Print Icon
  • SWP in den Medien

    Terroranschlag in Tunesien: »Die Dschihadisten tun alles, um die Demokratisierung zu torpedieren«

    Schon zum zweiten Mal haben Islamisten in Tunesien einen Anschlag auf Touristen verübt. Isabelle Werenfels erklärt im Interview mit Sueddeutsche.de, was das Blutbad von Sousse für das Land bedeutet. mehr
  • Türkei: Per Wahl zur Instabilität?

    Das so positiv aufgenommene Ergebnis der Parlamentswahlen birgt auch viele Risiken

    Der Ausgang der türkischen Parlamentswahlen wurde in Europa und den USA, aber auch in der liberalen Öffentlichkeit des Landes selbst mit großer Genugtuung aufgenommen. Die Wählerinnen und Wähler, so der Tenor, hätten die Pläne von Staatspräsident... mehr
  • Burundis gespaltene Armee

    Die aktuelle Krise gefährdet die hart erkämpfte Militärintegration

    Im Zuge der Unruhen, die Burundi seit Ende April erschüttern, haben mit Belgien, den Niederlanden, Deutschland und Frankreich fast alle Partner der burundischen Sicherheitskräfte ihre finanzielle Unterstützung bis auf Weiteres eingestellt. Grund dafür... mehr
  • Griechenland: Entscheidung nicht länger hinauszögern

    Paweł Tokarski

    Die Politiker der Eurozone haben die Wahl zwischen Pest und Cholera: Mit der Einhaltung der Regeln der Währungsunion nehmen sie den Grexit in Kauf; eine Stabilisierung Griechenlands käme sie teuer zu stehen. Trotzdem müssen sie sich jetzt entscheiden.

    mehr
  • Tobias Etzold, Janus Keck

    Wahlen in Dänemark: EU-Skepsis statt schrittweiser Annäherung

    Foto:  Jacob Bøtter, lizensiert nach CC BY 2.0

    Nach dem historisch guten Abschneiden der EU-skeptischen Dänischen Volkspartei bei den Wahlen in Dänemark deutet alles darauf hin, dass sich das Land noch weiter von der Europäischen Union entfernen wird, meinen Tobias Etzold und Janus Keck.

    mehr
  • Der europäische Rüstungssektor

    Zwischen nationaler Politik und industrieller Globalisierung

    Die vielbeschworene Vision der EU-Staaten von einem europäischen Rüstungssektor droht zur Illusion zu werden. Statt ihren Worten Taten folgen zu lassen, betreiben die Regierungen, unter ihnen Deutschland, bis heute vornehmlich nationale Rüstungspolitiken.... mehr

Wissenschaftliche Analysen

Günter Seufert

Türkei: Per Wahl zur Instabilität?

SWP-Aktuell 2015/A 59, Juni 2015, 8 Seiten
Claudia Simons

Burundis gespaltene Armee

SWP-Aktuell 2015/A 58, Juni 2015, 4 Seiten
Tobias Etzold, Paweł Tokarski

Finnland: Neue Mitte-Rechts-Regierung

SWP-Aktuell 2015/A 57, Juni 2015, 4 Seiten
Christian Mölling

Der europäische Rüstungssektor

SWP-Studien 2015/S 12, Juni 2015, 36 Seiten

»Kurz gesagt«

Paweł Tokarski

Griechenland: Entscheidung nicht länger hinauszögern

Die Politiker der Eurozone haben die Wahl zwischen Pest und Cholera: Mit der Einhaltung der Regeln der Währungsunion nehmen sie den Grexit in Kauf; eine Stabilisierung Griechenlands käme sie teuer zu stehen. Trotzdem müssen sie sich jetzt entscheiden. mehr
Foto:  Jacob Bøtter, lizensiert nach CC BY 2.0

Wahlen in Dänemark: EU-Skepsis statt schrittweiser Annäherung

Nach dem historisch guten Abschneiden der EU-skeptischen Dänischen Volkspartei bei den Wahlen in Dänemark deutet alles darauf hin, dass sich das Land noch weiter von der Europäischen Union entfernen wird, meinen Tobias Etzold und Janus Keck. mehr

SWP-Themendossiers

Energiepolitik

Herausforderungen und Regulierungsansätze auf europäischer und globaler Ebene
Letzte Aktualisierung 30.06.2015
UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon hält die Eröffnungsrede des Water Summit, Budapest, Oktober 2013; Quelle: dpa-picturealliance

Globale Nachhaltigkeitspolitik

Globale Nachhaltigkeitsziele, institutioneller Rahmen, Partnerschaften mit Akteuren aus Zivilgesellschaft und Wirtschaft, Ressourcenkonflikte und Positionen verschiedener Akteure
Letzte Aktualisierung 22.06.2015
Bewaffnete Houthi-Unterstützer während eines Protestes gegen von Saudi-Arabien geführte Militäroperationen am 22.04.2015 in Sanaa, Jemen; Quelle: dpa-picturealliance

Umbruch in der arabischen Welt

Politik und Gesellschaft einzelner Länder, regionale Entwicklungen und internationale Politik
Letzte Aktualisierung 11.06.2015

Klimapolitik

Die Strategie der EU und anderer wichtiger globaler Akteure, Klimawandel als Sicherheitsproblem und Einblicke in den UN-Prozess.
Letzte Aktualisierung 09.06.2015
Übergabe der Sicherheitsverantwortung durch britisches Militär in Lashkar Gah, Helmand, im Juli 2011; Quelle: UK Ministry of Defence, lizensiert gemäß CC BY-NC 2.0

Der Afghanistaneinsatz

Die ISAF-Mission der Nato ist Anfang 2015 nach dreizehn Jahren von der Resolute Support Mission abgelöst worden. Sie hat ein Land, eine Region und die Nato verändert.
Letzte Aktualisierung 04.05.2015
Ukrainischer Soldat an einem Checkpoint nahe Debalzewe, Region Donezk, Ukraine, 19.02.2015; Quelle: dpa-picturealliance

Krise um die Ukraine

Innen- und außenpolitischen Entwicklungen in Ukraine und Russland; Auswirkungen der Krise auf die Region und die europäische und internationale Sicherheit.
Letzte Aktualisierung 14.04.2015
Print Icon