RND/dpa

Vier Jahre später - wie der Putschversuch die Türkei bis heute prägt

Mit Zitaten von Hürcan Aslı Aksoy, in: rnd.de, 15.07.2020
Hürcan Aslı Aksoy

Nach dem Militärputsch vor vier Jahren: Erdoğan und seine Macht-Maschinerie

Seit dem Militärputsch vor vier Jahren ist es dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan gelungen, seine Macht weiter auszubauen, sagt Hürcan Aslı Aksoy, stellvertretende Leiterin des Centrums für Angewandte Türkeistudien, in SWR2.

Interview von Martin Gramlich, in: swr.de, 14.07.2020 (audio)
Walter Friedl

Wie der Putsch-Versuch 2016 die Türkei veränderte

Mit Zitaten von Hürcan Aslı Aksoy, in: kurier.at, 14.07.2020
Nebahat Tanrıverdi Yaşar

Libya, ABD-Türkiye ilişkilerinde yeni bir dönem mi açıyor?

ABD 2011’de büyükelçilerinin öldürülmesinden sonra adeta terk ettiği Libya konusunu yeniden ele alıyor, politikasında değişim sinyalleri veriyor. Neden? ABD Libya’da kiminle iş birliği yapacak? Partneri Türkiye olabilir mi? Planı ne?

in: fikirturu.com, 10.07.2020
Susanne Güsten, Thomas Seibert

Erdogan und der Grund für seine Angst vor einem neuen Putsch

In der Türkei ist Staatspräsident Recep Tayyip Erdoğan so mächtig wie kaum ein anderer Politiker vor ihm. Dennoch warnt er vor neuen Putschversuchen. Dabei verweist er oft auf den Sturz des damaligen Ministerpräsidenten Adnan Menderes vor 60 Jahren – der wurde danach hingerichtet.

in: deutschlandfunk.de, 27.05.2020
Matthias Drobinski

Die Tür ist zugeschlagen

Hessen stoppt die Einführung eines islamischen Religionsunterrichts in Verantwortung des Moscheevereins Ditib. Der Beschluss löst Enttäuschung und Kritik aus.

in: sueddeutsche.de, 10.05.2020
Susanne Koelbl, Georg Fahrion, Jens Glüsing, Marc Pitzke, Raniah Salloum

"Eine goldene Gelegenheit"

Im Kampf gegen Covid-19 regieren Staatschefs weltweit mit Notstandsgesetzen und Sonderregelungen. Politiker mit autokratischen Neigungen nutzen die Krise als Vorwand, um ganz andere politische Ziele durchzusetzen.

in: spiegel.de, 25.04.2020
Hürcan Aslı Aksoy

Corona in der Türkei: Die Pandemie als Machtinstrument

Das zum Teil planlose Agieren der Regierung Erdoğan in der Corona-Krise könnte dem Präsidenten langfristig schaden, glauben Kritiker. Tatsächlich aber nutzt sie die Pandemie geschickt für den Machterhalt des Staatschefs. Für einen Abgesang ist es daher zu früh, meint Hürcan Aslı Aksoy.

Kurz gesagt, 17.04.2020
 

Das Centrum für angewandte Türkeistudien der SWP koordiniert das CATS Network.

Working Paper

Doruk Arbay
The Modernization of the European Union's Customs Union with Turkey

Turkey's Pro-Customs Union Rhetoric and Recent Approach of Turkish Political and Business Decision-Makers


Katarzyna Czupa
Poland and the EU–Turkey Customs Union