Dr. Oliver Geden

Dr. Oliver Geden


Forschungsgruppe: EU-Integration
Wissenschaftler

oliver.geden(at)swp-berlin.org

2014/15 Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), Leitungs- und Planungsabteilung

 

2014 Visiting Fellow an der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH), Zürich

seit 2013 Permanent Fellow beim Institut für Medien- und Kommunikationspolitik (IfM), Berlin

2011 Auswärtiges Amt (AA), Planungsstab

2005/06 Visiting Fellow an der University of California (UC), Berkeley

Forschungsgebiete:

EU-Energiepolitik, Europäische Union, Klimapolitik, Politische Ordnungen

Aktuelle Schwerpunkte: Verhandlungen über EU-Energie- und Klimaziele nach 2020; Europäische Dimension der deutschen Energiewende; EU in den internationalen Klimaverhandlungen; Verhältnis Klimawissenschaft - Klimapolitik; Strategische Politiksteuerung; Politische Kommunikation


SWP-Papiere (Auswahl):

mit Severin Fischer

Moving Targets

Die Verhandlungen über die Energie- und Klimapolitik-Ziele der EU nach 2020

SWP-Studien 2014/S 01, Januar 2014, 31 Seiten

Die Implementierung der »Kyoto-II«-Verpflichtungen in EU-Recht

Enger werdende Spielräume für eine klimapolitische Vorreiterrolle Deutschlands

SWP-Aktuell 2013/A 69, November 2013, 4 Seiten

Die Modifikation des 2-Grad-Ziels

Klimapolitische Zielmarken im Spannungsfeld von wissenschaftlicher Beratung, politischen Präferenzen und ansteigenden Emissionen

SWP-Studien 2012/S 12, Juni 2012, 31 Seiten
mit Severin Fischer

Die »Energy Roadmap 2050« der EU: Ziele ohne Steuerung

SWP-Aktuell 2012/A 08, Februar 2012, 4 Seiten
mit Susanne Dröge

Integration der europäischen Energiemärkte

Notwendige Voraussetzung für eine effektive EU-Energieaußenpolitik

SWP-Studien 2010/S 13, Mai 2010, 32 Seiten

Publikationen (Auswahl):

mit Jonas Grätz

Die EU-Politik zur Sicherung der Gasversorgung

CSS Analysen zur Sicherheitspolitik, Nr. 159, September 2014

Klimapolitik ohne Klimawissenschaft?

in: Gesellschaft – Wirtschaft – Politik (GWP), Jahrgang 62, 2013, Heft 4, S. 487-492
mit Ralf Tils

Das deutsche Klimaziel im europäischen Kontext: strategische Implikationen im Wahljahr 2013

in: Zeitschrift für Politikberatung, 1/2013, S. 24-28

Vor dem Paradigmenwechsel

Die internationalen Klimaverhandlungen und ihr Einfluss auf die Energiepolitik der EU

in: KAS Auslandsinformationen, Heft 9/2012, S. 24-36

Abschied vom Zwei-Grad-Ziel

Eine kluge Klimapolitik sollte sich von der Festlegung einer Obergrenze lösen

in: Internationale Politik, Nr. 5, September/Oktober 2010, S. 108-113

Medienbeiträge/ "Kurz gesagt" (Auswahl):

Der Wille fehlt

In der EU-Energiepolitik dominiert das Verwalten des Status Quo

in: Neue Zürcher Zeitung, 26.06.2014, S. 20

Wieviel Klimaforschung braucht ihr noch?

Die Politik geht eigene Wege: Nachdem sich die Diplomatie in eine Sackgasse gesteuert hat, steht der globale Klimaschutz vor einem Umbruch. Wie will man so Krisen lösen?

in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 04.06.2014, N1
mit Andreas Löschel

Keine Wende ohne die EU

Die deutschen Klimaziele drohen zur Makulatur zu werden

in: Handelsblatt, 24.03.2014, S. 15

EU-Beschluss zum Emissionshandel: Reform abgesagt

in: die tageszeitung (taz), 11.12.2013, S. 12

Ohne Kompass

Der Energiewende in Deutschland fehlt noch immer die eindeutige Richtung

in: Handelsblatt, 02.12.2013, S. 13

Neuigkeiten

Oliver Geden bei Twitter

SWP-Dossier Klimapolitik

SWP-Dossier Energiepolitik

SWP-Aktuell

Nicolai von Ondarza
Struktur- und Kulturwandel in Brüssel

Jean-Claude Juncker richtet die Kommission wie eine europäische Regierung aus


Severin Fischer
Frankreichs energiepolitische Reformagenda

Grüne Wachstumsimpulse und strategische Ambivalenzen


SWP-Studien

Ognian Hishow
Divergenz statt Konvergenz in der Wirtschafts- und Währungsunion?

Ein währungstheoretisch begründetes Plädoyer für eine andere Währungsunion


Nicolai von Ondarza
Großbritannien und die EU-Reform

Empfehlungen für den Umgang mit den britischen Forderungen an die Europäische Union