Datenschutzerklärung für Social Media Auftritte der SWP

Vielen Dank für Ihr Interesse an der Arbeit der SWP und ihren Forschungsergebnissen.

Wir legen großen Wert auf den Schutz Ihrer Daten und die Wahrung Ihrer Privatsphäre. Um zu gewährleisten, dass Sie in vollem Umfang über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten informiert sind, lesen Sie bitte nachstehende Hinweise.

Diese Datenschutzerklärung gilt – außer für die Website der SWP unter www.swp-berlin.org selbst – auch für die von der SWP betriebenen Website des CATS-Networks unter https://www.cats-network.eu.

1. Verantwortlicher für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten

Im Sinne des Datenschutzrechts Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die

Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP)
Deutsches Institut für Internationale Politik und Sicherheit
Ludwigkirchplatz 3–4
10719 Berlin
Tel: +49 30 88007 – 0
E-Mail: info(at)swp-berlin.org
Vorsitzender des Vorstands: Dr. Stefan Mair

Sollten Sie Fragen zum Datenschutz bei der SWP haben, können Sie sich jederzeit an unsere Datenschutzbeauftragte wenden:

2. Datenschutzbeauftragte

Unsere Datenschutzbeauftragte können Sie wie folgt erreichen:

Datenschutzbeauftragte der
Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP)
Ludwigkirchplatz 3–4
10719 Berlin
E-Mail: datenschutz(at)swp-berlin.org

3. Nähere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten

Grundsätzlich nutzen Sie die Social-Media-Seiten und ihre Funktionen freiwillig. Die meisten der von uns dort angebotenen Informationen können Sie auch über die Webseite der SWP www.swp-berlin.org abrufen.

Die von Ihnen freiwillig bereitgestellten Informationen (z.B. in Kommentaren, Posts, Reaktionen) verarbeiten wir nicht zu anderen bzw. eigenen Zwecken. Wir behalten uns aber vor, Inhalte zu blockieren oder zu löschen, wenn dies nach unserer Auffassung erforderlich ist, oder Inhalte zu teilen, die erkennbar dafür zur Verfügung gestellt werden und für die die Nutzungsoptionen des Portalbetreibers dies vorsehen.

3.1 Facebook

Zur Öffentlichkeitsarbeit und Darstellung unserer Tätigkeiten für entsprechende Zielgruppen unterhalten wir ein Facebook-Profil. Hierbei verarbeiten wir mit …

Facebook Ireland Ltd.
4 Grand Canal Square
Grand Canal Harbour
Dublin 2 Ireland

… Ihre Daten in gemeinsamer Verantwortlichkeit.

Facebook erhebt bei Ihrem Besuch des SWP-Profils personenbezogene Daten, insbesondere wie Sie die Facebook-Produkte nutzen (z.B. die Arten von Inhalten, die Sie sich ansehen oder mit denen Sie interagieren, oder die von Ihnen vorgenommenen Handlungen), sowie Informationen über die von Ihnen genutzten Geräte (z.B. IP-Adressen, Betriebssystem, Browsertyp, Spracheinstellungen, Cookie-Daten). Welche Informationen Facebook tatsächlich erfasst, hängt davon ab, ob und wie Sie die Facebook-Produkte nutzen (z.B. als Nutzer/Nicht-Mitglied).

Nähere Informationen zur Datenschutzrichtlinie, der Cookie-Richtlinie und Kontaktdaten von Facebook finden Sie unter:


Facebook stellt zur Einhaltung der Anforderungen des Art. 26 DSGVO eine Vereinbarung zur gemeinsamen Verantwortlichkeit zur Verfügung. Die wesentlichen Rechte und Pflichten dieser Vereinbarung finden Sie unter:

https://de-de.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

Für Einzelheiten der Verarbeitung durch Facebook verweisen wir auf deren Privacy Bestimmungen. Sie können sich während der gemeinsamen Verantwortlichkeit jederzeit und in jeder Form an jeden einzelnen Verantwortlichen oder unsere Datenschutzbeauftragte wenden, wenn Sie Fragen bzgl. der Verarbeitung Ihrer Daten haben. Wir empfehlen Ihnen, sich direkt an Facebook zu wenden, wenn es um Fragen der Datenverarbeitung durch Facebook geht.

Facebook behält sich die alleinige Entscheidungsfreiheit bezüglich der gemeinsam mit unserer Fanpage erhobenen Daten vor. Wir wissen nicht, in welcher Weise Facebook Ihre Daten zu eigenen Zwecken verwendet, inwiefern Nutzerprofile und die erhobenen Daten verbunden werden können, wie lange Ihre Daten gespeichert werden und an welche Dritte die Daten weitergegeben werden.

