Dr. Oliver Geden

Dr. Oliver Geden


Forschungsgruppe: EU/Europa
Forschungsgruppenleiter

oliver.geden(at)swp-berlin.org

2014/15 Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), Leitungs- und Planungsabteilung

2014 Visiting Fellow an der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH), Zürich

seit 2013 Permanent Fellow beim Institut für Medien- und Kommunikationspolitik (IfM), Berlin

2011 Auswärtiges Amt (AA), Planungsstab

2005/06 Visiting Fellow an der University of California (UC), Berkeley

Forschungsgebiete:

EU-Energiepolitik, Europäische Union, Klimapolitik, Politische Ordnungen

Aktuelle Schwerpunkte: Implementierung der EU-Energie- und Klimaziele 2030; EU Energieunion; Europäische Dimension der deutschen Energiewende; EU in den internationalen Klimaverhandlungen; Climate Engineering; Qualität wissenschaftlicher Politikberatung; Strategische Politiksteuerung


SWP-Publikationen (Auswahl):

Susanne Dröge, Oliver Geden

Nach dem Pariser Klimaabkommen

Neue Herausforderungen für eine Vorreiterrolle der EU

SWP-Aktuell 2016/A 16, März 2016, 4 Seiten
Oliver Geden

Qualitätssicherung in der klimawissenschaftlichen Politikberatung

In einem zunehmend pragmatischen klimapolitischen Umfeld sollten Berater wieder mehr Distanz zur Politik wahren

SWP-Aktuell 2015/A 53, Mai 2015, 8 Seiten
Severin Fischer, Oliver Geden

Die Grenzen der »Energieunion«

Auch in absehbarer Zukunft werden lediglich pragmatische Fortschritte bei der Energiemarktregulierung im Zentrum der EU-Energie- und -Klimapolitik stehen

SWP-Aktuell 2015/A 36, April 2015, 4 Seiten
Severin Fischer, Oliver Geden

Moving Targets

Die Verhandlungen über die Energie- und Klimapolitik-Ziele der EU nach 2020

SWP-Studien 2014/S 01, Januar 2014, 31 Seiten
Oliver Geden

Die Modifikation des 2-Grad-Ziels

Klimapolitische Zielmarken im Spannungsfeld von wissenschaftlicher Beratung, politischen Präferenzen und ansteigenden Emissionen

SWP-Studien 2012/S 12, Juni 2012, 31 Seiten

Externe Publikationen (Auswahl):

Oliver Geden

Split zwischen Reden, Entscheiden und Handeln in der Politik

Interview von Franz Lamprecht, in: Energiewirtschaftliche Tagesfragen, Heft 1-2/2016, S. 47-49
Oliver Geden, Silke Beck

Klimapolitik am Scheideweg

in: Aus Politik und Zeitgeschichte 2015, 65. Jahrgang, 31-32/2015, S. 12-18
Oliver Geden, Jonas Grätz

Die EU-Politik zur Sicherung der Gasversorgung

CSS Analysen zur Sicherheitspolitik, Nr. 159, September 2014
Oliver Geden

Abschied vom Zwei-Grad-Ziel

Eine kluge Klimapolitik sollte sich von der Festlegung einer Obergrenze lösen

in: Internationale Politik, Nr. 5, September/Oktober 2010, S. 108-113

Medienbeiträge/ »Kurz gesagt« (Auswahl):

Oliver Geden

Handeln statt Visionen

Klimapolitik sollte sich weniger auf hehre Ziele als auf praktikable Maßnahmen konzentrieren

in: Süddeutsche Zeitung, 07.01.2016, S. 2
Oliver Geden

Drei Wege aus der Falle

Auf Ziele kann sich die Klimapolitik verständigen. Aber wie sie erreicht werden sollen, ist immer noch unklar. Nach dem Gipfel in Paris zeichnen sich drei Strategien ab.

in: Neue Zürcher Zeitung am Sonntag, 13.12.2015, S. 59
Oliver Geden

Große Vision

Mit »negativen Emissionen« sollte der Treibhauseffekt gemildert werden

in: Handelsblatt, 03.12.2015, S. 13
Severin Fischer, Oliver Geden

Europäische Energieunion: Für jeden ist etwas dabei

in: Neue Zürcher Zeitung, 02.12.2015, S. 12
Oliver Geden

Die Rechnung muss aufgehen

Ein halbes Jahr vor dem Weltklimagipfel ist es höchste Zeit für eine ernsthafte Debatte über das Emissionsbudget

in: Süddeutsche Zeitung, 08.06.2015, S. 18

Neuigkeiten

Oliver Geden bei Twitter

SWP-Dossier Klimapolitik

SWP-Dossier Energiepolitik

Oliver Geden
An actionable climate target
in: Nature Geoscience, Volume 9, No 5, May 2016, pp. 340-342

Oliver Geden
The Dubious Carbon Budget
in: New York Times, 01.12.2015, S. 27

SWP-Aktuell

Claire Demesmay, Ronja Kempin
Ein Land im Kampf – Frankreich und der Terrorismus

Herausforderungen für Deutschland und Europa


Nicolai von Ondarza
Zwischen den Welten

Großbritannien als Partner für Deutschland in Europa nach dem EU-Referendum


SWP-Studien

Ognian Hishow
Eine Bankenunion für die Europäische Währungsunion

Ein Beitrag zur Finanzstabilität oder ein Schritt zur Transferunion?


Ronja Kempin, Ronja Scheler
Vom »umfassenden« zum »integrierten Ansatz«

Notwendige Schritte zur Weiterentwicklung der EU-Außenbeziehungen am Beispiel der Sahelzone und des Horns von Afrika