Das Centrum für angewandte Türkeistudien (CATS) analysiert die politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen in der Türkei und in den europäisch-türkischen Beziehungen. Es informiert mit zielgruppengerechten Formaten sowohl politische Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger als auch die Öffentlichkeit in Deutschland und Europa. Zudem schafft es geschützte Räume für den informellen Austausch wichtiger Akteure.

Ziel des CATS ist es, Impulse für die langfristige Gestaltung der Beziehungen zur Türkei zu geben, zu einer strategiegeleiteten und kohärenten Türkeipolitik der EU und ihrer Mitgliedstaaten beizutragen und zu helfen, das gegenseitige Verhältnis auf eine realistische Grundlage zu stellen. Dabei gilt es, die Türkei als einen Akteur mit ausgeprägtem regionalen und bisweilen gar globalem Gestaltungsanspruch wahrzunehmen.

Neben seiner eigenen Arbeit wird sich das CATS darum bemühen, die europäische und türkische Forschung zur Türkei stärker zu verknüpfen und einen gemeinsamen Rahmen für die Diskussion des zukünftigen Verhältnisses der EU zur Türkei zu schaffen. Zu diesem Zweck wird das CATS Network geschaffen. Als Knotenpunkt und Kurator eines europäischen, türkischen und internationalen Think-Tank-Netzwerks vergibt das CATS auch Projektmittel und Stipendien.

Die Forschungsschwerpunkte sind:

  • Verhältnis der Türkei zu Europa und zur EU
  • Rolle der Türkei im globalen Systemkonflikt
  • Positionierung der Türkei im Nahen Osten und ihr Verhältnis zur Islamischen Welt
  • Partnerschaften der Türkei mit aufstrebenden Mächten
  • Gesellschaftliche, politische und wirtschaftliche Entwicklungen in der Türkei


Aufgrund ihrer breiten außenpolitischen Expertise gewährleistet die SWP, dass bei der Forschung zur Türkei die regionalen und politischen Bedingungen sowie Dynamiken, die die türkische Politik mitprägen, stets in Betracht gezogen werden.

Das CATS hat im September 2019 mit dem Aufbau der Forschungseinheit begonnen. Den offiziellen Auftakt der inhaltlichen Arbeit bildet eine Konferenz mit europäischen Kooperationspartnern im November 2019.

Das Centrum für angewandte Türkeistudien (CATS) wird gefördert durch die Stiftung Mercator und das Auswärtige Amt.

Der SWP-Newsletter informiert Sie etwa einmal in der Woche über die Neuerscheinungen der SWP.
Abonnieren

Für die Suche nach Literaturhinweisen, Volltexten und internationalen Abkommen im Bereich Internationale Beziehungen und Länderkunde steht das Fachportal IREON zur Verfügung.

Neue Bücher

Annegret Bendiek
Europa verteidigen

Die Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik der Europäischen Union


Hanns Maull (Hg.)
The Rise and Decline of the Post-Cold War Order