Wir können nicht ausschließen, dass Facebook personenbezogene Daten auch außerhalb der Europäischen Union verarbeitet bzw. in solche Staaten übermittelt. Wegen der Aufhebung des EU-US-Privacy Shields muss Facebook anderweitig sicherstellen, dass bei einer Übermittlung der Daten in die U.S.A. ein angemessenes der DSGVO vergleichbares Sicherheitsniveau besteht.

Sollten Sie unser Profil besuchen, während Sie bei Facebook angemeldet sind, kann Facebook nachvollziehen, dass Sie unser Profil besucht haben, wie Sie dieses genutzt haben und evtl. welche anderen Webseiten Sie noch besuchen. Facebook ist es dadurch möglich, derartige Informationen mit Ihrem Profil zu verbinden, ein umfassendes Nutzungsprofil mit Ihren mutmaßlichen Interessen zu erstellen und auf Sie zugeschnittene Werbung zu schalten. Wenn Sie das vermeiden möchten, sollten Sie sich bei Facebook abmelden, die gespeicherten Cookies löschen und Ihren Browser neu starten.

Ein Teil der Daten wird uns über Facebook Insights als Nutzerstatistik zur Verfügung gestellt. Die Nutzerstatistiken erhalten wir in anonymisierter Form. Die Nutzerstatistiken nutzen wir zur Verbesserung unserer Angebote und Evaluierung unserer Inhalte.

3.2 Twitter

Wir nutzen Twitter zur Öffentlichkeitsarbeit und Darstellung unserer Tätigkeiten. Um Twitter zu nutzen, greifen wir auf die technische Plattform und die Dienste der

Twitter, Inc.
1355 Market Street, Suite 900
San Francisco, CA 94103 USA

zurück.

Twitter Inc. erhebt bei der Nutzung des Dienstes personenbezogene Daten. Bei den personenbezogenen Daten handelt es sich einerseits um freiwillig übermittelte Informationen wie Name, E-Mail-Adresse etc., andererseits aber auch um Informationen, die mithilfe von Cookies erhoben werden, wie IP-Adresse, GPS-Daten, Geräteinformation etc.

Wir haben keinen Einfluss auf Art und Umfang der durch Twitter verarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte. Näheres finden Sie unter der Datenschutzrichtlinie und der Cookierichtlinie von Twitter unter:


Twitter verwertet die personenbezogenen Daten für eigene Zwecke, insbesondere zur Profilbildung, Werbung und weiterer Analyse. Über in Webseiten eingebundene Twitter-Buttons oder -Widgets und die Verwendung von Cookies ist es Twitter gegebenenfalls möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten zu erfassen und Ihrem Twitter-Profil zuzuordnen. Über den Twitter Account und Ihre Cookie-Einstellungen haben Sie die Möglichkeit, die Verarbeitung Ihrer Daten zu beschränken.

Bei der Verwendung von Twitter und dem Besuch der Webseite werden Ihre personenbezogenen Daten u.a. in die U.S.A. und evtl. in andere Länder außerhalb der EU übermittelt. Bitte beachten Sie, dass das EU-US-Privacy Shield vom EuGH aufgehoben wurde und daher für die U.S.A. kein angemessenes der DSGVO vergleichbares Datenschutzniveau bestätigt.

4. Rechtsgrundlage der Verarbeitung und Dauer der Speicherung

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung bei unseren Social Media Auftritten ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchstabe f DSGVO.

Sollten Sie von den jeweiligen Plattformen um eine Einwilligung zur Datenverarbeitung gefragt werden, ist die gegebenenfalls erteilte Einwilligung Rechtsgrundlage der Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchstabe a DSGVO.

5. Ihre Rechte

Nach der Datenschutz-Grundverordnung haben Sie

  • das Recht auf unentgeltliche Auskunft,
  • das Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • das Recht, der Verarbeitung zu widersprechen,
  • ein Recht auf Datenübertragbarkeit.

Wenn die Datenverarbeitung auf einer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung oder die Verarbeitung auf einer anderen Rechtsgrundlage berührt wird.

Soweit eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. e oder f DSGVO beruht, haben Sie das Recht zum Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 DSGVO. Erfolgt Ihr Widerspruch aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren, zum Beispiel bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde:

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, 
Friedrichstraße 219, 
10969 Berlin, 
Telefon 030/138890, 
Fax 030/2155050, 
E-Mail: mailbox(at)datenschutz-berlin.de.

Wenn Sie Fragen und Wünsche zum Datenschutz haben, können Sie sich natürlich auch jederzeit einfach an unsere Datenschutzbeauftragte wenden: datenschutz(at)swp-berlin.org.