Global Issues

Displaying results 51 to 60 out of 385
Susanne Dröge, Vijeta Rattani

Nach dem Klimagipfel in Kattowitz

Wichtige Elemente der EU-Klimaagenda 2019

SWP-Aktuell 2019/A 15, March 2019, 8 Pages

doi:10.18449/2019A15

Martin Keim, Maria Pastukhova, Maike Voss, Kirsten Westphal

Der Zusammenhang von Gesundheits- und Energieversorgung

Wie vernetztes Denken zu mehr Synergien der beiden Politikbereiche führen kann

SWP-Aktuell 2019/A 08, February 2019, 8 Pages

doi:10.18449/2019A08

Daniel Voelsen

5G, Huawei und die Sicherheit unserer Kommunikationsnetze

Handlungsoptionen für die deutsche Politik

SWP-Aktuell 2019/A 05, February 2019, 8 Pages

doi:10.18449/2019A05

Sascha Lohmann, Kirsten Westphal

US-Russland-Politik trifft europäische Energieversorgung

Die Folgen unilateraler Sanktionen und wachsender Marktkonkurrenz

SWP-Aktuell 2019/A 01, January 2019, 8 Pages

doi:10.18449/2019A01

Susanne Dröge

Die Klimakonferenz liefert gute Regeln – doch gelingt deren Umsetzung?

Die Klimaverhandlungen in Kattowitz, Polen, endeten mit der Verabschiedung eines Regelwerks für das Pariser Abkommen. Es ist ein multilaterales Zeichen in Zeiten, in denen sich immer mehr Staatenlenker vom Klimaschutz verabschieden, meint Susanne Dröge.

Kurz gesagt, 17.12.2018
Steffen Angenendt, Anne Koch

Der Globale Migrationspakt im Kreuzfeuer

Trifft die Kritik zu?

SWP-Aktuell 2018/A 69, December 2018, 4 Pages
David Kipp, Melanie Müller

Der europäischen Migrationspolitik fehlt der Realitätsbezug

In der Migrationspolitik agiert die EU im Krisenmodus und setzt vor allem auf Abschottung – zu Unrecht, wie David Kipp und Melanie Müller darlegen. Sie nennen vier Umstände, die in einer sachlichen Debatte über eine nachhaltige Migrationspolitik eine Rolle spielen sollten.

Kurz gesagt, 13.11.2018
Hanns Maull

Autismus in der Außenpolitik

in: Volker Stanzel (ed.)
Die neue Wirklichkeit der Außenpolitik: Diplomatie im 21. Jahrhundert

Beiträge zu Sammelstudien 2018/S 23, November 2018, 76 Pages, S. 55-62
Steffen Angenendt, Eduard Gnesa

Gute Argumente für den Globalen Pakt für Migration

In Europa wächst der Widerstand gegen den Globalen Pakt für Migration. Dabei stellt er eine historische Chance dar, zu einer wirksamen Steuerung der Wanderung zu kommen, meinen Steffen Angenendt und Eduard Gnesa. Die nationale Souveränität der Unterzeichnerstaaten schränkt er nicht ein.

Kurz gesagt, 05.11.2018
Marianne Beisheim

UN-Reformen für die 2030‑Agenda

Sind die Arbeitsmethoden und Praktiken des HLPF »fit for purpose«?

SWP-Studie 2018/S 22, October 2018, 36 Pages
Displaying results 51 to 60 out of 385

SWP Comments

SWP Research Papers

Susanne Dröge
Addressing the Risks of Climate Change

What Role for the UN Security Council?


Anne Koch
On the Run in Their Own Country

Political and Institutional Challenges in the Context of Internal Displacement