• Susanne Gratius, Kai-Olaf Lang

    Das katalanische Labyrinth

    Unabhängigkeit oder Verfassungsreform?

    Katalonien befindet sich am Scheideweg zwischen Unabhängigkeit und Verbleib im spanischen Staatsverband. Diese Frage wird im Mittelpunkt der vorgezogenen Regionalwahlen am 27. September 2015 stehen. Dabei ist die weitere Entwicklung nicht nur von den... mehr
  • Ungarn: Demokratischer Staatsumbau oder Autokratie?

    Innere Merkmale und außenpolitische Folgen des Systems Orbán

    Viktor Orbán und seine Partei Fidesz regieren Ungarn seit knapp einem halben Jahrzehnt. Gestützt auf eine Zwei-Drittel-Mehrheit im Parlament, betrieb Orbán eine multi-dimensionale Umgestaltung von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, suchte sein Land... mehr
  • Sicherheitskooperation in Ostasien

    Strukturen, Trends und Leistungsgrenzen

    Die Region Ostasien ist mit einer Vielzahl traditioneller und nichttraditioneller Sicherheitsprobleme konfrontiert: konventionelle und nukleare Aufrüstung, territoriale Streitigkeiten, Ressourcenkonflikte, Großmachtrivalitäten, Naturkatastrophen, Terrorismus,... mehr
  • Ronja Kempin, Lisa Watanabe

    Frankreichs Sicherheits- und Verteidigungspolitik ohne Strategie

    Deutsch-französische Initiativen anstelle eines französischen Aktionismus

    Die französischen Streitkräfte sind derzeit sehr gefragt: Im Kampf gegen die Terrorgruppe Islamischer Staat (IS) wird Paris in den kommenden Wochen sechs Mirage-Kampfflugzeuge nach Jordanien verlegen. Am 1. August 2014 hat Frankreich die Antiterror-Operation... mehr
  • Sri Lanka: Neuer Präsident, alte Probleme

    Begrenzte Chancen für einen politischen Neuanfang

    Bei der Präsidentschaftswahl in Sri Lanka am 8. Januar 2015 unterlag der langjährige Amtsinhaber Mahinda Rajapakse überraschend seinem Herausforderer Maithripala Sirisena. Der Machtwechsel hat zwar die Demokratie gestärkt, doch verfügt der neue Präsident... mehr

Wissenschaftliche Analysen

Kai-Olaf Lang

Ungarn: Demokratischer Staatsumbau oder Autokratie?

SWP-Aktuell 2015/A 06, Januar 2015, 8 Seiten
Susanne Gratius, Kai-Olaf Lang

Katalonien: Unabhängigkeit oder Verfassungsreform?

SWP-Aktuell 2015/A 05, Januar 2015, 8 Seiten
Ronja Kempin, Lisa Watanabe

Frankreichs Sicherheits- und Verteidigungspolitik

SWP-Aktuell 2015/A 04, Januar 2015, 4 Seiten
Gudrun Wacker

Sicherheitskooperation in Ostasien

SWP-Studien 2015/S 02, Januar 2015, 44 Seiten
Claudia Zilla

Die Debatte um den Bergbau in Lateinamerika

SWP-Studien 2015/S 01, Januar 2015, 23 Seiten

»Kurz gesagt«

Lars Brozus

Griechenland vor einem neuen politischen Deal?

Mit einer Abwahl der alten politischen Elite in Griechenland würden sich die Chancen verbessern, das Vertrauen zwischen Staat und Gesellschaft wiederherzustellen, meint Lars Brozus. Der erste Grundstein für einen neuen politischen Deal könnte dabei die Herstellung von Steuergerechtigkeit sein. mehr
Philipp Münch

Resolute Support – Afghanistan-Mission unter falschen Vorzeichen

Die NATO geht davon aus, dass die Defizite in den Afghanischen Nationalen Sicherheitskräften vor allem technischer Natur sind. Weil diese Annahme grundlegend falsch ist, ist ein Erfolg der Resolute Support Mission unwahrscheinlich. mehr

SWP-Themendossiers

Wähler in einem Wahllokal in Tunis am 23. Oktober 2011, Quelle: dpa-picturealliance

Umbruch in der arabischen Welt

Politik und Gesellschaft einzelner Länder, regionale Entwicklungen und internationale Politik
Letzte Aktualisierung 21.01.2015
Übergabe der Sicherheitsverantwortung durch britisches Militär in Lashkar Gah, Helmand, im Juli 2011; Quelle: UK Ministry of Defence, lizensiert gemäß CC BY-NC 2.0

Der Afghanistaneinsatz

Die ISAF-Mission der Nato ist Anfang 2015 nach dreizehn Jahren von der Resolute Support Mission abgelöst worden. Sie hat ein Land, eine Region und die Nato verändert.
Letzte Aktualisierung 20.01.2015

Finanz- und Schuldenkrise

Notwendige Reformen, politische und wirtschaftliche Folgen
Letzte Aktualisierung 16.01.2015
UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon hält die Eröffnungsrede des Water Summit, Budapest, Oktober 2013; Quelle: dpa-picturealliance

Globale Nachhaltigkeitspolitik

Globale Nachhaltigkeitsziele, institutioneller Rahmen, Partnerschaften mit Akteuren aus Zivilgesellschaft und Wirtschaft, Ressourcenkonflikte und Positionen verschiedener Akteure
Letzte Aktualisierung 16.01.2015
Stimmabgabe für das Europäische Parlament, fotografiert als Illustration am 26.02.2014 in Potsdam; Foto: Ralf Hirschberger, dpa-picturealliance

Das Europäische Parlament

Zur Rolle des Europäischen Parlaments im politischen System der EU und seiner Bedeutung für deren Legitimation
Letzte Aktualisierung 16.01.2015

Klimapolitik

Die Strategie der EU und anderer wichtiger globaler Akteure, Klimawandel als Sicherheitsproblem und Einblicke in den UN-Prozess.
Letzte Aktualisierung 14.01.2015

 

Der SWP-Newsletter informiert Sie etwa einmal in der Woche über die Neuerscheinungen der SWP.
Abonnieren

Für die Suche nach Literaturhinweisen, Volltexten und internationalen Abkommen im Bereich Internationale Beziehungen und Länderkunde steht das Fachportal IREON zur Verfügung.

Neue Bücher

Sabine Riedel
Die kulturelle Zukunft Europas

Demokratien in Zeiten globaler Umbrüche


Guido Steinberg
Al-Qaidas deutsche Kämpfer

Die Globalisierung des islamistischen Terrorismus