Wissenschaftler/-in Osteuropa, Eurasien

Wir möchten zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet auf zwei Jahre, folgende Stelle besetzen:

wissenschaftliche Mitarbeiterin/ wissenschaftlicher Mitarbeiter

mit dem Aufgabengebiet:

  • politisches System der Russischen Föderation ODER
  • östliche Nachbarn der EU

und den Aufgabenschwerpunkten:

  • politisches System der Russischen Föderation, Rolle von Eliten und (Zivil)Gesellschaft, Entwicklungen in den russischen Regionen ODER
  • politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklungen in mindestens einer der beiden Subregionen Belarus/Ukraine/Moldau oder Südkaukasus mit vertieften Kenntnissen von mindestens zwei Ländern der jeweiligen Subregion, Außenpolitik und Beziehungen dieser Länder zur EU.

Anforderungen an die Stelleninhaberin/ den Stelleninhaber:

  • überdurchschnittliche politik-, wirtschafts- oder sozialwissenschaftliche Promotion sowie einschlägige Publikationen in einem oder mehreren der genannten Aufgabengebiete;
  • fließende Sprachkenntnisse in Deutsch, Englisch und Russisch, andere Regionalsprachen von Vorteil;
  • sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit;
  • Erfahrungen in der wissenschaftlichen Politikberatung sind erwünscht.

Die Vergütung erfolgt nach TVÖD E13, Leistungen des öffentlichen Dienstes.

Die SWP fördert die Gleichstellung und begrüßt daher besonders die Bewerbung von Frauen.

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte bis zum 12. April 2015 an die

SWP
Referat Personal
Ludwigkirchplatz 3-4

10719 Berlin

oder per E-Mail an bewerbungen(at)swp-berlin.org


SWP-Studien

Guido Steinberg, Annette Weber
Jihadismus in Afrika

Lokale Ursachen, regionale Ausbreitung, internationale Verbindungen


Andrea Schmitz
Islam in Tadschikistan

Akteure, Diskurse, Konflikte


Mit einem Festakt mit Kolloquium sowie anschließender Feier mit Musik und Buffet beging die SWP am 17. Oktober 2012 ihr 50-jähriges Jubiläum im Museum für Kommunikation.
mehr