Print Icon
  • Kai-Olaf Lang, Barbara Lippert

    Die EU, ihre östlichen Partnerländer und Russland

    »Kooperative Konfrontation« als Richtschnur über den Riga-Gipfel hinaus

    Der von Russland geschürte Konflikt um die Ukraine und Moskaus dominanzorientierte Ordnungsvorstellungen für den postsowjetischen Raum zwingen die EU zu strategischer Klarheit in ihrer Politik gegenüber dem östlichen Nachbarschaftsraum. Die östlichen Nachbarn ...mehr
  • SWP in den Medien

    »Mexiko ist kein gescheiterter Staat«

    Drogenbanden haben Mexiko in einen blutigen Konflikt gestürzt, und der Staat findet kaum eine Handhabe. Ein gescheiterter Staat sei Mexiko dennoch nicht, sagt Günther Maihold im Deutsche Welle-Interview. mehr
  • Rückschritt bei der Atomwaffenkontrolle

    Oliver Meier

    Eine Konferenz zur Überprüfung des Nuklearen Nichtverbreitungsvertrages endete jüngst ergebnislos. Dahinter steht ein Richtungsstreit über die Rolle von Atomwaffen. Nun müssen Deutschland und andere Mittelmächte Kompromissbereitschaft einfordern, meint Oliver Meier.

    mehr
  • Qualitätssicherung in der klimawissenschaftlichen Politikberatung

    In einem zunehmend pragmatischen klimapolitischen Umfeld sollten Berater wieder mehr Distanz zur Politik wahren

    Der VN-Klimagipfel in Paris wird einen neuen Typ von Abkommen hervorbringen, der auf Zusagen freiwilliger Emissionsminderungen beruht (bottom-up). Dies markiert die Abkehr vom »top-down«-Paradigma, das die internationale Klimapolitik seit mehr als zwei... mehr
  • Geoökonomie trifft Geopolitik

    Chinas neue außenwirtschaftliche und außenpolitische Initiativen

    China hat unter der neuen Führung eine Reihe außenpolitischer und außenwirtschaftlicher Initiativen gestartet, die weit über die eigene Region hinausweisen. Die US-Regierung steht den chinesischen Plänen ablehnend gegenüber und sieht vor allem die... mehr
  • Der Aufschwung kurdischer Politik

    Zur Lage der Kurden in Irak, Syrien und der Türkei

    Der Nahe Osten erlebt einen nicht gekannten Aufschwung kurdischer Politik. Gleichzeitig stehen wichtige Weichenstellungen an. Im Irak hoffen die Kurdinnen und Kurden auf die Gelegenheit, ihre Unabhängigkeit zu erklären, was die Auflösung des Irak beschleunigen... mehr
  • Armeniens Beitritt zur Eurasischen Wirtschaftsunion

    Armenien war im letzten Jahrzehnt bemüht, seine immer engere sicherheitspolitische und wirtschaftliche Bindung an Russland mit einer Ausrichtung nach Westen in Einklang zu bringen, die ihren Ausdruck in der Kooperation mit der östlichen Nachbarschafts-... mehr

Wissenschaftliche Analysen

Hanns Günther Hilpert, Gudrun Wacker

China: Geoökonomie trifft Geopolitik

SWP-Aktuell 2015/A 52, Mai 2015, 8 Seiten
Uwe Halbach

Armeniens Beitritt zur Eurasischen Wirtschaftsunion

SWP-Aktuell 2015/A 51, Mai 2015, 4 Seiten
Günter Seufert

Der Aufschwung kurdischer Politik

SWP-Studien 2015/S 10, Mai 2015, 87 Seiten
Heribert Dieter

Die Vorzüge selektiver Globalisierung

SWP-Studien 2015/S 09, Mai 2015, 34 Seiten

»Kurz gesagt«

Oliver Meier

Rückschritt bei der Atomwaffenkontrolle

Eine Konferenz zur Überprüfung des Nuklearen Nichtverbreitungsvertrages endete jüngst ergebnislos. Dahinter steht ein Richtungsstreit über die Rolle von Atomwaffen. Nun müssen Deutschland und andere Mittelmächte Kompromissbereitschaft einfordern, meint Oliver Meier. mehr
Günter Seufert

Nach der Präsidentenwahl in Nordzypern wird eine Annäherung wahrscheinlicher

Der neue Präsident der Zyperntürken stellt die Interessen seiner Volksgruppe über die strategischen Interessen der Türkei auf der Insel. Das ist eine Chance, den festgefahrenen Zypernkonflikt zu lösen, meint Günter Seufert. mehr

SWP-Themendossiers

Bewaffnete Houthi-Unterstützer während eines Protestes gegen von Saudi-Arabien geführte Militäroperationen am 22.04.2015 in Sanaa, Jemen; Quelle: dpa-picturealliance

Umbruch in der arabischen Welt

Politik und Gesellschaft einzelner Länder, regionale Entwicklungen und internationale Politik
Letzte Aktualisierung 22.05.2015

Klimapolitik

Die Strategie der EU und anderer wichtiger globaler Akteure, Klimawandel als Sicherheitsproblem und Einblicke in den UN-Prozess.
Letzte Aktualisierung 19.05.2015
Übergabe der Sicherheitsverantwortung durch britisches Militär in Lashkar Gah, Helmand, im Juli 2011; Quelle: UK Ministry of Defence, lizensiert gemäß CC BY-NC 2.0

Der Afghanistaneinsatz

Die ISAF-Mission der Nato ist Anfang 2015 nach dreizehn Jahren von der Resolute Support Mission abgelöst worden. Sie hat ein Land, eine Region und die Nato verändert.
Letzte Aktualisierung 04.05.2015

Energiepolitik

Herausforderungen und Regulierungsansätze auf europäischer und globaler Ebene
Letzte Aktualisierung 27.04.2015
UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon hält die Eröffnungsrede des Water Summit, Budapest, Oktober 2013; Quelle: dpa-picturealliance

Globale Nachhaltigkeitspolitik

Globale Nachhaltigkeitsziele, institutioneller Rahmen, Partnerschaften mit Akteuren aus Zivilgesellschaft und Wirtschaft, Ressourcenkonflikte und Positionen verschiedener Akteure
Letzte Aktualisierung 21.04.2015
Ukrainischer Soldat an einem Checkpoint nahe Debalzewe, Region Donezk, Ukraine, 19.02.2015; Quelle: dpa-picturealliance

Krise um die Ukraine

Innen- und außenpolitischen Entwicklungen in Ukraine und Russland; Auswirkungen der Krise auf die Region und die europäische und internationale Sicherheit.
Letzte Aktualisierung 14.04.2015
Print Icon