Annegret Bendiek, Heinz Kramer

Globale Außenpolitik der Europäischen Union

Interregionale Beziehungen und 'strategische Partnerschaften'

Baden-Baden Nomos Verlagsgesellschaft , Februar 2009 , 237 Seiten ISBN 978-3-8329-4310-3 [IPS, Bd. 63]

Die EU hat im letzten Jahrzehnt ihren außenpolitischen Handlungsrahmen und das zugehörige Instrumentarium erheblich erweitert. Das schlägt sich heute in einem vielfältigen Netzwerk von interregionalen Beziehungen und »strategischen Partnerschaften« zu wichtigen Weltregionen und Drittstaaten nieder.

Im vorliegenden Band untersuchen zwölf ausgewiesene Experten, wie die Union ihre Handelsbeziehungen und politischen Dialoge mit Afrika und Brasilien ausbaut, zugleich aber ihre Partnerschaft mit Kanada oder Japan »brachliegen« lässt. Welche außenpolitischen Motive verfolgt die EU dabei? Was für ein außenpolitisches Selbstverständnis liegt den Beziehungen zugrunde?

Der Band ist eine fundierte Bestandsaufnahme der Außenbeziehungen der Union jenseits ihrer unmittelbaren Nachbarschaft und gibt Anregungen zur weiteren Analyse der EU-Außenpolitik. Das Buch hilft, die Vielfalt der täglichen Informationsflut zum globalen Akteur EU in breitere Zusammenhänge einzuordnen und trägt zum besseren Verständnis des Geschehens »in Brüssel« bei.

Dieses Buch bestellen

Inhalt

Interregionale Beziehungen und »strategische Partnerschaften« – zur Einführung Annegret Bendiek / Heinz Kramer S.7

Teil I: EU-Außenpolitik als globale Ordnungspolitik

Strukturen, Akteure und Inhalte der EU-Außenpolitik Bernhard Zepter S.17

Teil II: Interregionale Beziehungen der EU

Lateinamerika: Fragmentierter Dialog, Bilateralisierung und Partnerschaft ohne Strategie
Susanne Gratius
S.29

Afrika: Ein Testfall für die Instrumente europäischer Außenpolitik
Sven Grimm
S.44

Die EU, der Nahe Osten und Nordafrika: Vom Regionalismus zurück zum Bilateralismus?
Isabel Schäfer
S.66

Die EU und Ostasien
Sebastian Bersick
S.94

Teil III: »Strategische Partnerschaften« der EU

Die Beziehungen zwischen Indien und der Europäischen Union
Christian Wagner
S.115

Ohne Probleme, ohne Substanz? Die »strategische Partnerschaft« zwischen der EU und Japan
Dirk Nabers
S.128

Die China-Politik der EU: Auf dem Weg zum pragmatischen Realismus
Franco Algieri
S.150

Die Beziehungen zwischen der EU und Kanada: Eine »strategische Partnerschaft« mit Entwicklungspotential?
Anthony Seaboyer
S.173

»Strategische Partnerschaft« und schwacher Interregionalismus: Die Beziehungen zwischen Brasilien und der EU
Günther Maihold
S.190

Teil IV: Fazit

Die europäische Politik der interregionalen Beziehungen und »strategischen Partnerschaften«: Hegemoniale Politik im neuen Gewand?
Annegret Bendiek / Heinz Kramer
S.211

Anhang

Abkürzungen
S.233

Autorenverzeichnis
S.237

SWP-Aktuell

Catharina Lewerenz, Judith Vorrath
Illegale Fischerei und maritime Sicherheit

Gegen Gefahren in Westafrika auf See und an Land vorgehen


Hanns Günther Hilpert
Asien-Pazifik-Freihandelsgespräche vor dem Finish

Weichenstellungen im Kräftespiel um regionale Märkte, multilaterale Regeln und geopolitische Führerschaft


SWP-Studien

Steffen Angenendt, Silvia Popp
Bevölkerungswachstum, Fertilität und Kinderwunsch

Herausforderungen für die Entwicklungszusammenarbeit am Beispiel Subsahara-Afrikas


Peter Becker
Wirtschaftspolitische Koordinierung in der Europäischen Union

Europäisierung ohne Souveränitätsverlust