In der Stiftung Wissenschaft und Politik ist ab sofort eine Stelle als

Studentische Hilfskraft in der Stabsstelle Kommunikation
(20 Wochenstunden)

befristet bis 30. April 2017 zu besetzen.

Die bei der Institutsleitung angesiedelte Stabsstelle Kommunikation ist für die Außendarstellung der SWP im Sinne ihrer Kommunikationsstrategie zuständig. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der redaktionellen und technischen Betreuung der SWP-Website und des Newsletters, aber auch auf der (Weiter-)Entwicklung sonstiger Kommunikationsinstrumente. Darüber hinaus gehören der Kontakt zu den Medien sowie die Betreuung des Intranets zu den Aufgaben der Stabsstelle.

Aufgaben:

  • Unterstützung bei der Website-Betreuung, u.a. beim Einstellen von SWP-Schriftprodukten, Newsletter-Versand, Website-Pflegearbeiten, Support für das Redaktionssystem (CMS) Typo3
  • Formulieren, Redigieren und Formatieren von deutsch- sowie englischsprachigen Website- bzw. Social-Media-Texten
  • Unterstützung bei der technischen und redaktionellen Betreuung der Social-Media-Präsenzen der SWP sowie Mitarbeit an Konzepten für die Weiterentwicklung von Website und Social-Media-Präsenzen
  • Eigenständige fortlaufende Erhebung statistischer Daten zur Evaluation von Website und Social Media
  • Bildrecherchen
  • Entwerfen von Powerpoint-Präsentationen und Handouts für Veranstaltungen bzw. Besprechungen in Absprache mit den Mitarbeiter/innen der Stabsstelle
  • Laufende Pflege des deutschen und englischen Newsletter-Verteilers
  • Unterstützung bei der Intranetpflege
  • Unterstützung der Stabsstelle bei sonstigen Aufgaben der externen Kommunikation

Ihr Profil:

  • Bachelor- oder Masterstudium Sozial- oder Politikwissenschaft, Publizistik, Journalismus bzw. sonstigem für die Tätigkeit relevantem Hochschulstudium (entsprechender Nachweis durch Immatrikulationsbescheinigung)
  • Erfahrungen mit redaktionellem Arbeiten, Textsicherheit
  • Sicherer Umgang mit Typo3 oder einem anderen WCMS
  • Sicherer Umgang mit Office-Software (Word, Excel, Powerpoint)
  • Gute Englisch-Kenntnisse
  • Offenheit für organisatorische Aufgaben, Belastbarkeit, Eigeninitiative, Teamfähigkeit
  • HTML-Kenntnisse

Von Vorteil:

  • Erfahrungen mit Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Interesse an Themen der internationalen Politik

Die Vergütung erfolgt in der Entgeltgruppe 2 (TVöD), Leistungen des öffentlichen Dienstes.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung, inkl. Lebenslauf, Immatrikulationsbescheinigung und entsprechenden Leistungsnachweisen und Zeugnissen bis zum 31. Mai 2016 an die

Stiftung Wissenschaft und Politik
Personalreferat
Ludwigkirchplatz 3-4
10719 Berlin

E-Bewerbungen bitte an: bewerbungen(at)swp-berlin.org
(Anlagen bitte in einer pdf-Datei zusammenfassen).


 

Die Stiftung Wissenschaft und Politik sucht zum 1. August 2016 eine/n zunächst auf zwei Jahre befristete/n

Mitarbeiter/in im Konferenzsekretariat
(in Vollzeit)

Aufgaben:

  • Mitwirkung bei der organisatorischen Vorbereitung und Betreuung von Veranstaltungen
  • Einladungsmanagement (Anlegen von Verteilern, Versenden, Korrespondenz mit Teilnehmern)
  • Einholung von Angeboten bzw. Bestellungen bei externen Partnern (Hotel, Caterer, Restaurants, Technik, Dolmetscher etc.)
  • Zusammenstellung von Konferenzmaterial, Vorbereitung der Tagungsräume
  • Betreuung der Gäste während der Veranstaltungen
  • Nachbereitung: Rechnungsprüfung, Statistik
  • Adressverwaltung (Datenpflege)
  • Büroadministration (Terminkontrolle- und koordination, Kalenderpflege, Korrespondenz)

Ihr Profil:

  • Einschlägige Ausbildung (z.B. als Hotelfachmann/-frau, Bürokaufmann/-frau oder im Eventmanagement) bzw. mehrjährige Erfahrungen in dem entsprechenden Aufgabengebiet in institutsnahen Stiftungen/Institutionen
  • Sehr gute Deutsch-und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Souveräne Kommunikation mit unterschiedlicher Klientel (Gäste, interne und externe Kooperationspartner, Mitarbeiter)
  • Sicherer Umgang mit MS Office-Anwendungen und Bereitschaft zum Erlernen anderer Computerprogramme
  • Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung entsprechend der Veranstaltungszeiten
  • Teamorientiertes, verantwortungsbewusstes Arbeitsverhalten

Vergütung nach TVöD (Bund/West), E 6; Leistungen des öffentlichen Dienstes

Bitte richten Sie Ihre vollständige und aussagefähige Bewerbung bis zum 12. Juni 2016 an die

Stiftung Wissenschaft und Politik
Personalreferat
Ludwigkirchplatz 3-4
10719 Berlin

E-Bewerbungen bitte an: bewerbungen(at)swp-berlin.org
(Anlagen bitte in einer pdf-Datei zusammenfassen).



SWP-Aktuell

Günther Maihold
Brasiliens Krise und die regionale Ordnung Lateinamerikas

Auf dem Subkontinent verlagern sich die Gewichte – auch weil die USA wieder im Spiel sind


Nicolai von Ondarza
Zwischen den Welten

Großbritannien als Partner für Deutschland in Europa nach dem EU-Referendum


SWP-Studien

Ognian Hishow
Eine Bankenunion für die Europäische Währungsunion

Ein Beitrag zur Finanzstabilität oder ein Schritt zur Transferunion?


Michael Paul
Eine »Große Sandmauer« im Südchinesischen Meer?

Politische, seerechtliche und militärische Aspekte des Inselstreits