Hubert Leber, M.A.

Hubert Leber, M.A.


Lektorat
Lektor

hubert.leber(at)swp-berlin.org

Seit 2008 Lektor bei der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP)

2005–2007 Tätigkeit als Lektor für den Propyläen Verlag, Berlin

2002–2004 Volontär bzw. Jungredakteur bei der Zeitschrift »Literaturen«, Berlin

2001 Freier Autor, v.a. für die »Berliner Zeitung«

1999–2000 Volontär im Geschichtslektorat des S. Fischer Verlags, Frankfurt a.M.

1993–1998 Studium der Neueren und Neuesten Geschichte, Mittelalterlichen Geschichte und Philosophie in Düsseldorf, Freiburg i.Br. und Jerusalem

 

Promotionsprojekt

Seit 2011 Doktorand an der Philipps-Universität Marburg und der Universität Haifa (Israel)

August/September 2015 Harry & Helen Gray/AICGS Reconciliation Fellowship am American Institute for Contemporary German Studies (AICGS), Washington, D.C.

2013/2014 Forschungsstipendiat am Leibniz-Institut für Europäische Geschichte in Mainz

2011/2012 Manfred-Lahnstein-Stipendiat am Bucerius Institute for Research of Contemporary German History and Society / Universität Haifa


Externe Publikationen (Auswahl):

Hubert Leber

Chancellor Helmut Schmidt, His Policy toward Israel, and the German Responsibility for the Jewish People

in: American Institute for Contemporary German Studies (AICGS), December 2015 (online)
Hubert Leber

Israel, der Nahostkonflikt und die europäischen Staaten

Buchrezensionen: Rory Miller: »Inglorious Disarray. Europe, Israel and the Palastinians since 1967« und Sharon Pardo / Joel Peters (ed.): »Israel and the European Union. A Documentary History«

in: »sehepunkte« - Rezensionsjournal für Geschichtswissenschaften, Ausgabe 13 (2013), Nr. 11, Dezember 2013 (online)

SWP-Aktuell

Wolfgang Richter
Neubelebung der konventionellen Rüstungskontrolle in Europa

Ein Beitrag zur militärischen Stabilität in Zeiten der Krise


Denis M. Tull
Mali: Friedensprozess ohne Stabilisierung

Die internationalen Partner sollten die malische Regierung in die Pflicht nehmen


SWP-Studien

Alexander Libman
Russische Regionen

Sichere Basis oder Quelle der Instabilität für den Kreml?


Uwe Halbach
Religion und Nation, Kirche und Staat im Südkaukasus