Dr. rer. pol. Annegret Bendiek

Dr. rer. pol. Annegret Bendiek


Forschungsgruppe: EU/Europa
Wissenschaftlerin

annegret.bendiek(at)swp-berlin.org

2015 Projektleiterin »Die Herausforderung der Digitalisierung für die deutsche Außen- und Sicherheitspolitik«

April 2014 - Oktober 2014: Planungsstab des Auswärtigen Amts

August 2013 - April 2014: Fellow am German Marshall Fund und an der Transatlantic Academy

2003-2005: Wissenschaftliche Assistentin (C1) im Lehr- und Forschungsgebiet Politikwissenschaft, Universität Bielefeld


SWP-Publikationen (Auswahl):

Annegret Bendiek, Jürgen Neyer

Europäische Solidarität – die Flüchtlingskrise als Realitätstest

SWP-Aktuell 2016/A 20, März 2016, 4 Seiten
Annegret Bendiek

Sorgfaltsverantwortung im Cyberraum

Leitlinien für eine deutsche Cyber-Außen- und Sicherheitspolitik

SWP-Studien 2016/S 03, März 2016, 34 Seiten
Annegret Bendiek, Evita Schmieg

EU-Außenhandel und Datenschutz

Wie lässt sich beides besser vereinbaren?

SWP-Aktuell 2016/A 10, Februar 2016, 8 Seiten
Annegret Bendiek, Christoph Berlich, Tobias Metzger

Die digitale Selbstbehauptung der EU

SWP-Aktuell 2015/A 71, August 2015, 8 Seiten

Externe Publikationen (Auswahl):

Annegret Bendiek

Am Ende werden Gerichte entscheiden! Die Streitigkeiten um Datensicherheit und Datenschutz in der transatlantischen Partnerschaft

in: Zeitschrift für Außen- und Sicherheitspolitik, July 2015, Volume 8, Issue 3, S. 335-345 (online)
Annegret Bendiek

Abschied von der Juniorpartnerschaft

Für mehr deutsche Führung in und durch Europa

in: Internationale Politik 68 (September/Oktober 2014) 5, S.60-66
Annegret Bendiek

Beyond U.S. Hegemony: The Future of a Liberal Order of the Internet

in: Transatlantic Academy Collaborative Report 2014, pp. 57-69
Andrew Porter, Annegret Bendiek

European Cyber Security Policy within a Global Multistakeholder Structure

in: European Foreign Affairs Review, 18 (May 2013) 2, pp. 155-180
Ben Wagner, Annegret Bendiek

Die Verfassung des Internets

Die EU muss eine gemeinsame Strategie für Cybersicherheit erarbeiten

in: Internationale Politik, 67 (November/Dezember 2012) 6, S. 85-92

Arbeitspapiere der Forschungsgruppe (Auswahl):

Annegret Bendiek, Tobias Metzger

Deterrence theory in the cyber-century

Lessons from a state-of-the-art literature review

Working Papers RD EU/Europe, 2015/ 02, Mai 2015, 20 Seiten
Annegret Bendiek, Heinz Kramer

Die europäische Politik der interregionalen Beziehungen und "strategischen Partnerschaften"

Hegemoniale Politik im neuen Gewand?

Arbeitspapiere FG 2, 2008/DP 08, Dezember 2008, 20 Seiten

Medienbeiträge/ »Kurz gesagt« (Auswahl):

Annegret Bendiek, Christoph Berlich, Tobias Metzger

Drei Prioritäten für die Cyberdiplomatie unter dem deutschen OSZE-Vorsitz 2016

Wenn Deutschland 2016 den Vorsitz der OSZE übernimmt, bietet sich die Chance, die Cyberdiplomatie über die politisch-militärische Dimension hinaus weiterzuentwickeln, meinen Annegret Bendiek, Christoph Berlich und Tobias Metzger.

Kurz gesagt, November 2015
Annegret Bendiek

Chance zur Definition von Europas Interessen

EU-Gipfel tagt zu Ukraine-Krise und Reformen

Interview von Gregor Papsch in: SWR2, 17.03.2015 (Audiodatei)
Annegret Bendiek

EU-Außenpolitik: Ukraine-Krise könnte Katalysator für mehr Integration sein

Die EU kann der Erosion der europäischen Sicherheitsordnung nur mit einer Vergemeinschaftung ihrer Gemeinsamen Außen- und Sicherheitspolitik beikommen. Dazu müsste es den Mitgliedstaaten gelingen, ihre strategische Uneinigkeit zu überwinden.

Kurz gesagt, Februar 2015
Annegret Bendiek

Die deutsche Antwort auf die NSA-Reform heißt Europa

Deutschland allein ist zu schwach, um seine Interessen in den transatlantischen Beziehungen durchzusetzen. Die EU hingegen hat das Zeug, auf Augenhöhe mit den USA über Datensicherheit zu verhandeln. Die Handelspolitik könnte ein Ansatzpunkt sein, Druck auszuüben.

Kurz gesagt, Januar 2014
Annegret Bendiek

Opfer Demokratie

Europas Außenpolitik ist in der Krise. Eine Militarisierung kann keine Antwort sein

in: Handelsblatt, 06.06.2013, S. 13

Medienzitate (Auswahl):

Niklas Dopheide

Die blinden Flecken der Geheimdienste

Die beiden Täter aus Paris waren den Behörden bekannt. Der Fall könnte eine neue Diskussion um den Sinn der kompletten Durchleuchtung der Bevölkerung durch die Geheimdienste anheizen.

in: Handelsblatt, 09.01.2015, (online)

Neuigkeiten

Annegret Bendiek bei Twitter

Annegret Bendiek, Jürgen Neyer
Europäische Solidarität – die Flüchtlingskrise als Realitätstest
SWP-Aktuell, 2016/A 20, März 2016

Annegret Bendiek
Sorgfaltsverantwortung im Cyberraum
Leitlinien für eine deutsche Cyber-Außen- und Sicherheitspolitik
SWP-Studie 2016/S 03, März 2016

SWP-Aktuell

Nicolai von Ondarza
Zwischen den Welten

Großbritannien als Partner für Deutschland in Europa nach dem EU-Referendum


Günter Seufert, Cem Sey
Die Türkei in Afghanistan

Ein erfolgreicher Akteur, aber ein schwieriger Partner


SWP-Studien

Ognian Hishow
Eine Bankenunion für die Europäische Währungsunion

Ein Beitrag zur Finanzstabilität oder ein Schritt zur Transferunion?


Ronja Kempin, Ronja Scheler
Vom »umfassenden« zum »integrierten Ansatz«

Notwendige Schritte zur Weiterentwicklung der EU-Außenbeziehungen am Beispiel der Sahelzone und des Horns von Afrika