Fritz Thyssen Stiftung geförderte Forschungsprojekt »Sicherheit delegieren? EU-Agenturen im Bereich der inneren und äußeren Sicherheit« untersucht die Kontrolle und Aufgabenerfüllung ausgewählter EU-Sicherheitsagenturen wie der Europäischen Verteidigungsagentur oder der Grenzschutzagentur Frontex.

mehr

Die Herausforderung der Digitalisierung für die deutsche Außen- und Sicherheitspolitik (abgeschl.)

Das Projekt »Die Herausforderung der Digitalisierung für die deutsche Außen- und Sicherheitspolitik« untersucht die institutionellen Parameter einer deutschen Cyber-Außen- und -Sicherheitspolitik mit dem Ziel, deutsche Prinzipien der Datensicherheit und des Datenschutzes sowie Prozesse der Normenbildung in der Cybersicherheit im europäischen und globalen Maßstab voranzutreiben.

mehr

Research Centre NORDEN (RENOR) (abgeschl.)

Das Forschungsprojekt "Research Centre Norden (RENOR)" beschäftigt sich mit der Zusammenarbeit zwischen Deutschland und den nordischen Ländern (Norden) insbesondere im EU-Kontext sowie mit der Frage, wie diese ausgebaut und vertieft werden kann. Im Projekt werden außerdem die EU-Politiken der nordischen Länder und Formen der regionalen, insbesondere nordischen, Kooperation untersucht.

mehr

SWP-Aktuell

SWP-Studien

Oliver Geden, Felix Schenuit
Unkonventioneller Klimaschutz

Gezielte CO2-Entnahme aus der Atmosphäre als neuer Ansatz in der EU-Klimapolitik


Kai-Olaf Lang
Auf dem Weg zu mehr Resilienz

Die baltischen Staaten zwischen Verwundbarkeit und Bündnissolidarität