Dr. iur. Christian Schaller

Dr. iur. Christian Schaller


Forschungsgruppe: Globale Fragen
Stellvertretender Forschungsgruppenleiter

christian.schaller(at)swp-berlin.org

2001-2003 Referent am Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht, Heidelberg

Forschungsgebiete:

Vereinte Nationen, Völkerrecht

Schwerpunkte sind Friedenssicherung/UN-Sicherheitsrat, bewaffnete Konflikte, militärische Interventionen, Terrorismusbekämpfung, Responsibility to Protect, Peacebuilding, Staatlichkeit und Souveränität


SWP-Papiere (Auswahl):

Der Bürgerkrieg in Syrien, der Giftgas-Einsatz und das Völkerrecht

SWP-Aktuell 2013/A 54, September 2013, 7 Seiten
mit Lars Brozus

Über die Responsibility to Protect zum Regimewechsel

SWP-Studien 2013/S 13, Juni 2013, 30 Seiten

Palästinas Aufwertung zum Beobachterstaat in den Vereinten Nationen

Völkerrechtliche Konsequenzen und die Frage der Internationalen Strafgerichtsbarkeit

SWP-Aktuell 2012/A 73, Dezember 2012, 4 Seiten
mit Peter Rudolf

»Targeted Killing«

Zur völkerrechtlichen, ethischen und strategischen Problematik gezielten Tötens in der Terrorismus- und Aufstandsbekämpfung

SWP-Studien 2012/S 01, Januar 2012, 35 Seiten
mit Uwe Halbach, mit Solveig Richter

Kosovo - Sonderfall mit Präzedenzwirkung?

Völkerrechtliche und politische Entwicklungen nach dem Gutachten des Internationalen Gerichtshofs

SWP-Studien 2011/S 13, Mai 2011, 37 Seiten

Publikationen (Auswahl):

Operation Enduring Freedom und das Recht auf Selbstverteidigung gegen Terroristen

in: Die Friedens-Warte, 86 (2011) 3–4, S. 111–137.

Gezielte Tötungen und der Einsatz von Drohnen – Zum Rechtfertigungsansatz der Obama-Administration

in: Humanitäres Völkerrecht Informationsschriften, 24 (2011) 2, S. 91–96

Deutsche Völkerrechtspolitik im Bereich der Friedenssicherung

in: Thomas Jäger u.a. (Hg.), Deutsche Außenpolitik, Wiesbaden, 2. Auflage 2011, S. 532-559

Guerrilla Forces

in: Rüdiger Wolfrum (ed.), Max Planck Encyclopedia of Public International Law, Oxford et al.: Oxford University Press, 2010

Keeping Weapons of Mass Destruction from Terrorists

An International Law Perspective

in: Thomas Giegerich (ed.), A Wiser Century? Judicial Dispute Settlement, Disarmament and the Laws of War 100 Years after the Second Hague Peace Conference; Berlin: Duncker & Humblot, 2009, pp. 121-142

Medienbeiträge/ "Kurz gesagt" (Auswahl):

Diplomatie zwischen Krisen und Kriegen

Deutschlands Mitgliedschaft im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen – eine Bilanz

in: DE Magazin Deutschland 4/2012 (online)

»Es gibt keine Pflicht, Palästina anzuerkennen«

Interview von Tina Friedrich, in: Spiegel online, 30.11.2012 (online)

Erst Libyen, dann Syrien - Was muss der Westen tun?

Phoenix Runde, 16.06.2011 (online)

Völkerrechtler Schaller „Resolution lässt Bodentruppen zu“

Interview von Olivia Schoeller, in: Frankfurter Rundschau, 20.04.2011 (online)

German expert expresses concern over military action in Libya

Interview by Ben Knight, in: Deutsche Welle (DW-WORLD.DE), 18.03.2011 (online)

Medienzitate (Auswahl):

Stefan Ulrich

Knackpunkt in Kapitel VII

UN-Resolution zu Syrien

in: sueddeutsche.de, 27.09.2013 (online)

Terrorismusbekämpfung und Menschenrechte

Öffentliche Anhörung des Ausschusses für Menschenrechte und humanitäre Hilfe im Deutschen Bundestag, 27.02.2013

in: bundestag.de, 28.02.2013, (online)

SWP-Aktuell

Susanne Dröge, Sonja Thielges
Neue Führung in der Klimapolitik

»Yes, we can – after all«: Die USA zwischen internationalem Anspruch und nationalen Herausforderungen


Heribert Dieter
Strukturelle Schwächen des transatlantischen Abkommens

TTIP gefährdet weit mehr als nur den Verbraucherschutz