• Das Weißbuch zur Verteidigungspolitik

    Innere Herausforderungen bestimmen in größerem Maße über die Möglichkeiten deutscher Verteidigungspolitik als das strategische Umfeld

    Seit 2014 wird in Deutschland über neue Macht und neue Verantwortung in der Außenpolitik diskutiert. Gleichzeitig hat sich Deutschlands Umfeld in einen Krisenbogen verwandelt, der vom Baltikum über den Mittleren Osten bis zum Maghreb reicht. Welche... mehr
  • Die strategische Anpassung der Nato

    Deutschland ist das Rückgrat für die militärische Neuaufstellung der Allianz

    Auf dem Gipfel in Wales im September 2014 haben die Nato-Staaten als Reaktion auf die Ukraine-Krise die tiefgreifendste militärische Anpassung der Allianz seit dem Ende des Kalten Krieges beschlossen. Ziel ist eine umfangreiche Stärkung und Anpassung... mehr
  • Pakistans wachsende Bevölkerung

    Ein Hemmnis für sozioökonomische Entwicklung

    In Pakistan leben etwa 190 Millionen Menschen. Die Zahl der Einwohnerinnen und Einwohner wird zukünftig noch erheblich anwachsen, was die sozioökonomischen Probleme des Landes weiter verschärfen wird. Obwohl seit Jahrzehnten staatliche Programme für... mehr
  • EU-Außenpolitik: Ukraine-Krise könnte Katalysator für mehr Integration sein

    Annegret Bendiek

    Die EU kann der Erosion der europäischen Sicherheitsordnung nur mit einer Vergemeinschaftung ihrer Gemeinsamen Außen- und Sicherheitspolitik beikommen. Dazu müsste es den Mitgliedstaaten gelingen, ihre strategische Uneinigkeit zu überwinden.

    mehr
  • Russlands Kampf gegen Terrorismus und »westliche Pseudowerte«

    Russland ist ein relevanter Akteur in der globalen Auseinandersetzung mit einem Terrorismus, der sich als Dschihad ausgibt. Dabei ist die russische Innen- und Außenpolitik in der dritten Amtsperiode Präsident Putins und verstärkt im Umfeld des Ukraine-Konflikts... mehr

Wissenschaftliche Analysen

Hilmar Linnenkamp, Christian Mölling

Weißbuch zur Verteidigungspolitik

SWP-Aktuell 2015/A 21, Februar 2015, 4 Seiten
Claudia Major

Nato: Strategische Anpassung

SWP-Aktuell 2015/A 20, Februar 2015, 4 Seiten
Uwe Halbach

Russland: Kampf gegen Terrorismus und »westliche Pseudowerte«

SWP-Aktuell 2015/A 19, Februar 2015, 4 Seiten
Silvia Popp

Pakistan: Problem Bevölkerungswachstum

SWP-Studien 2015/S 03, Februar 2015, 22 Seiten
Gudrun Wacker

Sicherheitskooperation in Ostasien

SWP-Studien 2015/S 02, Januar 2015, 44 Seiten

»Kurz gesagt«

Annegret Bendiek

EU-Außenpolitik: Ukraine-Krise könnte Katalysator für mehr Integration sein

Die EU kann der Erosion der europäischen Sicherheitsordnung nur mit einer Vergemeinschaftung ihrer Gemeinsamen Außen- und Sicherheitspolitik beikommen. Dazu müsste es den Mitgliedstaaten gelingen, ihre strategische Uneinigkeit zu überwinden. mehr
Flagge der Ukraine, Foto: Vladimir Yaitskiy, lizensiert gemäß CC BY-SA 2.0

Plädoyer für eine EU-Russland-Friedensmission in der Ukraine

Die EU, Ukraine und Russland sollten sich auf eine gemeinsame Friedensmission in der Ostukraine verständigen. Welche Vorteile eine solche Zusammenarbeit für alle Beteiligten bieten könnte, erläutern Ronja Kempin und Margarete Klein. mehr

SWP-Themendossiers

Wähler in einem Wahllokal in Tunis am 23. Oktober 2011, Quelle: dpa-picturealliance

Umbruch in der arabischen Welt

Politik und Gesellschaft einzelner Länder, regionale Entwicklungen und internationale Politik
Letzte Aktualisierung 27.02.2015
UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon hält die Eröffnungsrede des Water Summit, Budapest, Oktober 2013; Quelle: dpa-picturealliance

Globale Nachhaltigkeitspolitik

Globale Nachhaltigkeitsziele, institutioneller Rahmen, Partnerschaften mit Akteuren aus Zivilgesellschaft und Wirtschaft, Ressourcenkonflikte und Positionen verschiedener Akteure
Letzte Aktualisierung 23.02.2015

Klimapolitik

Die Strategie der EU und anderer wichtiger globaler Akteure, Klimawandel als Sicherheitsproblem und Einblicke in den UN-Prozess.
Letzte Aktualisierung 18.02.2015

Energiepolitik

Herausforderungen und Regulierungsansätze auf europäischer und globaler Ebene
Letzte Aktualisierung 18.02.2015

Finanz- und Schuldenkrise

Notwendige Reformen, politische und wirtschaftliche Folgen
Letzte Aktualisierung 12.02.2015
Übergabe der Sicherheitsverantwortung durch britisches Militär in Lashkar Gah, Helmand, im Juli 2011; Quelle: UK Ministry of Defence, lizensiert gemäß CC BY-NC 2.0

Der Afghanistaneinsatz

Die ISAF-Mission der Nato ist Anfang 2015 nach dreizehn Jahren von der Resolute Support Mission abgelöst worden. Sie hat ein Land, eine Region und die Nato verändert.
Letzte Aktualisierung 20.01.2015